Stellenangebote in Bad Vilbel

908 Stellenangebote


Stellenangebot
Ort











Bookmark setzen bei: Twitter Bookmark setzen bei: Facebook Bookmark setzen bei: XING Bookmark setzen bei: Google+ Bookmark setzen bei: LinkedIn

Stellenmarkt Bad Vilbel - Jobs und Stellenangebote

Hilfreiche Adressen in Bad Vilbel

Agentur für Arbeit/Arbeitsamt Bad Vilbel

Postanschrift
Agentur für Arbeit Gießen
35384 Gießen

Besucheradresse
Im Rosengarten 25b
D - 61118 Bad Vilbel
Tel: 01801 / 555111
 

Bürgeramt Bad Vilbel
Einwohnermeldeamt, Bürgerbüro, Bürgerservice
Parkstraße 15
61118 Bad Vilbel
Tel: 06101 / 602-0
Fax: 06101 / 602-303
E-Mail: stadt@bad-vilbel.de

 

 

Stellenmarkt Bad Vilbel - Jobs und Stellenangebote

Bad Vilbel mit seinen ca. 26.000 Einwohnern ist die größte Stadt im Wetteraukreis und grenzt an den nördlichen Stadtrand von Frankfurt am Main. Die angrenzenden Nachbargemeinden sind Karben, Niederdorfelden, Friedrichsdorf, Bad Homburg und die Stadt Frankfurt am Main.

Zur Geschichte der Stadt finden sich Spuren aus allen Zeiten seit dem Neolithikum. Kelten, Germanen, Römer und Burgunder haben ihre Spuren in der Stadt hinterlassen. Reste einer römischen Therme entdeckte man beim Bau der Main-Weser-Bahn im Jahre 1848.

Die Stadt hat das Gewisse Extra was sie so liebenswert und sympathisch macht. Da sind zu einem die wunderschönen fränkischen Fachwerkhäuser in der Stadt zu finden mit dem Alten Rathaus. Das Rathaus wurde 1498 erbaut und restauriert 2005. Die Stadt Bad Vilbel und ihre Vielzahl an Brunnen zeigt die Geschichte als Quellenstadt. Mit dem eigenen Glaspavillon wo eines der schönsten Mosaike von Deutschland zu sehen ist, zieht die Stadt Bad Vilbel tausende von Touristen an. Die Rekonstruktion in einem Wasserbecken zeigt den Meeresgott Oceanus umgeben von Meeresbewohnern, Tieren und andere Gestalten. Auch für Freizeit sind reichlich Angebote für Aktivitäten zu finden. Der Kurpark wird jedes Jahr mit einer Fülle von Tulpen und Primeln bepflanzt.

Nördlich vom Kurpark am Ufer der Nidda, steht die Ruine, Burg Vilbel. Die Burg hat ein belebtes Leben hinter sich. Sie ist mehrfach zerstört worden. Die Französische Armee zerstörte 1796 die Burg Letztmals. Und doch ist die Burg Vilbel noch immer sehenswert. Sie zeigt in aller Regelmäßigkeit die Burgfestspiele.

Obwohl Bad Vilbel schon lange keine Kurstadt mehr ist, gibt sich die Stadt die aller größte Mühe sich zeigen zu können. Im Wechsel von 14 Tagen werden Theater oder Kino Aufführungen gezeigt. Im Sommer findet ein Open-Air- Kino im Freibad zwei Wochen lang mit einem breiten Rahmenprogramm statt. Für Oben-Air-Jazz Veranstaltungen in Bad Vilbel, ist die Kulturpflege zuständig.Doch am schönsten und besten ist das Bad Vilbel Volksfest, das jährlich über 25.000 Gäste zählen kann. Es ist das größte Fest vom Wetterau Kreis.