Stellenangebote für Cnc-programmierer

40 Stellenangebote

Suchvorschläge für Cnc-programmierer


Stellenangebot
Ort











Bookmark setzen bei: Twitter Bookmark setzen bei: Facebook Bookmark setzen bei: XING Bookmark setzen bei: LinkedIn

Was macht eigentlich ein CNC Programmierer?

Der Bedarf an CNC Programmieren ist in den letzten Jahren ungebrochen hoch. Der Stellenmarkt ist überaus gut, Stellenangebote gibt es in großer Anzahl für entsprechend qualifizierte Bewerber. Ein CNC Programmierer erstreckt und testet computerunterstützte numerische Maschinensteuerungsprogramme im Besonderen für Werkzeugmaschinen.

Die konkreten Aufgaben und Tätigkeit eines CNC Programmierers

Der CNC Programmierer erstellt Programme für die programmgesteuerte spanende Fertigung, wozu Drehen und Fräsen gehören. Er muss dabei Vorgaben aus technischen Zeichnungen in eine Funktionsfolge der Werkzeugmaschinen umsetzen. Außerdem wirkt er beim Beheben von Fehlern und Störungen mit und ermittelt in der Arbeitsvorbereitung die Druchlaufzeiten. Er prüft darüber hinaus, ob Arbeitsabläufe möglicherweise rationeller gestaltet werden können.

Die Arbeit findet an einen speziellen Arbeitsplatz statt, der mit der nötigen Software zum Testen der Programme ausgestattet ist. Die Arbeit als CNC Programmierer ist körperlich eher einfach, weil vorwiegend im Sitzen gearbeitet wird. Meistens arbeitet der CNC Programmierer alleine, manchmal muss er sich aber auch mit anderen Abteilungen wie der Fertigung oder der Konstruktion absprechen. Je nach Betrieb ist der CNC Programmierer manchmal auch im Störungsdienst, d.h. im Service tätig.

In welchen Branchen arbeitet ein CNC Programmierer?

Er arbeitet zum Beispiel im Metallbau, im Maschinenbau und im Fahrzeugbau, im Elektromaschinenbau, in der Holzbearbeitung, in der Holzverarbeitung, der Möbelherstellung oder in der Kunststoffverarbeitung – Einsatzbereiche gibt es also jede Menge. Gearbeitet wird in der Regel in Industriebetrieben.

Wie wird man CNC Programmierer?

Meistens wird nach einer Ausbildung eine abgeschlossene berufliche Fortbildung als CNC Fachkraft oder als Informatiker der Fachrichtung CNC Systemtechnik in Stellenangeboten verlangt. Ähnliche Berufsfelder sind die CNC Fachkraft und der Informatiker sowie der Anwendungsfachmann.

Kompetenzen wie Drehen, Färsen, NC und CNC Programmierung sowie das Einrichten von Maschinen und Anlagen und die Zerspanungstechnik werden meistens zuvor in der Ausbildung vermittelt.

Auch Weiterbildungsmöglichkeiten gibt es, beispielsweise durch ein angeschlossenes Studium der Informationstechnik oder als Bachelor of Science der Informatik.