Stellenangebote für Assistant

169 Stellenangebote


Stellenangebot
Ort











Bookmark setzen bei: Twitter Bookmark setzen bei: Facebook Bookmark setzen bei: XING Bookmark setzen bei: Google+ Bookmark setzen bei: LinkedIn

Was macht eigentlich ein Assistant?

Bei der Berufsbezeichnung Assistant handelt es ich um die englische Beschreibung für den Assistenten. Eine Assistentenstelle ist für viele Berufsanfänger der ideale Einstieg. Damit lassen sich tiefe Einblicke in ein Unternehmen bekommen. Deswegen wollen viele junge Menschen, die gerade ihren Bachelor oder Master in der Tasche haben, nach dem Studium zuerst einmal mit einer Assistentenstelle anfangen. Eine gute Idee.

Welches sind seine Aufgaben ?

Das ist ganz unterschiedlich, da es sich dabei um keine Berufsbezeichnung, sondern um eine Funktionsbeschreibung handelt. Der Assistent erledigt also viele verschiedene Dinge, je nachdem, in welche Branche und in welcher Firma er angestellt ist. Es gibt Assistenten im technischen Bereich genauso wie bei der Büroorganisation, im Sekretariat, im Hotelmanagemet oder aber auch den Assistenten der Geschäftsführung.

Im wirtschaftlichen Berufsleben hat der Assistant eine unterstützende Funktion inne. Dabei kommt eine Vielzahl von Aufgaben auf ihn zu. Er muss zum Bespiel die anfallenden Termine koordinieren, Besuchsempfänge und Besprechungen vorbereiten, aber auch organisatorisch tätig werden.

Dementsprechend sind auch die Voraussetzungen für Assitants: ein ausgeprägtes Organisationstalent sollte ebenso vorhanden sein wie Interesse an den firmeninternen Zusammenhängen. Fremdsprachenkenntnisse sind wichtig, darunter hinaus sollten Bewerber auch PC Kenntnisse mitbringen.

 

Wie sind die Perspektiven?


Die Jobperspektiven als Assistant sind gut. Auch Entnehmen profitieren davon, wenn sie Assistants einstellen: sie arbeiten damit unter Umständen kosteneffektiver und es ermöglicht oftmals auch eine flachere Hierarchie innerhalb des Unternehmens.

Wer als Assistant einsteigt – egal, ob nach dem Studium oder nach erfolgreich absolvierter Ausbildung - hat gute Chancen, reichlich praktische Erfahrungen zu sammeln und dadurch in der Karriereleiter weiter nach oben zu stiegen. Assistenten der Geschäftsleitung zum Beispiel können oftmals schon nach kurzer Zeit selber in die Geschäftsführung wechseln.