Arbeit im Home Office: Vor- und Nachteile

Die Arbeit im Home Office wächst international, weil praktisch jede PC-Tätigkeit auch daheim ausgeführt werden kann - die Ergebnisse werden über das Netz auf die Server des Unternehmens transferiert. Das erspart den Unternehmen das Einrichten von teuren Büroarbeitsplätzen, den Mitarbeitern wiederum erspart es den Arbeitsweg und auch die Arbeitskleidung. Es gibt noch einige Vorteile mehr, aber nicht nur: Heimarbeit hat auch Nachteile.

Welche Vor- und Nachteile hat die Arbeit im Home Office?

Aus Sicht von manchen Beschäftigten hat diese Variante praktisch nur Vorteile, denn rund 30 % der deutschen Fachkräfte legen täglich über 70 Kilometer für ihren Arbeitsweg zurück. Teilweise ergeben sich Pendelzeiten von vier Stunden täglich, in Ballungsräumen können sie noch länger ausfallen. Ein gewisser Trend geht daher zur Heimarbeit, wie das Bundesfamilienministerium in einer aktuellen Studie feststellte. Derzeit (2018) sind es rund 11 % der deutschen Beschäftigten, die überwiegend oder ausschließlich die Büroarbeit daheim erledigen, doch der Anteil dürfte deutlich wachsen. Das hat folgende Vor- und Nachteile:

Vorteile

  • Flexibilität
  • Zeitersparnis
  • bessere Work-Life-Balance
  • geringere Kosten
  • weniger Stress durch den Arbeitsweg und Konflikte unter Kollegen

Nachteile

  • weniger soziale Kontakte
  • teilweise starke Ablenkung daheim
  • fehlende Motivation
  • Vermischung von Beruflichem und Privatem
  • gesellschaftliche Vorurteile gegen die Heimarbeit

 

Im Folgenden wollen wir uns anschauen, was an den genannten Punkten wirklich dran ist und wie die Heimarbeit erfolgreich gelingen kann.

Wie sind die Vor- und Nachteile zu bewerten?

Es stimmt: Daheim arbeiten wir entspannter und flexibler, wir können die Pausen nach Belieben einlegen (inklusive eines Mittagsschlafs) und werden nicht durch den Büroklatsch abgelenkt. Der wegfallende Arbeitsweg ist eine unglaubliche Entlastung, doch auch die wegfallende Arbeitskleidung trägt maximal zur Entspannung bei. Es ist aber in gewissen Punkten zu relativieren: Gerade der Punkt der Ablenkung, der für die Arbeitseffizienz sehr bedeutsam ist, kann sich daheim sogar noch mehr ergeben, wenn Sie Familie haben.

Natürlich wäre es denkbar, dass Sie Ihre Arbeit ab morgens straff erledigen, wenn Ihr Partner und die Kinder außer Haus sind. Doch schaffen Sie das? Wenn nicht, werden Sie spätestens ab dem zeitigen Nachmittag massiv abgelenkt und haben die Wahl zwischen sinkender Effizienz, maximalem Stress oder Einigeln in Ihrem heimischen Arbeitszimmer, was eine unerhörte Disziplin erfordert.

Auch die mangelnden sozialen Kontakte zu Kollegen und Vorgesetzten können zum echten Problem werden - Sie benötigen manchmal eine schnelle berufliche Hilfestellung und oft auch ein Feedback, dass Sie daheim einfach nicht auf dieselbe Weise wie im Büro erhalten. Daher eignet sich die Heimarbeit zwar ausgezeichnet für disziplinierte Singles, doch Familienmütter und -väter müssen das Modell überdenken und am besten zeitweilig ausprobieren.

Voraussetzungen für die erfolgreiche Arbeit im Home Office

Sie benötigen zu Hause in ausgezeichnetes Zeitmanagement. Legen Sie Ihre Arbeitszeiten und die Pausen fest. Sie dürfen schlafen, wann Sie wollen, das wird Ihre Leistungsfähigkeit sehr erhöhen. Ansonsten müssen Sie mit Deadlines und To-Do-Listen nach Prioritäten arbeiten.

Überprüfen Sie die Wichtigkeit von Aufgaben und Ihre Zeitfenster. Legen Sie Pausen unter anderem auf die Zeiten, zu denen Ihre Kinder aus der Schule kommen. Planen Sie Ihren Tag konsequent durch. Überprüfen Sie Ihre Motivation im heimischen Büro und untersagen Sie sich Ablenkungen wie einen laufenden Fernseher.

Erledigen Sie die Hausarbeit nach Feierabend und beginnen Sie den Arbeitstag in einem aufgeräumten Heim-Büro. Kontrollieren Sie Ihren Arbeitsfortschritt und dokumentieren Sie ihn nötigenfalls, falls Ihr Arbeitgeber das verlangt. Ein separater Arbeitsraum ist sehr nützlich, doch manchmal ist die Wohnstube eigentlich besser geeignet. Wenn das so sein sollte, beschaffen Sie sich ein Equipment (Laptop), mit dem Sie problemlos innerhalb der Wohnung umziehen können.

Achten Sie an allen heimischen Arbeitsplätzen auf eine ausreichende und vor allem gleichmäßige Ergonomie. Das bedeutet: Die Arbeitstische und -stühle müssen überall dieselbe Höhe haben. Nicht zuletzt müssen Sie bei der Heimarbeit strikt den Datenschutz beachten. Dass Sie Ihr Equipment mit einem Antivirenschutz und Firewalls zuverlässig sichern, versteht sich von selbst.

 

Autor: Dr. Hans-Peter Luippold

Dr. Hans-Peter Luippold studierte Betriebswirtschaft in Freiburg und Köln und sammelte als Führungskraft bei Daimler, Volkswagen, Lufthansa, Wella und Vorwerk Erfahrungen in allen wesentlichen Unternehmensbereichen. Seit April 2000 ist er als Unternehmens- und Personalberater in Frankfurt am Main tätig. Er hält regelmäßig Vorträge und lehrt zu den Themen Erfolg und Karriere. Vernetzen Sie sich mit ihm über Xing und Facebook.