Stellenangebote in Vechta

Hilfreiche Adressen

Agentur für Arbeit/Arbeitsamt Vechta

Postanschrift
Agentur für Arbeit Vechta
49374 Vechta

Besucheradresse
Rombergstraße 51
D - 49374 Vechta
Tel: 04441 946 9460

Bürgeramt Stadt Vechta

Einwohnermeldeamt, Bürgerbüro, Bürgerservice
Burgstraße 6
49377 Vechta
Tel: 04441 / 886 - 0
Fax: 04441 / 886 - 199
E-Mail: info@vechta.de

Stellenangebot
...weine. Seit über 80 Jahren steht unser Name für Innovation, Hightech und Qualität. Vom Hauptsitz in Vechta aus ist unser bodenständiges Familienunternehmen heute in mehr als 100 Ländern aktiv.

Job ansehen

Stellenangebot
Der Landkreis Vechta beabsichtigt, zum nächstmöglichen Zeitpunkt das Team der Diplom-Sozialarbeiter (w/m/d) im Bezirkssozialdienst des Jugendamtes mit mehreren neuen Mitarbeitenden (w/m/d) zu

Job ansehen

Stellenangebot
Ausbildungsinhalte: Hierfür steigst du nicht in den Kanal, sondern nutzt ferngesteuerte Spezialkameras und Dichtigkeitsprüfsysteme. Du führst Abwasseranalysen durch und entnimmst hierfür Proben. Mit f

Job ansehen

Stellenangebot
...n Bewerbungsunterlagen an bewerbungen@fienhage.com Fienhage Poultry-Solutions GmbHz.Hd. Sarah Haase Vechtaer Straße 9049424 Lutten, Germany

Job ansehen

Stellenangebot
Sie unterstützen das HSE-Q Team bei der kontinuierlichen Optimierung und Fortentwicklung des integrierten ManagementsystemsSie helfen bei der Erstellung von QualitätsberichtenSie wirken bei der Umsetz

Job ansehen
Ausgezeichnet: Stellenmarkt.de belegt den 1. Platz der JOBBÖRSEN bei HANDELSBLATT und ist FOCUS TOP KARRIEREPORTAL 2021

Stellenangebote in Vechta

Was Sie als Jobsuchender über Vechta wissen müssen

Die Stadt Vechta liegt Zentrum des Städtedreiecks Osnabrück, Oldenburg und Bremen in Niedersachsen im Landkreis Vechta. Die Stadt hat insgesamt knapp 33.000 Einwohner und 374 Einwohner je km².

Vechta ist in 25 unterschiedliche Stadtteile (Bergstrup, Calveslage, Deindrup, Füchtel, Grünenmoor, Hagen, Holtrup, Holzhausen, Innenstadt, Langförden, Oythe, Petersburg, Rieden, Spreda, Stoppelmarkt, Strohe, Stukenborg, Tannenhof, Telbrake, Tonnenmoor, Vardel, Vechta-North, Vechta-West, Vor dem Moore, Welpe) unterteilt und gehört seit 2006 zur Metropolregion Bremen/Oldenburg.

Welche Branchen und Firmen sind wichtig für den Stellenmarkt in Vechta?

In der Region Oldenburger Münsterland gibt es eine hohe Dichte an Geflügelzucht- und Schweinebetriebe.

In Vechta siedelten sich daher einige Zulieferbetriebe aus Futtermittel- Tierarztmittel- und Stallausrüstungsindustrie an. 

Big Dutchman AG entwickelt und vertreibt Fütterungsanlagen und Stalleinrichtungen für die Haltung von Geflügel und Schweinen.

Außerdem wird in Vechta Ton abgebaut und Ton zu Ziegel gebrannt.

Auch Erdöl wird an verschiedenen Standorten im Stadtgebiet gefördert. 

Mit dem Erdöl ist auch das kunststoffproduzierende Gewerbe in Vechta. 

Wichtige Arbeitgeber in Vechta sind

Die Volksbank Vechta eG, eine privatwirtschaftliche, selbständige Genossenschaftsbank.

Die Private Hochschule für Wirtschaft und Technik gGmbH, kurz PHWT, ist eine private Hochschule und Berufsakademie.

Die Ostendorf Holding GmbH & Co. KG ist Holding einer Gruppe von Anbietern und Herstellern von Kunststoffrohren, insbesondere für Abwasserleitungen.

