Aktuelle Jobs und Stellenangebote für Heizung - Juni 2024

177 Jobangebote für Heizung

Jobs Heizung - Jobangebote Heizung - offene Stellen

Stellenangebot
Anlagenmechaniker (w/m/d) für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik Ihre Aufgaben:Sie sind in den Neubauten unserer Kunden für die Installation von Heizungs-, Sanitär- und Lüftungsanlagen

Job ansehen

Stellenangebot
Projektleiter*in für Heizung, Lüftung, Sanitär und Elektrotechnik Berlin with immediate effect Voll- oder Teilzeit Einrichtung: Alexianer Agamus GmbHDie Alexianer Agamus GmbH ist mit den Bereichen

Job ansehen

Stellenangebot
...nden sind Handwerkerbetriebe schwerpunktmäßig in den Bereichen Malen u. Lackieren, Holzbearbeitung, Heizung und Sanitär, Elektrotechnik, Metallbearbeitung sowie Schweißen. Wir suchen zu besten

Job ansehen

Stellenangebot
...eren Standort in Delitzsch suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt Anlagenmechaniker für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik (m/w/d) - Vollzeit oder Teilzeit möglich - Ihre Vorteile bei uns:

Job ansehen

Stellenangebot
...m Standort Salzgitter suchen wir Sie zum nächstmöglichen Zeitpunkt als Anlagenmechaniker (Sanitär-, Heizungs- und Lüftungstechnik) (w/m/d) Das Team Projekt- und Facilitymanagement am Standort

Job ansehen

Stellenangebot
...te sind Profis für alle in der Wohnungswirtschaft relevanten handwerklichen Arbeiten: Von Elektro-, Heizungs- und Sanitärinstallationen sowie Maler- und Bodenlegearbeiten aller Art und

Job ansehen

Stellenangebot
...rs ist, und das mit einer gehörigen Portion Spaß! Beschreibung der Aufgabe Facharbeiter / Sanitär-, Heizung-, Klimatechnik; Reparaturen und Instandsetzungen, Fehlersuche, Einsatz als

Job ansehen

Stellenangebot
...nseres Bereiches Kundenservice besetzen wir am Standort Köln ab sofort die Stelle als Techniker für Heizungs-, Lüftungs- und Klimatechnik (m/w/d) .AufgabenDurchführen von Ortsterminen und

Job ansehen

Stellenangebot
... als Staatlich geprüfter Techniker, Bachelor, Master oder Diplom-Ingenieur (w/m/d) der Fachrichtung Heizungs-, Klima- und Sanitärtechnik, Versorgungstechnik oder eine vergleichbare Qualifikation.

Job ansehen

Stellenangebot
Anforderungsprofil _ abgeschlossene Ausbildung zum/zur Anlagenmechaniker/in Sanitär- Heizungs- und Klimatechnik oder einer vergleichbaren Qualifikation _ Berufserfahrung in der sanitären

Job ansehen

Stellenangebot
...fits) Worauf Sie sich freuen können Eine Festanstellung als Anlagenmechaniker (m/w/d) für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik im Johanna-Etienne-Krankenhaus in NeussDurchführung von Wartungs-

Job ansehen

Stellenangebot
...: Abgeschlossene Berufsausbildung als Meister (m/w/d) HKLS, Anlagenmechaniker (m/w/d) für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik oder vergleichbar Idealerweise einschlägige Berufserfahrung

Job ansehen

Stellenangebot
...tiven. Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n engagierte*n Projektingenieur (m/w/d) HVAC / Heizung, Lüftung und Klimatechnik Das sind Ihre Aufgaben Erstellung technischer Konzepte für

Job ansehen

Stellenangebot
Anlagenmechaniker - SHK (m/w/d) in Lüneburg Wir schneidern Jobs auf Maß.. ..denn wir denken und leben Zeitarbeit neu - bei uns stehst nur du im Mittelpunkt! Ständig am Zahn der Zeit, verfolgen wir ein...

