Stellenangebote für Steuerberater

Stellenangebot
...sprüfungenAbgeschlossenes Studium mit Schwerpunkt Taxation, Accounting oder Audit ggf. absolviertes SteuerberaterexamenBerufserfahrung in oben genannten AufgabenbereichenFließende

Job ansehen

Stellenangebot
...beit bei der Erstellung von Angeboten Optimierung von administrativen Prozessen Ansprechpartner für Steuerberater, Wirtschaftsprüfer und externe Prüfer Erstellung der Ökosteuermeldungen

Job ansehen

Stellenangebot
...steuerlichen Außenprüfungen und deren Koordination Ansprechpartner (w/m/d) für Fachbereiche und für Steuerberater / Wirtschaftsprüfer SIE UNDKRAUSS: Voraussetzungen Erfolgreich abgeschlossenes

Job ansehen
Infobox

Stellenangebote Steuerberater - die wichtigsten Fragen

Was genau macht ein Steuerberater?

Der Job des Steuerberaters beinhaltet die wirtschaftliche und steuerrechtliche Beratung von privaten Mandanten, Kleinbetrieben und großen Unternehmen.

Welche Aufgaben haben Steuerberater?

Steuerberaterinnen

  • befassen sich mit der Buchführung,
  • führen Lohn- und Gehaltsabrechnungen durch,

und erstellen

  • Bilanzen und Jahresabschlüsse,
  • Einnahmeüberschussrechnungen und
  • Steuererklärungen.

Dabei ist zum einen das umfassende Wissen um die wirtschaftlichen Verhältnisse der Mandanten von Bedeutung.

Zum anderen setzt das besondere Vertrauensverhältnis zwischen beiden Parteien unbedingte Verschwiegenheit der Steuerberaterkanzlei voraus. 

SteuerberaterInnen können ihren Mandanten sinnvolle Hinweise geben, welche Anschaffungen noch vor dem Jahresabschluss getätigt werden sollten und welche besser in die nächste Steuerperiode übertragen werden sollten.

Sie

  • kümmern sich um Gewinn- und Verlustrechnungen,
  • erstellen Umsatzsteuervoranmeldungen und
  • vertreten Privatpersonen und Unternehmer gegenüber dem Finanzamt oder dem Gericht.

Oftmals werden Steuerberaterkanzleien in Bank- und Finanzierungsgespräche involviert oder zu wichtigen Investitionsentscheidungen befragt. 

Wie wird man Steuerberater? Die Ausbildung

Die Bewerbung auf eine freie Stelle als Steuerexperte ist an ganz bestimmte Voraussetzungen geknüpft, die die Berufsausbildung betreffen.

So darf der Beruf der Steuerberaterin beispielsweise nur von zugelassenen Rechtsanwälten ausgeübt werden oder von Personen, die die offizielle Steuerberaterprüfung gemäß § 37 StBerG Steuerberatungsgesetz erfolgreich absolviert haben.

Zudem muss die offizielle Bestellung zur Steuerberaterin seitens der Steuerberaterkammer in Form einer Urkunde vorgelegt werden.

Regelmäßige Weiterbildung wird vorausgesetzt.

Was verdient ein Steuerberater?

Die Verdienstmöglichkeiten für einen Steuerberater liegen zwischen 4.500 Euro und 6.600 Euro.

Das Gehalt ist abhängig von der Region und der Kanzlei. Wenn diese gute Mandaten hat und diese von dem Steuerberater gut betreut werden, wirkt sich das positiv aus das Einkommen aus.

Wichtig ist es deshalb für den Steuerberater, sich rechtzeitig zu spezialisieren und als Experte für ein Fachgebiet zu positionieren.

Dabei bietet das Internet heute neue Möglichkeiten, die von den traditionellen Steuerberatern bisher noch wenig genutzt werden. Suchen Sie dazu bei YouTube nach Steuerberater und lassen sich davon inspirieren.

Wo findet der Steuerberater einen Job?

Stellenangebote für den Steuerberaterberuf gibt es in ganz Deutschland.

Die Vielzahl der Jobangebote verdeutlicht den Personalbedarf, der in dieser Berufssparte sowohl in Klein- als auch in Großstädten herrscht. Dabei sind Steuerkanzleien in Berlin, Hamburg oder München besonders häufig mit Stellenannoncen vertreten.

Wie kann sich ein Steuerberater weiterentwickeln?

Viele Steuerberater machen Karriere in der Industrie oder in Konzernen und arbeiten dort in der Steuerabteilung. Dort können Sie sich je nach Engagement und Zielsetzung bis zum Leiter der Steuerabteilung hocharbeiten.

Ambitionierte Steuerberater, die international orientiert sind, starten ihre Karriere bei Großkanzleien und machen zusätzlich den Abschluss als Wirtschaftsprüfer.

Ein großer Teil der Steuerberater eröffnen nach einigen Jahren Berufserfahrung beim Finanzamt oder bei Kollegen eine eigene Steuerkanzlei oder werden Partner mit anderen Steuerberater oder Rechtsanwälten.