Was sind Hidden Champions?

Was sind Hidden Champions?

Hidden Champions sind versteckte oder heimliche Sieger (so die wörtliche Übersetzung). Es sind relativ unbekannte Unternehmen mit einer Dimension (Mitarbeiterzahl, Umsatz, Bilanz) zwischen sehr großem Mittelständler und kleinem Konzern. Sie sind auf ihrem Gebiet Weltmarktführer. Erfahren Sie hier, welche Karrierechancen Sie bei solchen Unternehmen haben.

Das Erfolgsgeheimnis der Hidden Champions

An den Begriff werden durchaus strenge Maßstäbe angelegt. Daran können sich Nachwuchskräfte und Professionals orientieren. Zunächst einige Beispiele für solche Unternehmen: Die deutschen Mittelständler Interprint, Süddekor und schattdekor sorgen für den Holzlook fast aller Laminatfußböden auf der Welt. AWECO liefert die Technologie für fast alle Haushaltsgerätehersteller. WILD liefert die natürlichen Zutaten für fast alle Erfrischungsgetränkehersteller. Kaum jemand kennt diese Unternehmen, doch sie sind Weltmarktführer. Für ihren Erfolg sind fünf Faktoren entscheidend:
 

  • Faktor 1 Spezialisierung: Diese Unternehmen nutzen Marktnischen für die Herstellung absoluter Spezialprodukte, zu denen erhebliches Know-how gehört. Dieses müssen sie streng schützen. Allerdings ist die Fertigungstiefe dieser Hersteller so groß, dass es Nachahmer schwer haben.
  • Faktor 2 Flexibilität: Es handelt sich bei diesen Mittelständlern um agile und schlanke Unternehmen. Ihre Entscheidungswege sind kurz. Sie erkennen blitzschnell Chancen und Trends in ihrer eigenen Nische. Diese nutzen sie konsequent aus.
  • Faktor 3 Internationalität: Niemand wird zum Hersteller Nr. 1 auf der Welt, wenn er nur auf dem Heimatmarkt operiert. Dementsprechend positionieren sich diese Mittelständler weltweit. Sie unterhalten Niederlassungen und die nötigen Netzwerke auf praktisch allen wichtigen Märkten weltweit. Ihr Auslandsanteil am Umsatz kann bei 90 % liegen.
  • Faktor 4 Kundennähe: Das Verhältnis zu den Kunden ist sehr eng. Produkte und Dienstleistungen werden so genau auf Kundenbedürfnisse zugeschnitten (in der Regel B2B-Kunden), dass sie für die Abnehmer aus ihren Prozessen praktisch nicht mehr wegzudenken sind.
  • Faktor 5 Mitarbeiter: Die Beschäftigten in diesen Unternehmen werden in einem sorgsamen Entscheidungsprozess ausgewählt, doch dann können sie auf einen relativ sicheren Arbeitsplatz vertrauen. Die "Hire and Fire" Kultur großer Konzerne ist bei diesen erfolgreichen Mittelständlern verpönt. Man schätzt die Betriebserfahrung von guten MitarbeiterInnen. Auch ist eine konsistente, hoch qualifizierte Belegschaft erforderlich, um jederzeit auf erhöhte Marktchancen reagieren zu können. Nachhaltigkeit ist die Erfolgsformel, die Einstellung von Personal kann zur Chefsache werden.

Karrierechancen bei Hidden Champions

Da solche Firmen für ihre konstanten Spitzenleistungen auf Weltniveau hoch motivierte Mitarbeiter benötigen, ist bei ihnen eine glänzende Karriere möglich - wenn Sie sich klar mit diesem Unternehmen identifizieren. Diejenigen, die das schaffen, möchten von “ihrem” Betrieb (sehr oft ein inhabergeführtes Familienunternehmen) nicht mehr weg. Diese Firmen erfreuen sich daher eines sehr niedrigen Krankenstandes und einer bestechend geringen Mitarbeiterfluktuation. Besonders Fach- und Führungskräfte, die in ihrem Spezialgebiet selbst Spitze sind, fühlen sich hier sehr wohl. Die Mittelständler streben permanent nach Innovation. Das zieht Mitarbeiter an, die technologische, kreative oder kaufmännische Herausforderungen suchen. Auch die Internationalität dieser Unternehmen gilt als großes Plus, denn sie bauen ihre Auslandsstandorte mit qualifizierten deutschen Mitarbeitern auf. Das schafft hohe Chancen für die eigene Karriere in einem sehr angenehmen Arbeitsklima. Ein letzter, wichtiger Punkt ist die Nachhaltigkeit dieser Firmen, die oft ökologische Vorreiter sind.

 
Dr.Hans-Peter Luippold

Autor: Dr.Hans-Peter Luippold

Dr. Hans-Peter Luippold studierte Betriebswirtschaft in Freiburg und Köln und sammelte als Führungskraft bei Daimler, Volkswagen, Lufthansa, Wella und Vorwerk Erfahrungen in allen wesentlichen Unternehmensbereichen. Seit April 2000 ist er als Unternehmens- und Personalberater in Frankfurt am Main tätig. Er hält regelmäßig Vorträge und lehrt zu den Themen Erfolg und Karriere. Vernetzen Sie sich mit ihm über Xing und Facebook.