Stellenangebote für Leiter Risikomanagement

18 Stellenangebote


Stellenangebot
Ort











Bookmark setzen bei: Twitter Bookmark setzen bei: Facebook Bookmark setzen bei: XING Bookmark setzen bei: LinkedIn

Was macht ein Leiter im Sicherheits-Risikomanagement?

Finanzielle Transaktionen setzen eine Minimierung des Risikos voraus, welches damit immer verbunden ist. Der Leiter des Sicherheits-Risikomanagements ist dafür verantwortlich, finanziellen Schaden von Kunden und Bank bzw. Versicherungsunternehmen abzuwenden. Dazu nutzt er Analysen, Serviceleistungen, Produkte und verschiedenes mehr. Insgesamt gilt daher das Risikomanagement als wichtiges Instrument für Schadenprävention und auch die Zufriedenheit der Kunden, die damit in engem Zusammenhang steht. Der Leiter des Sicherheits-Risikomanagements hat einen Stab von Mitarbeitern zur Verfügung, an die er die einzelnen Aufgaben delegiert.

Zu den Aufgaben gehört die fachliche und auch organisatorische Führung der Abteilung. Meist handelt es sich bei den Mitarbeitern um ein Team im Risikocontrolling, wobei die Benennung der entsprechenden Abteilung verschieden sein kann. Berichte werden überwacht und ausgewertet, weitere Berichte für die Geschäftsleitung erstellt. Diese werden in einem sogenannten Risk-Reporting zusammengefasst.

Außerdem obliegt es dem Leiter, Maßnahmen zu entwickeln, die geeignet sind, diese Aufgaben zu erfüllen und weiterzuführen. Die Koordination des Portfoliomonitorings obliegt dem Leiter des Sicherheits-Risikomanagements ebenso, wie die Anfertigung einer Risikodatenbasis.

Wichtig für das perfekte Ausfüllen eines solchen Jobs sind eine schnelle Auffassungsgabe, Teamgeist und natürlich betriebswirtschaftliches Wissen; denn aufgrund der Arbeit werden weitreichende Entscheidungen getroffen. Wichtig ist ein abgeschlossenes Studium der Wirtschaftswissenschaften oder eines ähnlichen Studiengangs. Damit kann man in der Controlling-Abteilung arbeiten, und schließlich auch zu deren Leiter aufsteigen. Berufserfahrung ist dafür allerdings ebenfalls gefragt, bei der Führung von Projekten beispielsweise. Wirtschaftsenglisch ist eine weitere Voraussetzung sowie der perfekte Umgang mit diverser Software.

Kommunikationsstärke ist ebenso wichtig wie selbstbewusstes Auftreten, denn man prüft die Kreditwürdigkeit eines Kunden und muss daher mit diesem kommunizieren. Anlagerisiken werden bewertet oder andere neue Herausforderungen bearbeitet, die täglich neues Denken erfordern. Tätig werden kann man bei einer Bank ebenso wie beispielsweise bei einer Versicherung.