Job ansehen

Stellenangebot
Anlagentechniker / Anlagenmechaniker (m/w/d) Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik R & H Umwelt GmbH Nürnberg, Bayern, Schnorrstraße 5a Bei R & H Umwelt GmbH zu arbeiten bedeutet, gemeinsam

Job ansehen
Ausgezeichnet: Stellenmarkt.de belegt den 1. Platz der JOBBÖRSEN bei HANDELSBLATT und ist FOCUS TOP KARRIEREPORTAL 2024

Stellenangebote Heizung – die wichtigsten Fragen

Was versteht man unter Heizung?

Die Heizung ist ein technisches System, das dazu dient, Räume oder Gebäude durch die Erzeugung von Wärme zu erwärmen. Sie ist eine unverzichtbare Komponente in Wohn- und Gewerbeimmobilien, um ein angenehmes Raumklima zu schaffen und die Bewohner vor Kälte zu schützen. Die Heizung kann auf verschiedene Weise betrieben werden, wie zum Beispiel mit Öl, Gas, Strom oder erneuerbaren Energien wie Solarenergie oder Biomasse. Das Hauptziel einer Heizungsanlage besteht darin, die gewünschte Raumtemperatur aufrechtzuerhalten und die Wärme effizient zu verteilen.

Welche Aufgaben hat die Heizung?

Die Heizung hat mehrere wichtige Aufgaben, die über das einfache Erwärmen von Räumen hinausgehen. Zu den Hauptaufgaben gehören:

  • Raumwärme bereitstellen: Die primäre Aufgabe der Heizung besteht darin, den Räumen Wärme zu liefern, um eine angenehme Raumtemperatur zu gewährleisten. Dies ist besonders wichtig während der kalten Jahreszeiten, um ein komfortables Wohn- und Arbeitsumfeld zu schaffen.
  • Warmwasserbereitung: Viele Heizungsanlagen sind auch mit einem Warmwasserspeicher ausgestattet, der das Warmwasser für den täglichen Gebrauch wie Duschen, Waschen und Spülen bereitstellt.
  • Energieeffizienz gewährleisten: Moderne Heizungsanlagen sind darauf ausgelegt, die Energieeffizienz zu maximieren und den Energieverbrauch zu minimieren. Dies wird durch die Verwendung effizienter Heiztechnologien, die Integration erneuerbarer Energien und die Optimierung der Heizungsregelung erreicht.
  • Umweltfreundlichkeit: Eine moderne Heizungsanlage sollte umweltfreundlich sein und den CO2-Ausstoß minimieren. Dies kann durch den Einsatz von umweltfreundlichen Brennstoffen wie Biomasse oder den Einsatz von Wärmepumpen oder Solarthermie erreicht werden.
  • Sicherheit gewährleisten: Heizungsanlagen müssen sicher sein und den geltenden Sicherheitsstandards entsprechen, um Unfälle oder Brände zu vermeiden. Die regelmäßige Wartung und Inspektion der Heizung ist daher von großer Bedeutung.

Welches sind die wichtigsten Teile einer Heizung?

  • Heizkessel: Der Heizkessel ist das Herzstück einer Heizungsanlage. Hier wird der Brennstoff (z. B. Öl, Gas, Pellets) verbrannt, um Wärme zu erzeugen. Der erzeugte heiße Rauchgasstrom gibt seine Wärmeenergie an das Heizungswasser ab, das dann in die Heizungsanlage verteilt wird.
  • Thermostat: Das Thermostat ist ein Regelungsgerät, das die Raumtemperatur misst und die Heizung entsprechend steuert. Es ermöglicht die automatische Anpassung der Heizleistung, um die gewünschte Raumtemperatur konstant zu halten und den Energieverbrauch zu optimieren.
  • Heizkörper: Heizkörper sind Wärmeabgabesysteme, die in den Räumen angebracht sind und die Wärme aus dem Heizungswasser abgeben. Sie bestehen aus Metallrippen oder Platten, die die Wärme effizient an die Umgebung abgeben und so den Raum erwärmen.
  • Umwälzpumpe: Die Umwälzpumpe ist dafür verantwortlich, das Heizungswasser durch die Heizungsanlage zu zirkulieren. Sie sorgt dafür, dass das heiße Wasser zu den Heizkörpern gelangt und die abgekühlte Rücklaufwasser zurück zum Heizkessel transportiert wird.
  • Warmwasserspeicher: Ein Warmwasserspeicher ist ein Behälter, der das erwärmte Wasser für den täglichen Gebrauch speichert. Er stellt kontinuierlich warmes Wasser für Duschen, Waschen und andere Anwendungen bereit.