Das St. Marienhostpital sucht regelmäßig Ärzte, Pflegekräfte und Krankenhaus-Mitarbeiter in der Verwaltung.

Die Universität Vechta ist eine Körperschaft des öffentlichen Rechts und zugleich eine Einrichtung des Landes Niedersachsen

Die M.O.L Gummiverarbeitung GmbH & Co. KG, ein führender Hersteller von Elastomer- Dichtungssystem und Gummiprofilen, ist ebenso ein attraktiver Arbeitgeber vor Ort.

Die Industriebetriebe in Vechta sind gut erreichbar, da es drei Autobahnkreuze gibt. Die Vechta-Nord/Ahhorn-Süd führt direkt auf die Bundesautobahn A 1(Europastraße 37, Hansaline) und Vechta West/Bakum,Cloppenburg.

Zudem wurden aus zwei Umgehungsstraßen ein Ring gebaut.  Die Stadt kann mit den Entlastungsstraßen und dem Stadtring  großzügig umfahren werden. 

Jobangebote in der Region Vechta

Die stärkste, befahre Landstraße in Niedersachsen ist die L846 zwischen Vechta und Lohne. Die Großstädte Bremen, Osnabrück und Oldenburg sind circa 65 Autobahnkilometer von Vechta entfernt.

Der Bahnverkehr wird von der Nordwest Bahn in Vechta übernommen. Es werden beide Bahnhöfe Vechta und Vechta-Stoppelmarkt angefahren Die Züge fahren im Stundentakt nach Bremen und Osnabrück. 

Der nächste internationale Flughafen ist in Bremen (70 km) oder Münster/Osnabrück in 90 Kilometer Entfernung von Vechta. Von dieser guten Verkehrslage profitieren auch die Nachbarstädte.

Auch dort gibt es attraktive Jobs in vielen Branchen und Berufen

Welche Tageszeitungen veröffentlichen regionale Stellenanzeigen in Vechta?

Die Oldenburgische Volkszeitung und die Münsterländische Tageszeitung berichten über den Arbeitsmarkt und die Wirtschaft vor Ort. Hier finden Sie Informationen über Unternehmen, die Personal einstellen und welche Mehrwerte, wie Kindergarten etc. sie anbieten.

Im Print-Stellenmarkt und der Online-Jobbörse dieser Medien erscheinen zahlreiche lokale und regionale Stellenanzeigen aus allen Branchen und für alle Fachbereiche. Der Manager findet hier genauso einen Job, wie die Teilzeit Arbeitskraft.

Welche Personaldienstleister suchen in Vechta Personal?

Piening und Randstad sind zwei Namen, die man sich in Vechta merken sollte, wenn man sich vermitteln lassen will oder einen Zeitarbeitsjob sucht. Daneben sind die großen Anbieter wie HAYS, ARWA und HIPO für Unternehmen in der Region tätig und suchen für diese qualifzierte Bewerber.

Was Sie an Vechta lieben werden

Der Name der Stadt bezieht sich auf die Moore in der Umgebung, "Vecht" bedeutet im Althochdeutschen feuchtes Land. Vechta ist auch als "Reiterstadt" bekannt und ist das Zentrum des deutschen Pferdesports sowie der Pferdezucht. Einer der bekanntesten Reiter ist Alwin Schockemöhle, ein Goldmedaillengewinner bei den Olympischen Spielen 1976.

Die Burg Vechta wurde bei archäologischen Ausgrabungen (2005-2006) freigelegt. Die Reste dieser Burg zeigen zahlreiche Funde aus der Frühneuzeit und Mittelalter auf und werden von Menschen aus der ganzen Welt gerne bestaunt. Lang ist in Vechta die Gefängnistradition und zwar schon 900 Jahre lang. Um 1100 waren die ersten Gefangenen im Verlies der Burg und nach dem Anschluß Verdens an das Herzogtum Oldenburg (1813) wurde der gesamte Strafvollzug nach Vechta verlegt. Im ehemaligen Fransikanerkloster befindet sich die Justiz Vollzugsanstalt für Frauen. Weitterhin gibt es auch die Justizanstalt für Männer, wo hauptsächlich Jungtäter unter 25 Jahre einsitzen. Der Justizanstalt Vechta sind auch die Jugendarrestanstalten Nienburg, Emden, Neustadt am Rübenberge untergeordnet.