Stellenangebote für Accountmanager

1 Stellenangebote

Filter

Medizinprodukteberater (m/w/d) (Accountmanager Klinik)

Careforce GmbH Münster, Ahaus, Bocholt, Dortmund, Essen, Gelsenkirchen, Wuppertal, Hamm, Meschede, Mülheim, Iserlohn

Verkauf des Surgical und Wound Care Produktportfolios im Krankenhaus
Potentialermittlung und Kundensegmentierung, Priorisierung von Vertriebsaktivitäten
Fachkundige Beratung unserer Bestandskunden sowie beständige Neukundenakquisition
Aufbau eines starken Netzwerkes lokaler Meinungsbildner
Pflege von Kundeninformationen per CRM-System
Erstellung detaillierter Angebote, Verhandlung von Preisen und Konditionen
Vorbereitung und Durchführung von Anwenderschulungen und Workshops
Teilnahme an M

Job ansehen

Accountmanager: Was umfaßt dieser Beruf?

Account-Manager sind so etwas wie die Außenwirkung eines Unternehmens: sie werben Kunden, betreuen diese und suchen nach neuen Vertriebspartnern, für die sie dann ebenfalls Ansprechpartner sind.

Demzufolge ist ein Account-Manager in vielen verschiedenen Bereichen ein gesuchter und benötigter Mitarbeiter. Es gibt viele Berufe, von denen aus man mittels einer kaufmännischen Weiterbildung zum Account-Manager werden kann. So als Technischer Kaufmann oder Event-Manager, Betriebswirt oder Fachwirt, Betriebsmanager und vieles mehr.

Tätigkeitsinhalte sind das Aufbauen und Pflegen von Kundenbeziehungen, die Strukturierung von Verkaufsgebieten, die Analyse von Entwicklungsmaßnahmen oder Beratungs-und Verkaufskontakte herzustellen. Auch Controllingmaßnahmen gehören dazu sowie die Nutzung von Vergleichskennzahlen.

Die Verdienstmöglichkeiten liegen zwischen 3.800 und 4.200 Euro. Neben dem Account-Manager ist auch die Bezeichnung Kundenbetreuer üblich, die aber nicht mehr so häufig genutzt wird.

Zu den nötigen Kompetenzen gehören Kenntnisse in Akquise und BWL, Kundenberatung oder Marktforschung, Verhandlungsführung und Vertrieb, Präsentation und Kalkulation, um nur einige Teile zu nennen. Der Beruf ist sehr vielseitig und es wird ein breites Wissen verlangt.

Aufstiegsweiterbildungen sind ebenfalls möglich. So das Studium von Marketing und Vertrieb, BWL oder Industriebetriebswirtschaft, aber auch Handelsbetriebswirtschaft und diese wiederum auch weiterführend.

Der Trend des Berufes geht hin zur Personalisierung von Werbung und Marketing. Dazu wird der Bereich der Künstlichen Intelligenz genutzt. Bereits in Betrieb sind neue Methoden des Online-Handels, bei denen mittels der Künstlichen Intelligenz individuelle Werbebotschaften ihren Adressaten erreichen. Fach-und Führungskräfte werden sich darauf einstellen müssen, dass die Künstliche Intelligenz ihr Arbeitsumfeld verändert und maschinelles Lernen auch ihren Berufsalltag betrifft. Mitarbeiter erstellen Bilder oder Texte, während die Künstliche Intelligenz diese für den jeweiligen Kunden selektiert. Eine ganz neue Art der Werbestrategien wird dadurch zur Normalität werden. Für die Account-Manager bedeutet dies ein Umlernen und ein Nutzen der neuen Möglichkeiten für ihre Arbeit und die Schulung ihrer Mitarbeiter.