Welche Berufe gibt es im Bereich Heizung?

Im Bereich Heizung gibt es eine Vielzahl von Berufen, die sich mit der Planung, Installation, Wartung und Reparatur von Heizungsanlagen beschäftigen. Hier sind zehn Berufe im Bereich Heizung:

  • Heizungsinstallateur: Ein Heizungsinstallateur ist für die Installation und Inbetriebnahme von Heizungsanlagen zuständig. Er verlegt Rohrleitungen, montiert Heizkessel, Heizkörper und Warmwasserspeicher und stellt sicher, dass die Anlage ordnungsgemäß funktioniert.
  • Heizungstechniker: Ein Heizungstechniker ist ein Experte für Heizungsanlagen und -systeme. Er plant, entwirft und optimiert Heizungsanlagen und sorgt für deren effizienten Betrieb. Außerdem übernimmt er die Wartung und Reparatur von Heizungsanlagen.
  • Heizungsmonteur: Ein Heizungsmonteur installiert und montiert Heizungsanlagen gemäß den Vorgaben und Plänen. Er kümmert sich um die Verlegung der Rohrleitungen, den Anschluss der Komponenten und die Inbetriebnahme der Anlage.
  • Heizungs- und Lüftungsbaumeister: Ein Heizungs- und Lüftungsbaumeister ist für die Planung und Koordination von Heizungs- und Lüftungsprojekten verantwortlich. Er überwacht die Installation, führt Qualitätskontrollen durch und koordiniert das Team von Facharbeitern.
  • Heizungsingenieur: Ein Heizungsingenieur ist für die Entwicklung und Konstruktion von Heizungsanlagen und -systemen verantwortlich. Er entwirft innovative Lösungen, um die Energieeffizienz zu maximieren und den Umweltauswirkungen zu minimieren.
  • Kundendiensttechniker: Ein Kundendiensttechniker ist für die Wartung, Reparatur und Störungsbehebung von Heizungsanlagen zuständig. Er führt regelmäßige Inspektionen durch, behebt Fehler und sorgt dafür, dass die Anlagen einwandfrei funktionieren.
  • Energieberater: Ein Energieberater unterstützt Kunden bei der Auswahl und Optimierung von Heizungsanlagen. Er berät zu energieeffizienten Lösungen, ermittelt den Energiebedarf und hilft dabei, den Energieverbrauch zu reduzieren.
  • Gebäudetechnikplaner: Ein Gebäudetechnikplaner plant und entwirft die technischen Anlagen in Gebäuden, einschließlich Heizungsanlagen. Er erstellt detaillierte Pläne und koordiniert die Umsetzung der technischen Gewerke.
  • Heizungsregelungstechniker: Ein Heizungsregelungstechniker ist spezialisiert auf die Steuerung und Regelung von Heizungsanlagen. Er installiert und konfiguriert die Regelungstechnik, um eine effiziente und komfortable Raumtemperatur zu gewährleisten.
  • Sachverständiger für Heizungstechnik: Ein Sachverständiger für Heizungstechnik ist ein Experte, der Gutachten und Bewertungen im Bereich Heizung erstellt. Er prüft die Funktionalität, Energieeffizienz und Sicherheit von Heizungsanlagen und gibt Empfehlungen für deren Verbesserung.

