Stellenangebote  dillenburg

4 Stellenangebote   

StellenangebotOrtDatum

Baumaschinenführer/Industriekraft Metall (m/w)

...enführer/in Aktualisiert am 12.12.2014 Merken Drucken Referenznummer 1003200527106 Arbeitsort 35683 Dillenburg Arbeitszeit Vollzeit, Schicht maximal 2 Schichten Vergütung 14,00 /Std.,...
Dillenburg Facharbeitskraefte
Dillenburg22.12.2014

Produktionshelfer

... Verpackung Aktualisiert am 04.12.2014 Merken Drucken Referenznummer 1006800530091 Arbeitsort 35683 Dillenburg Arbeitszeit Vollzeit, Schicht (35.00 Stunden/Woche) 3-Schicht System Vergütung nach...
Dillenburg Produktion
Dillenburg21.12.2014
 
 
 Top-Personalberater stellen Sie kostenlos vor - einfach hier registrieren 
 
 

Verkäufer (m/w) 57 Std. / Monat

...Std. / Monat NKD - Unternehmen Stellenangebote Deutschland Verkäufer (m/w) 57 Std. / Monat in 35683 Dillenburg, Funktionsbereich: Verkauf Unsere aktuellen Produkte & Prospekte: Artikel Ihr...
Dillenburg Verkaufspersonal
Dillenburg17.12.2014

Fachreferent Personalentwicklung (m/w)

Gemeinsam Zukunft gestalten. Wir sind ein führendes, rasant wachsendes Familienunternehmen der Kunststofftechnik-Branche mit Entwicklungs- und Fertigungsstandorten in Deutschland, Polen und China. Auf...
Dillenburg Organisation
Dillenburg12.11.2014
Bookmark setzen bei: Twitter Bookmark setzen bei: Facebook Bookmark setzen bei: XING Bookmark setzen bei: Google+ Bookmark setzen bei: LinkedIn

Stellenmarkt Dillenburg - Jobs und Stellenangebote

Hilfreiche Adressen in Dillenburg

Agentur für Arbeit/Arbeitsamt Dillenburg

Postanschrift
Agentur für Arbeit Limburg-Wetzlar
65546 Limburg

Besucheradresse
Moritzstr. 17
D - 35683 Dillenburg
Tel: 01801 / 555111

Bürgeramt Dillenburg
Einwohnermeldeamt, Bürgerbüro, Bürgerservice
Rathausstraße 7
35683 Dillenburg
Tel: 02771 / 8960
Fax: 02771 / 896123
E-Mail: stadt@dillenburg.de



Dillenburg liegt im Westen von Deutschland und gehört zu dem Bundesland Hessen. Die rund 23.000 Einwohner zählende Stadt ist ein Teil des Landkreises Lahn-Dill-Kreis. Die ehemalige Kreisstadt liegt nicht nur an der Deutschen Fachwerkstraße sondern auch an der Oranier-Route, einer Ferienstraße. Unter Wanderfreunden ist Dillenburg ganz besonders als Startpunkt für den Fernwanderweg Rothaarsteig bekannt. Die Umgebung um Dillenburg ist sehr waldreich und hügelig. Es gibt zudem zahlreiche sehenswerte Bauwerke in Dillenburg, so dass viele Besucher in die Stadt kommen. Sehenswert sind beispielsweise der Wilhelmsturm, das Dillenburger Schloss und die vielen Fachwerkhäuser in der historischen Altstadt. Darüber hinaus gibt es noch einige reizvolle Parkanlagen in der Stadt. Eine besonders interessante Veranstaltung ist die Dillenburger Hengstparade, welche alle zwei Jahre stattfindet.

Neben der großen Bedeutung der Tourismusbranche gibt es in Dillenburg verschiedene kleine und mittelständische Unternehmen. Erwähnenswert sind beispielsweise die Cohline GmbH, INDEN Design und auch die Isabellenhütte Heusler. Darüber hinaus ist die E.ON Mitte in der Stadt ansässig, ebenso wie ThyssenKrupp Nirosta und die Friedhelm Loh Group. Sehr bekannt ist beispielsweise auch die Schokoladenmanufaktur Confiseur Läderach. Weitere ansässige Branchen sind die Kunststofftechnik und die Keramikproduktion. Zwei verschiedene Tageszeitungen sind im Medienbereich vertreten und ergänzen die städtische Wirtschaft, die für eine kleine Stadt sehr vielfältig ist.

In der Umgebung von Dillenburg finden sich viele kleinere Städte und Gemeinden. Herborn besitzt ebenfalls viele Fachwerkhäuser und wird zu den besterhaltenen mittelalterlichen Stadtanlagen in ganz Deutschland gezählt. Die sehenswertesten Fachwerkhäuser in Haiger sind das Pfarrhaus und das Haus Fischbach. Außerdem sind mehrere Villen in der Stadt erhalten, die Aubachbrücke wurde im Jahre 1801 erbaut und zählt somit zu den neueren Kulturdenkmälern. Dietzhölztal zeichnet sich durch viele historische Bauten und einige sehenswerte Kirchen aus. Greifenstein besitzt das Deutsche Glockenmuseum, in dem Besuchern die Entwicklung des Glockengusses gezeigt wird. Ehringhausen verfügt mit dem Dillpark über eine bekannte Naherholungsanlage, außerdem wurde der Ort bereits im Jahre 802 zum ersten Mal erwähnt.