Stellenangebote für Automobil Designer

15 Stellenangebote

Suchvorschläge für Automobil Designer


Stellenangebot
Ort











Bookmark setzen bei: Twitter Bookmark setzen bei: Facebook Bookmark setzen bei: XING Bookmark setzen bei: LinkedIn

Automobil Designer: Was genau macht man in diesem Beruf?

Dieser Job klingt in jedem Fall für viele nach einem echten Traumjob: neue Fahrzeuge zu kreieren und designen, die nicht nur gut aussehen, sondern auch noch sicher und energieeffizient unterwegs sind, das ist ein Beruf, der vermutlich niemals langweilig wird. Wer also ein kreativer Autofreund ist, der wird sich vielleicht in diesem Bereich auf dem Stellenmarkt nach Stellenangeboten umsehen. Allerdings ist die Konkurrenz groß - nur wer wirklich eine Menge Kreativität und Know how mitbringt hat auf dem Stellenmarkt reelle Chancen.

Autos designen – und was noch?

Beim Design von Autos geht es nicht nur darum, die Optik der Karosserie zu gestalten. Das Designen kann nämlich auch das Interieur des Autos umfassen: die Position der Instrumente, die Ergonomie, Sicherheit oder die Platzierung der Airbags. Dafür ist es in beiden Fällen wichtig, erstmal Skizzen zu entwerfen und diese im Idealfall vorher mit dem 3D Drucker auszudrucken.

Mal abgesehen von der Optik des Autos muss auch das Material designt werden. Eignet sich Leder oder Textil besser für den Innenbereich oder ist vielleicht doch Kunststoff erste Wahl? Welche Bedieneinheiten sind aus welchem Material zu fertigen? All das muss berücksichtigt werden.

Automobil Designer stehen in engem Kontakt mit Ingenieuren, da es nicht ausschließlich um die Optik, sondern auch um die Funktionalität geht.

Wie wird man Automobil Designer?

Normalerweise mit einem Studium zum Beispiel als Produkt Designer, als Architekt oder Möbel- oder Industrie-Designer. Als Alternative ist aber auch ein Quereinstieg möglich über den Maschinenbau im Kfz-Bereich oder ein Ingenieurstudium mit Schwerpunkt Kfz. Allerdings gibt es in dem Bereich nicht allzu viele Stellenangebote, da Automobilhersteller normalerweise Ingenieure dringender benötigten als Designer.  Die Chancen auf dem Stellenmarkt sind mit Master-Abschluss höher als mit dem Bachelor. Auch Praktika können den Einstieg in den Beruf vereinfachen.

Wer Automobil Designer werden will, sollte ein jedem Fall CAD beherrschen und im Idealfall während des Studiums schon erste Kontakte mit Kfz-Firmen knüpfen.