Stellenangebote für Data Center

42 Stellenangebote


Stellenangebot
Ort











Bookmark setzen bei: Twitter Bookmark setzen bei: Facebook Bookmark setzen bei: XING Bookmark setzen bei: LinkedIn

Stellenangebote Data Center - aktuelle Jobs

Ein Data Center, zu Deutsch: Rechenzentrum, ist eine zentrale Stelle für Datenverarbeitung. Eines oder mehrere Unternehmen haben hier ihre Rechentechnik, aber auch diverse Infrastruktur untergebracht, die eine zentrale Funktion für die Nutzung der EDV in Unternehmen darstellt. Bezeichnet wird dies mitunter auch als ZER (für zentrale Einrichtung Rechenanlagen).

Üblicherweise wird ein Rechenzentrum in drei Teile untergliedert: die Systemtechnik, die Systemverwaltung und Operating.

Die Systemtechnik des Data Centers ist für die Hardware verantwortlich. Die entsprechenden Techniker reparieren, warten und führen technische Installationen aus. Meist sind diese mit elektronischen Berufen ausgestattet.

Die Systemverwaltung sind die Administratoren. Die hier Angestellten kümmern sich um die Softwarekonfiguration. Man stellt sicher, dass die EDV im Unternehmen läuft und alle neuen Geräte softwaremäßig angeschlossen werden. Die Mitarbeiter kümmern sich bei Abstürzen, Installationen, und erledigen sämtliche Überwachungen der Systeme. Auch liegt hier die Verantwortung für die Datensicherheit. Die hier Tätigen haben eine Ausbildung in der IT-Branche vorzuweisen.

Die Abteilung Operating ist für Hilfsarbeiten zuständig. Sie verteilen Ausdrucke, kümmern sich um Papiernachschub in den Druckern etc. Während diese Arbeiten noch vor einigen Jahren sehr umfangreich waren, haben diese sich heute geändert und liegen mehr in der Überwachung und Meldung von Störungen. So sind die dort tätigen Mitarbeiter dafür zuständig, Rechner nach Abstürzen neu zu starten oder neuinstallierte Teile in den Normalbetrieb zu übernehmen.

Die Räumlichkeiten eines Data-Centers sind häufig in zwei Teile gegliedert: einen Sicherheitsraum für die IT-Systeme (auch Feintechnik genannt) und einen Zweiten für die sogenannte Grobtechnik wie Energieversorgung etc. Unter Umständen haben Rechenzentren einen doppelten Boden, durch den die zahlreichen Kabel geführt werden, aber auch die Klimaanlage Luft verteilt. Veraltete Kühlung der Geräte verursache mitunter eine solche Lärmbelästigung, dass Gehörschutz getragen werden muss. Die meisten Rechenzentren sind so geschützt, dass sie nur von autorisiertem Personal betreten werden dürfen. Besuchergruppen werden mitunter durch Teile davon geführt, die sich –eventuell auch als Neukunden – dafür interessieren.