Stellenangebote für Anlagenoptimierung

24 Stellenangebote


Stellenangebot
Ort











Bookmark setzen bei: Twitter Bookmark setzen bei: Facebook Bookmark setzen bei: XING Bookmark setzen bei: LinkedIn

Anlagenoptimierung: Was genau versteht man dahinter?

Für eine Anlagenoptimierung gibt es verschiedene Gründe. Dies wären zum Beispiel steigende Energiekosten, neue Anforderungen an das Produkt, neue gesetzliche Rahmenbedingungen und einige weitere. Dabei kann der Anlagenbetreiber nur gewinnen: die Stillstands-Zeiten werden reduziert, die Produktion und die Rendite hingegen kann dadurch beachtlich gesteigert werden. Allerdings stellt sich dem Anlagenbetreiber immer die berechtigte Frage, welche Maßnahme dabei am effektivsten ist und welche Methode als Optimierungsmaßnahme auch wirklich geeignet ist.

Wie genau stellt man fest, wie eine Anlage optimiert werden soll?

Zum Beispiel indem man als allererstes deren Ist-Zustand erfasst. Denn die Frage stellt sich grundsätzlich bei einer Optimierung, an welchem Punkt eigentlich zuerst angesetzt werden soll. Allerdings sind die einzelnen Verfahrensschritte immer eng miteinander verwoben. Als nächstes müssen Modellierungen  und Simulationsprogramme eingesetzt werden, um festlegen zu können, wie sich die Veränderung einzelner Parameter auf das ganze System auswirkt. Am Schluss werden die Ergebnisse ausgewertet und anhand dieser kann dann eine Anlagenoptimierung durchgeführt werden.

Anlagenoptimierungen sind bei Heizanlagen genauso Thema wie bei Solaranlagen, aber auch im Maschinen- und Anlagenbau.

Für einen konsequenten Ansatz bei der Wartung und der Optimierung von Maschinen ist es wichtig, an der richtigen Stelle anzusetzen. Dabei können Unternehmen, die sich auch eine Anlagenoptimierung spezialisiert haben, durchaus hilfreich sein. Sie werden mit der Anlagenoptimierung beauftragt und erstellen dann nach der Zustandserfassung einen Optimierungs-Plan.

Welche Berufszweige befassen sich mit der Anlagenoptimierung?

Stellenangebote für Berufe, die sich mit der Anlagenoptimierung auskennen, gibt es hier gleich mehrere. Das wären zum Beispiel Mechatroniker, Elektroniker, Softwareentwickler, Programmierer, Instandhalter, Verfahrensingenieure und einige weitere.