Was macht das Arbeiten im Bereich Heizung spannend?

Das Arbeiten im Bereich Heizung ist spannend, da es eine Vielzahl von Herausforderungen und Möglichkeiten bietet. Hier sind einige Aspekte, die das Arbeiten in diesem Bereich spannend machen:

  • Technologische Innovationen: Der Bereich Heizung unterliegt ständigen technologischen Fortschritten. Neue Heizungssysteme, intelligente Regelungstechnik und erneuerbare Energien bieten spannende Möglichkeiten, um energieeffiziente und nachhaltige Lösungen zu entwickeln.
  • Abwechslungsreiche Aufgaben: Im Bereich Heizung gibt es eine Vielzahl von Aufgaben, die von der Planung und Installation neuer Anlagen bis hin zur Wartung und Reparatur bestehender Systeme reichen. Jeder Tag kann neue Herausforderungen und Projekte mit sich bringen.
  • Praktische Tätigkeit: Der Beruf im Bereich Heizung erfordert häufig praktisches Arbeiten vor Ort. Installationsarbeiten, Wartungsarbeiten und Reparaturen ermöglichen es den Fachkräften, direkt an den Anlagen zu arbeiten und ihre Fähigkeiten und Kenntnisse praktisch anzuwenden.
  • Kundenkontakt: Bei vielen Berufen im Bereich Heizung steht der Kontakt zu Kunden im Vordergrund. Die Zusammenarbeit mit Kunden bei der Planung und Umsetzung von Heizungsprojekten bietet die Möglichkeit, individuelle Lösungen zu entwickeln und Kundenzufriedenheit zu erreichen.
  • Beitrag zum Umweltschutz: Die Entwicklung energieeffizienter und umweltfreundlicher Heizungssysteme trägt zur Reduzierung des CO2-Ausstoßes und zum Umweltschutz bei. Die Möglichkeit, an nachhaltigen Lösungen mitzuwirken, kann das Arbeiten im Bereich Heizung besonders spannend machen.

Für wen eignet sich ein Job im Bereich Heizung?

Ein Job im Bereich Heizung eignet sich für Personen, die technisch interessiert sind, handwerkliches Geschick besitzen und Freude daran haben, praktisch zu arbeiten. Folgende Eigenschaften können hilfreich sein:

  • Technisches Verständnis: Ein grundlegendes Verständnis für technische Zusammenhänge und Systeme ist im Bereich Heizung von Vorteil. Das Verständnis von physikalischen Prozessen, Regelungstechnik und Energiesystemen ist wichtig, um die Aufgaben erfolgreich auszuführen.
  • Handwerkliches Geschick: Da viele Tätigkeiten im Bereich Heizung praktisches Arbeiten vor Ort erfordern, ist handwerkliches Geschick von Vorteil. Die Fähigkeit, Werkzeuge richtig zu bedienen, Rohrleitungen zu verlegen und Komponenten zu montieren, ist wichtig für eine erfolgreiche Arbeit.
  • Problemlösungsfähigkeiten: Im Bereich Heizung treten oft technische Probleme und Herausforderungen auf. Die Fähigkeit, Probleme zu identifizieren, Lösungsansätze zu entwickeln und Fehler zu beheben, ist daher von großer Bedeutung.
  • Kundenorientierung: Viele Berufe im Bereich Heizung erfordern den direkten Kontakt mit Kunden. Freundlichkeit, Kommunikationsfähigkeit und die Fähigkeit, auf die Bedürfnisse der Kunden einzugehen, sind wichtige Eigenschaften.
  • Teamfähigkeit: Bei größeren Projekten arbeiten Fachkräfte im Bereich Heizung oft im Team zusammen. Die Fähigkeit zur Zusammenarbeit, Koordination und Kommunikation mit anderen Teammitgliedern ist daher wichtig.

Kann man als Quereinsteiger in den Bereich Heizung wechseln?

