Stellenangebote für Sekretär

35 Stellenangebote


Stellenangebot
Ort











Bookmark setzen bei: Twitter Bookmark setzen bei: Facebook Bookmark setzen bei: XING Bookmark setzen bei: LinkedIn

Was macht eigentlich ein Sekretär?

Ein Sekretär, meist weiblich, erledigt Büro- und Assistenzaufgaben. Er ist für den Büroablauf und die Korrespondenz verantwortlich. Besonders dieser Aufgabenbereich hat sich in den letzten Jahren stark verändert. Es ist weit seltener nötig, dass Briefe diktiert werden, da Vieles vom „Chef“ persönlich mit dem Computer erledigt werden kann. Dafür ist die Korrespondenz dank Computer und Internet auch schneller und simpler zu erledigen, beispielsweise kann zwischen Computern hin-und hergeschickt werden und dergleichen.

Sekretäre sind in allen Bereichen der Wirtschaft, in der öffentlichen Verwaltung oder auch bei Verbänden, Organisationen und Ähnlichem zu finden.

Die Zahl der möglichen Zugangsberufe für den Job ist relativ hoch. So kann man als Kommunikationsassistent ausgebildet sein, als kaufmännischer Wirtschaftsassistent oder als Fremdsprachensekretärin, um nur ein paar Beispiele zu nennen. Auch sind kaufmännische Weiterbildungen möglich, wie zum Fachwirt für Büro-und Projektorganisation.

Tätigkeitsinhalte sind sämtliche im Büro anfallenden administrativen Aufgaben, wie das Erledigen der Korrespondenz, die Planung von Besprechungen und Terminen, Dienstreisen und Ähnlichem. Außerdem wird das Büromaterial verwaltet, die Ablage erledigt und Besucher werden empfangen sowie bewirtet. Unterlagen werden im Sekretariat aufbereitet und Auskünfte an Kunden erteilt.

Es kann auch dem Sekretär obliegen, das Budget eines Projektes oder einer Abteilung zu verwalten, Rechnungen zu erstellen oder zu kontieren sowie deren Begleichung zu überwachsen. Je nach Organisation des Unternehmens kann hierfür aber auch ein Sachbearbeiter eingeteilt sein. Vom Sekretär werden Krankheitsmeldungen entgegengenommen, Urlaubspläne geführt und eventuell Aufgaben im Marketing übernommen.

Die Verdienstmöglichkeiten liegen ca. zwischen 3.000 und 3.300 Euro brutto im Monat. Dafür sind eine Reihe von Kompetenzen erforderlich, wie E-Mail-Korrespondenz, Telefondienst, Postbearbeitung oder Ablage und Registratur. Auch Korrekturlesen und Reisekostenabrechnungen können verlangt sein.

Es sind für einen Sekretär verschiedene Aufstiegsweiterbildungen möglich, wie als kaufmännische PC-Kraft, Fachwirt für Büro-und Projektorganisation oder auch Studienfächer wie Marketing und Vertrieb sowie Dienstleistungs-und Servicemanagement.

Auch die Selbstständigkeit ist möglich, wenn dies auch nicht allzu üblich ist. Als mobiles Sekretariat kann man für verschiedene kleinere Betrieb die Aufgaben des Sekretärs erledigen.