895 Stellenangebote in St. Wendel

Suchvorschläge in St. Wendel

Es werden folgende Tätigkeiten/Arbeiten ausgeführt:
De- und Montage von Militärfahrzeugen, z.B. Motoren, Getriebe, Kettenradantriebe
Instandsetzung von Rad- und Kettenfahrzeugen, deren Baugruppen und Systeme
unter Verwendung berufsüblicher Werkzeuge und Betriebsmittel

Job ansehen

Es werden folgende Tätigkeiten/Arbeiten ausgeführt:
De- und Montagearbeiten nach Vorgabe und Erfordernis
Instandsetzungsarbeiten unter Verwendung üblicher Werkzeuge

Job ansehen

Das sind Ihre Aufgaben:
Arbeiten im Waren- Ein- und Ausgang
Kommissionieren per Auftragsbeleg
Be- und Entladen der Transporte, sowie versandfertiges Verpacken und Bereitstellen der Kommissionen auf Paletten, mit Hubwagen, Gabelstapler und/oder per Hand
Unterstützende Tätigkeiten im Betriebsablauf, im Rahmen der Aufgabenstellung
Sicherstellen von Ordnung und Sauberkeit am Arbeitsplatz

Job ansehen

Einfache Maschinenbedienung (Start-Stopp)
Einfache Sichtprüfung und Sortierung nach definierten Ausschlusskriterien
Nachbearbeitung bei Produktionsfehlern nach Vorgabe
Produktionslogistik der Bedarfsmitteln im Rahmen der Aufgabestellung

Job ansehen

Sicherstellung GMP-gerechter Arbeitsweisen und Risikoanalysen
Erstellung und Verwaltung von SOPs sowie Herstellungsanweisungen
Koordination der Planungsaktivitäten
Durchführung von Beprobungen im Rahmen des Umgebungsmonitorings und Reinigungsvalidierungen im Produktionsbereich
Erstellung und Bearbeitung von Abweichungsmeldungen und sicher gebender CAPA-Maßnahmen
Erstellung von Validierungsplänen und -berichten
Sicherstellung der Transparenz durch geeignete Kennzahlen

Job ansehen

Fertigung und Montage von Rohrleitungen aus verschiedenen Werkstoffen (Edelstahl, wärmefest)
Arbeiten mit verschiedenen Dimensionen
Biegearbeiten von Hydraulikleitungen

Job ansehen

Schweißen im Bereich WIG / E-Hand
Einsatz in Montage und Fertigung

Job ansehen

Erstellung prüffähiger statischer Berechnungen für die Anlagen für die Beton- und Ziegelindustrie
Umsetzung länderspezifischer Anforderungen (z. B. Erdbeben)
Abstimmung der statischen Berechnung mit den Prüfingenieuren
Konzeptausarbeitung mit statischer Vorbemessung in der Angebotsphase und Projektbetreuung während der Umsetzung
Betreuung von Festigkeitsuntersuchungen
Unterstützung der Produktentwicklung durch statische Berechnungen
Kontaktpflege zu Instituten und Universitäten

Job ansehen

selbstständige Montage und Installation von Förder- und Montageanlagen für die industrielle Fertigung nach Plänen und technischen Zeichnungen Überprüfung der technischen Funktionsfähigkeit Ihrer Arbeit Aufstellung und Montage unserer Anlagen Arbeit im Team und individuell

Job ansehen

Installation von Heizungs- und Sanitäranlagen in Industrie- und Privathaushalten Durchführung von Einzelreparaturen sowie Wartungen von Thermen und Kesselanlagen Behebung von Versicherungsschäden Modernisierung von Wohnungen Rohrverlegung vorbereiten, dabei z.B. Mauer- und Deckendurchbrüche herstellen, Rohre, Ventile, Armaturen montieren