Ja, es ist möglich, als Quereinsteiger in den Bereich Heizung zu wechseln. Der Bereich Heizung bietet verschiedene Einstiegsmöglichkeiten für Quereinsteiger, die sich für das Thema interessieren und die erforderlichen Fähigkeiten erlernen möchten.

Eine Möglichkeit besteht darin, eine Ausbildung zum Heizungsinstallateur oder eine ähnliche handwerkliche Ausbildung im Bereich Sanitär- und Heizungstechnik zu absolvieren. Während der Ausbildung werden die grundlegenden Kenntnisse und Fertigkeiten vermittelt, um Heizungsanlagen zu installieren, zu warten und zu reparieren.

Eine weitere Möglichkeit ist die Weiterbildung zum Heizungs- und Lüftungsbaumeister oder zum Heizungstechniker. Diese Weiterbildungen bieten vertiefte Kenntnisse in der Planung, Projektierung und Optimierung von Heizungsanlagen. Quereinsteiger können diese Weiterbildungen nutzen, um ihre vorhandenen Fähigkeiten und Kenntnisse zu erweitern und spezialisiertere Aufgaben im Bereich Heizung zu übernehmen.

Es ist auch möglich, durch praktische Erfahrung und Weiterbildungen im Bereich Heizung als Quereinsteiger Fuß zu fassen. Durch Hospitationen, Praktika oder berufsbegleitende Weiterbildungen können Quereinsteiger ihr Wissen und ihre Fähigkeiten aufbauen und sich so für entsprechende Tätigkeiten qualifizieren.

Wie kann man im Bereich Heizung Karriere machen?

Im Bereich Heizung gibt es verschiedene Möglichkeiten, um Karriere zu machen und sich beruflich weiterzuentwickeln. Hier sind fünf mögliche Wege:

  • Weiterbildung und Spezialisierung: Durch gezielte Weiterbildungen und Spezialisierungen können Fachkräfte im Bereich Heizung ihr Fachwissen erweitern und sich auf bestimmte Bereiche wie erneuerbare Energien, Heizungsregelung oder energieeffiziente Systeme spezialisieren. Dies ermöglicht es ihnen, sich von anderen abzuheben und anspruchsvollere Aufgaben zu übernehmen.
  • Meisterprüfung: Eine Meisterprüfung im Bereich Heizung kann den Weg zur Selbstständigkeit oder zur Übernahme von Führungspositionen eröffnen. Der Heizungs- und Lüftungsbaumeister oder der Heizungsbauermeister sind anerkannte Qualifikationen, die die fachliche Kompetenz und das unternehmerische Know-how bestätigen.
  • Berufserfahrung sammeln: Durch langjährige Berufserfahrung im Bereich Heizung können Fachkräfte ihr Wissen und ihre Fähigkeiten kontinuierlich erweitern. Die Arbeit an komplexen Projekten, die Übernahme von Verantwortung und die Bewältigung anspruchsvoller Aufgaben können die Grundlage für eine erfolgreiche Karriere legen.
  • Führungsaufgaben übernehmen: Mit zunehmender Erfahrung und Expertise im Bereich Heizung können Fachkräfte Führungsaufgaben übernehmen. Dies kann die Leitung eines Teams, die Koordination von Projekten oder die Verantwortung für die technische Abteilung eines Unternehmens umfassen.
  • Selbstständigkeit: Für erfahrene Fachkräfte im Bereich Heizung besteht die Möglichkeit, sich selbstständig zu machen und ein eigenes Unternehmen zu gründen. Dies eröffnet die Möglichkeit, eigene Ideen und Konzepte umzusetzen, Kunden zu betreuen und als Experte in der Branche anerkannt zu werden.

Der Karriereweg im Bereich Heizung hängt von individuellen Zielen, Interessen und Fähigkeiten ab. Es ist wichtig, kontinuierlich in die eigene Weiterbildung zu investieren und sich auf dem aktuellen Stand der Technik zu halten, um die besten Chancen für eine erfolgreiche Karriere im Bereich Heizung zu haben.