Stellenangebote für Gruppenleiter

59 Stellenangebote


Stellenangebot
Ort











Bookmark setzen bei: Twitter Bookmark setzen bei: Facebook Bookmark setzen bei: XING Bookmark setzen bei: LinkedIn

Gruppenleiter: Was genau macht man auf einer solchen Stelle?

Unter Gruppenleiter versteht man grundsätzlich denjenigen, der eine Gruppe von mehreren Personen leitet. Es handelt sich dabei also um eine Führungskraft in der unteren Ebene des Managements, der die Menschen im Team zusammenbringt, damit sie in ihrer Gemeinschaft erfolgreich und motiviert sind und arbeiten.

Die Aufgaben eines Gruppenleiters

Der Gruppenleiter wird von einer Autorität zum Gruppenleiter berufen. Wichtig ist aber, dass er die entsprechenden Kompetenzen mitbringt. Dann ist er verantwortlich dafür, dass seine Gruppe zusammenwächst und die Prozesse produktiv anlaufen. Das gesetzte Ziel soll mithilfe der Gruppe erreicht werden, wobei der Gruppenleiter für das Ergebnis nach außen hin verantwortlich ist. Gruppenleiter fungieren oftmals auch als stellvertretender Abteilungsleiter, stehen jedoch in der Hierarchie an unterster Stelle.

Gruppenleiter gibt es in den unterschiedlichsten Branchen: in der Sozialarbeit, im Kindergarten, in der Kirche, in Verbänden, aber auch in der Wirtschaft und der Verwaltung gibt es Stellenangebote für Gruppenleiter. Hinzu kommen spezielle Formen wie der Materialgruppenleiter, der Verkaufsgruppenleiter oder der Meister.

Welche Tätigkeit der Gruppenleiter genau innehat, das hängt stark davon ab, in welcher Branche er arbeitet und für wie viele Personen er verantwortlich ist.

Es ist erforderlich, dass sich der Gruppenleiter in der Materie sehr gut auskennt und sozial kompetent ist. Er muss Verantwortung übernehmen, ein freundliches Wesen und eine selbstsichere Ausstrahlung haben. Gibt es Probleme, wird er korrigierend tätig.

Viele Angestellte, die einen Gruppenleiter Position innehaben, steigen irgendwann in der Hierarchie weiter auf und werden zum Beispiel Abteilungsleiter oder Bereichsleiter. Allerdings ist es besonders hier unabdingbar, dass der Bewerber nicht nur fachliche Kompetenz, sondern auch Führungserfahrung und Führungskompetenz mitbringt.