Job ansehen

Überwachung und Optimierung der Fertigungsprozesse Abmusterungen von Neuwerkzeugen Eigenständige Durchführung von Rüstvorgängen Durchführung von Wartungs- und Reinigungsarbeiten Störungsbeseitigung

Job ansehen

Arbeit in der Produktion bei einem Autoteilezulieferer mit Glaswolle Schichtsystem

Job ansehen

Arbeit in der Produktion bei einem Autoteilezulieferer mit Glaswolle Schichtsystem

Job ansehen

Stellenmarkt St. Wendel - Jobs und Stellenangebote

Hilfreiche Adressen in St. Wendel

Agentur für Arbeit/Arbeitsamt St. Wendel

Postanschrift
Agentur für Arbeit Saarland
66088 Saarbrücken

Besucheradresse
Wendalinusstr. 5-7
D - 66606 St. Wendel
Tel: 01801 / 555111
 

Bürgeramt St. Wendel

Einwohnermeldeamt, Bürgerbüro, Bürgerservice
Schloßstraße 7
66606 St. Wendel
Tel: 06851 / 809-0
Fax: 06851 / 809-2399
E-Mail: info@sankt-wendel.de

 

Die Stadt St. Wendel liegt im Südwesten von Deutschland und gehört zu dem Bundesland Saarland. Die rund 26.000 Einwohner zählende Stadt liegt ganz in der Nähe von der Landeshauptstadt Saarbrücken. Der Name der Stadt kommt von dem Heiligen Wendelin. In St. Wendel gibt es einige kulturelle Möglichkeiten, zum einen gibt es verschiedene interessante Museen, zum anderen wurde eine sehenswerte Straße der Skulpturen erstellt. Im Oktober jeden Jahres ist St. Wendel ein Anziehungspunkt für gläubige die zum Grab des Heiligen Wendalinus pilgern. Neben einigen größeren Parks gibt es auch verschiedene sehenswerte Bauwerke in der Stadt, hierzu gehören beispielsweise die Wendalinusbasilika, die Wendelskapelle und der Fruchtmarkt.

In St. Wendel gibt es einige kleine und mittelständische Unternehmen, die Arbeitsplätze in der Stadt stellen. Darüber hinaus gibt es viele Pendler in die Hauptstadt des Landes, denn in Saarbrücken gibt es mehr Beschäftigungsmöglichkeiten als in dem kleinen St. Wendel. Erwähnenswerte Unternehmen gibt es trotzdem. Im Bereich der Industrie wird die Medizintechnik durch Fresenius Medical Care vertreten, die Elektronik vertritt die HIL Heeresinstandsetzungslogistik GmbH. Das Globus SB-Warenhaus ist in der Handelsbranche tätig. Die Manufaktur spielt ebenfalls eine Rolle in der Stadt. Ein namhaftes Unternehmen in diesem Bereich ist die Stamer Gruppe, diese hat die Firmen Stamer Musikanlagen und Music&Sales. Die Firmen stellen unter anderem Gitarrenverstärker und Audiosysteme her.

Die nächste größere Stadt ist Saarbrücken. Diese ist die größte Stadt des Bundeslandes und ist das wirtschaftliche und kulturelle Zentrum der Region. Zudem ist Saarbrücken eine Universitätsstadt. Neunkirchen ist für ein Eisenwerk bekannt, welches früher einmal zu einem großen Aufschwung der Region sorgte, mittlerweile aber geschlossen wurde. Homburg ist eine sehr waldreiche Stadt und lädt somit zu Wanderungen ein. Die Städte Völklingen und Sankt Ingbert befinden sich ebenfalls nicht weit entfernt von St. Wendel. In Völklingen gibt es mit dem Weltkulturerbe Völklinger Hütte eines der wichtigsten Industriedenkmäler in Deutschland zu sehen. Sankt Ingbert zieht die Besucher eher mit dem Besucherbergwerk der Stadt an, denn dort erhält man Einblicke in das frühere Leben der Bergarbeiter.