Stellenangebote für Category Manager

18 Stellenangebote


Stellenangebot
Ort











Bookmark setzen bei: Twitter Bookmark setzen bei: Facebook Bookmark setzen bei: XING Bookmark setzen bei: LinkedIn

Was macht eigentlich ein Category Manager?

Ein Category Manager ist die Schnittstelle zwischen Einkauf, Logistik und Marketing. Seine Hauptaufgabe ist es, die Warengruppen und das Sortiment im Hinblick auf die unternehmerischen Zielvorgaben sinnvoll zusammenzustellen.

Category Management, das heißt im Deutschen so viel wie Warengruppenmanagement. Es gilt, herauszufinden, welche Produkte aus der Sicht des Kunden zusammengehören, so dass die Wege beim Einkauf verkürzt werden und im Idealfall außerdem Impulskäufe ausgelöst werden. Denkbar ist zum Beispiel eine Kombination aus Sportbekleidung und Energy Drinks.

Dieser Job kann vor allem für BWL Absolventen interessant sein, die im Vertrieb oder Handel ihre ersten Erfahrungen gesammelt haben,

Seine weiteren Aufgaben

Das Aufgabengebiet besteht in der Strukturierung der zugeordneten Warengruppen und Durchführung eines aktiven Warengruppenmanagements. Auch für den Aufbau und die Entwicklung eines Sortimentscontrollings sowie die Durchführung von kontinuierlichen Absatzmarkt-, Preis- und Wettbewerbsanalysen gehören zu dem Aufgabengebiet eines Category Managers. Weiterhin fallen ihm Erarbeitung und Bereitstellung von Produktspezifikationen sowie die Produktstammdatenpflege zu. Nicht zuletzt ist er ebenso zuständig für Aufbau und Entwicklung von Sortimentstrategien in Abstimmung mit dem Vertrieb sowie die Mitwirkung bei der Marktpreisfindung.

Dabei stehen die Bedürfnisse der Kunden und die Wertschöpfung des Unternehmens immer im Vordergrund.

Welche Qualifikationen sollte man mitbringen?

Wer als Category Manager einsteigen will, sollte immer ein wirtschaftswissenschaftliches Studium mitbringen, im Idealfall BWL.

Wer ausreichend Berufserfahrung und Know how hat, kann alternativ auch mit einer kaufmännischen Ausbildung den Einstieg finden. Dabei braucht er allerdings sehr gute Kenntnisse in Marketing und Einkauf, dazu mathematisches Wissen, da er den Markt und das Kundenverhalten genau analysieren muss.

Bewerber, die erste Erfahrungen im Handel aufweisen können bzw. über Marketingwissen und Vertriebserfahrung verfügen, haben auf dem Stellenmarkt die besten Chancen.