Stellenangebote in Beckum

195 Stellenangebote


Stellenangebot
Ort











Bookmark setzen bei: Twitter Bookmark setzen bei: Facebook Bookmark setzen bei: XING Bookmark setzen bei: Google+ Bookmark setzen bei: LinkedIn

Stellenangebote Beckum - Jobs und Stellenangebote

Hilfreiche Adressen in Beckum

Agentur für Arbeit/Arbeitsamt Beckum

Postanschrift
Agentur für Arbeit Ahlen-Münster
48138 Münster

Besucheradresse
Elisabethstr. 2
D - 59269 Beckum
Tel: 01801 / 555111
 

Bürgeramt Beckum
Einwohnermeldeamt, Bürgerbüro, Bürgerservice
Weststraße 46
59269 Beckum
Tel: 02521 / 29-0
Fax: 02521 / 2955-199
E-Mail: stadt@beckum.de

 

 

Stellenmarkt Beckum - Jobs und Stellenangebote

Die Stadt Beckum im Kreis Warendorf in Nordrhein-Westfalen mit seinen 37.000 Einwohnern ist der Namensgeber eines Höhenzuges im Münsterland, der Beckumer Berg. Die Nachbargemeinden sind HammAhlen, Lippetal, Oelde, Wadersloh und Enningerloh und die vier Stadtteile von Beckum, Neubeckum, Vellern und Roland. Die nächste Großstadt mit Flughafen zur Anreise nach Beckum ist Dortmund.

Beckum wurde 1134 erstmals erwähnt unter dem Namen, Bikeheim. 90 Jahre später wurde sie als Stadt benannt. Der Name Beckum wird durch den Zusammenfluss von drei Bächen zurückgeführt. Die Drei Bäche Kollenbach, Siechenbach und Lippach werden auf dem Wappen der Stadt Beckum wieder gegeben.Durch den  Zusammenfluss der drei Bäche entsteht die Werse die ihren Ursprung in Beckum hat.

Aus der Jungsteinzeit fand man ein Hünengrab als Beweis für menschliche Besiedlung im Raum Beckum. Beckum war besiedelt von Germanenstämmen, mehrere Grabfunde aus der Zeit 600-800 n. Chr. Bei Bauarbeiten wurde 1959 ein sächsisches Fürstengrab gefunden. Beckum wurde Mitglied der Hanse um 1433.

1816 wird Beckum Kreisstadt, nach langer Zeit wirtschaftlichen Stagnation. Der Aufschwung brachte den Bau der Köln-Mindener-Eisenbahn die für Beckum ein wichtiger wirtschaftlicher Aspekt ist. Die Kalk und Zementindustrie wurden zu einem der bedeutendsten Zementreviere der Welt.

Im historischem Rathaus von Beckum ist das Museum untergebracht.An der Fassade sind die Patrone von St. Stephanus und Sebastian zu bewundern. Im Erdgeschoss ist ein Tante Emma-Laden zu sehen, aus dem Jahre 1908 mit reichlicher Ware vergangener Tage. Im Obergeschoss ist der alte Sitzungssaal des Rathauses, ausgestattet mit Hohlvertäfelung in der das Stadtwappen und und Siegel eingearbeitet sind. In den anderen Räumen werden Sonderausstellungen gezeigt von der Stadtgeschichte über die zeitgenössische Künste. Das Obergeschoss sind die wichtigsten Bereiche der vergangenen Zeiten zu sehen.
Da Beckum auch als Westfälisches Schilda bekannt ist können zahlreiche Kunstwerke der Schildbürgerstreiche von bekannten Künstler aus Beckum, bewundert werden.

Im Naturerholungsgebiet ″Naturerlebnis Höxter“ ist die Innenausmalung des Wachtturms. Hier werden -lustrationen von einigen Anschlägen Beckums dargestellt.Vom Turm aus hat man einen herrlichen Überblick über die Beckumer-Berge, der Windmühle am Höxter, den Freizeitsee Tuttenbrock und über den Ortsteil Vellern.