Stellenangebote für Business Manager

466 Stellenangebote


Stellenangebot
Ort











Bookmark setzen bei: Twitter Bookmark setzen bei: Facebook Bookmark setzen bei: XING Bookmark setzen bei: LinkedIn

Business Manager: Was genau macht man in diesem Beruf?

Business-Manager beaufsichtigen im Unternehmen alle Abteilungen und prüfen, ob deren Leistungen mit den Zielen der Firma übereinstimmen. Der Business-Manager gehört üblicherweise zur Vorstandsriege oder untersteht dieser direkt. Er trägt Personalverantwortung und ist der Geschäftsführung gegenüber direkt berichtspflichtig.

Direkt in seinen Aufgabenbereich fallen die Finanzen, bei denen er auf Budgetierung achtet und die Einhaltung der diesbezüglichen Planung. Er ist häufig für die Ressourcen verantwortlich und deren Beschaffung. Er nimmt Beurteilungen der einzelnen Abteilungen vor und vergleicht die Ergebnisse mit den Zielvorgaben. Auch die Motivation der Mitarbeiter gehört zu seinen Aufgaben sowie deren Aufstiegsmöglichkeiten und Förderung.

Natürlich ist für die Übernahme des Jobs des Business-Managers ein Studium von Nöten. Mindestens muss der Bachelor-Abschluss in Business-Management vorgelegt werden; meist sogar der Master. Sehr gute Leistungen müssen in Kommunikation möglich sein, da die Kommunikationsfähigkeit eine der zentralen Kompetenzen in diesem Beruf ist. Die Leitung von Abteilungen oder Mitarbeitern erfordert ein entsprechendes Einfühlungsvermögen und Erfahrungen in Mitarbeiterführung.

Dem Business-Manager obliegt es, Lösungen für diverse Probleme zu suchen und vor allem zu finden. Wenn diese die Erreichung der Unternehmensziele gefährden, muss dies sogar in kurzer Zeit geschehen.

Wie viel Verantwortung dem Business-Manager übertragen worden ist, sieht man meist an der Zahl der ihm unterstellten Mitarbeiter sowie an dem ihm zugeordneten Budget. Dies entscheiden die Geschäftsführung bzw. der Vorstand. Die Verdienstmöglichkeiten für einen Business-Manager sind überdurchschnittlich gut. Teilweise hängt dies auch davon ab, wie gut es ihm möglich war, auferlegte Ziele zu erreichen. Dann erhält er mitunter außer seinem Festgehalt noch eine Art Erfolgshonorar.

Um dies zu erreichen, sollte er Kenntnisse in Controlling, Datenverarbeitung, Prozessgestaltung und Rechnungswesen, Einkauf und Vertrieb haben sowie Personalmanagement. Dazu ist es häufig nötig, neben der laufenden Arbeit noch Weiterbildungen zu besuchen oder sich durch weitere Studien zu qualifizieren.