Stellenangebote für Beratungskompetenz

82 Stellenangebote


Stellenangebot
Ort











Bookmark setzen bei: Twitter Bookmark setzen bei: Facebook Bookmark setzen bei: XING Bookmark setzen bei: LinkedIn

Was versteht man eigentlich unter Beratungskompetenz? 

In sehr vielen Stellenangeboten wird nämlich genau dies von den Bewerbern erwartet: dass sie eine hohe Beratungskompetenz mitbringen. Man versteht darunter im Allgemeinen eine umfassende Handlungsbefähigung, die Fachkräfte haben müssen, um kompetente Beratungen überhaupt durchführen zu können.

Eine wichtige Voraussetzung für Beratungskompetenz ist Wissen. Denn nur wer genügend Fachwissen verfügt und sich immer wieder weiterbildet im jeweiligen Bereich, bringt das notwendige Wissen mit zur erfolgreichen Beratung.

Allerdings ist das Wissen allein auch nicht ausreichend. Nur, weil man das Wissen über eine gewisse Sache hat, heißt das wiederum nicht, dass man dieses Wissen jemand anderem sinnvoll nahebringen kann. Bei der Beratung geht es also nicht nur um Wissen, sondern darum, seinem Gegenüber, also dem Beratungspartner, die wichtigen Informationen gezielt weiterzugeben, so dass sie für denjenigen einen maximalen Nutzen haben.

Kann man Beratungskompetenz lernen?

In jedem Fall kann Beratungskompetenz bis zu einem gewissen Grad erlernt werden. Je nach Zielgruppe ist ein Berater unterschiedlichen Anforderungen ausgesetzt. Wer sich von ihm beraten lässt, sucht einen professionellen und leistungsorientierten Umgang mit dem Berater. Die Beratung versteht sich sogar als interaktiver Prozess zwischen dem Ratsuchenden und dem Berater. Der Berater muss dabei kommunikative Kompetenzen geschickt kombinieren mit dem entsprechenden Fachwissen. Genau dies ist durch gezielte Übungen in speziellen Seminaren zu erlernen. Dabei werden Herausforderungen, Handlungsabläufe und Techniken geschult, so dass der Berater mit den unterschiedlichsten Beratungssituationen konfrontiert wird.

 

In welchen Berufsgruppen ist Beratungskompetenz relevant?

Zum Beispiel als Kundenberater, als Personalcontroller, als Projektleiter in unterschiedlichsten Bereichen, aber auch psychologischen Beratungsstellen oder als Sozialpädagoge. Auch im Außendienst ist es meistens wichtig, über ausreichend Beratungskompetenz zu verfügen.

Wer also einen Beruf ausübt mit Kunden- oder Patientenkontakt und diese in irgendeiner Form über Produkte oder persönliche Dinge beraten will oder muss, sollte seien Beratungskompetenz schulen und sich in diesem Bereich ständig weiterbilden, was ganz nebenbei auch die Chancen auf dem Stellenmarkt erhöht.