Stellenangebote für Infrastruktur

Stellenangebot
...unseres Unternehmens suchen wir deshalb eine ehrgeizige und engagierte Persönlichkeit als Leiter IT-Infrastruktur (m/w/d) Ihre Aufgaben: Sie führen fachlich, organisatorisch und disziplinarisch

Job ansehen

Stellenangebot
...n Stromversorgung.Wir suchen Sie zum nächstmöglichen Zeitpunkt als Ingenieur (m/w/d) Systembetreuer Infrastruktur Leittechnikam Standort Pulheim-Brauweiler bei KölnIhre Aufgaben:Die Abteilung

Job ansehen

Stellenangebot
Management- und Technologie-Consulting Systemintegration Infrastruktur Business Process-Outsourcing Application Management Zur Verstärkung des Beraterteams suchen wir für die verschiedene Standorte

Job ansehen

Stellenangebot
Eine gute Wahl! Sie interessieren sich für die Stelle Bauleiter (m/w/d) InfrastrukturEinsatzort AschaffenburgAngebotsnummer 1823Arbeitszeit Vollzeit Ihr Aktionsraum ist die Bauoberleitung und

Job ansehen

Stellenangebot
Produkt Management ist Ihr Ding? Wir haben die Lösung! Produkt Manager Digitale Infrastruktur m/w/d in Berlin Süd Sie suchen die Möglichkeit einer langfristigen Perspektive innerhalb eines

Job ansehen
Infobox

Stellenangebote Infrastruktur - aktuelle Jobs

Abgesehen von der eigentlichen Übersetzung, bei der die Infrastruktur im Gegenzug zur Suprastruktur die unter der Erdoberfläche befindlichen Strukturen bezeichnete, wird der Begriff heute verwendet für Einrichtungen materieller oder institutioneller Art. Dazu gehört eine Straße ebenso wie eine Schule. Üblicherweise wird die Schaffung und Erhaltung der Infrastruktur der staatlichen Verantwortung zugeschrieben. Diese erfolgt meist durch Steuergelder.

Da in den letzten Jahren immer mehr staatliche Unternehmen privatisiert worden sind, wird auch die Infrastruktur vermehrt privatisiert bzw. privaten Firmen übertragen. (Post, Zugverbindungen etc.)

Es wird unterschieden zwischen technischer Infrastruktur und sozialer Infrastruktur. Zur Technischen gehören beispielsweise Energie-und Gasversorgung, Rundfunk und Internet, Müllentsorgung, Verkehr. Zur sozialen Infrastruktur gehören unter anderem das Bildungssystem, das Gesundheitssystem oder die Polizei.

Die gesamte Infrastruktur (soziale und technische) sind Hauptentscheidungsgründe für Unternehmen, wenn es um die Standortauswahl geht. Ein Beispiel dafür ist, dass viele große Unternehmen, die neue Gebäude für ihre Firma bauen, in der Nähe von Autobahnen zu finden sind.

Der Zustand der Infrastruktur gilt als Maß für den Zustand und auch die Wettbewerbsfähigkeit einer Volkswirtschaft. Aus dieser Bedeutung heraus ergibt sich, dass die Verbesserung und der Erhalt von Infrastruktureinrichtungen Teil einer guten und verantwortungsvollen Wirtschafts-und Sozialpolitik sind.

Bis vor wenigen Jahren unterlag die Finanzierung von Infrastruktureinrichtungen dem Bund. Heute wird in aufsteigendem Maße diese Verantwortung auf private Investoren übertragen.

Inzwischen wird der Begriff der Infrastruktur auch innerhalb von Konzernen verwendet, wie zum Beispiel für die IT-Infrastruktur. Hier wird ebenfalls ein Netz von Voraussetzungen gemeint, welches die Arbeit des Unternehmens ermöglicht. Der Begriff kann weiter gefasst werden, und wird auch immer öfter in private Firmen übertragen.

Im üblichen Sinne handelt es sich bei der Infrastruktur allerdings um alle Vernetzungen und Rahmenbedingungen, die gesellschaftliches Leben möglich macht.