Aktuelle Jobs und Stellenangebote für Lehrer - Juni 2024

372 Jobangebote für Lehrer

Jobs Lehrer - offene Stellen

Stellenangebot
Die Ausbildung: Was machst Du als Zerspanungstechniker?Mit Programmierfähigkeiten und starker räumlicher Vorstellungskraft bist Du ein/e absolute/r Spezialist/in der Metallbearbeitung und in der Lage ...

Job ansehen

Stellenangebot
...rapie und Arbeitserziehung in Heidelberg!Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen engagierten Lehrer (m/w/d) für Ergotherapie in Teilzeit (20 Std./Wo., Aufstockung möglich)

Job ansehen

Stellenangebot
...k, Bildung im Gesundheitswesen, Gesundheitspädagogik, Medizinpädagogik) oder eine Weiterbildung als Lehrer/in für Pflegeberufe Sehr gute Kommunikationsfähigkeiten, Sozialkompetenz sowie

Job ansehen

Stellenangebot
Pflegepädagoge oder Lehrer für Pflegeberufe (m/w/d) Märkische Kliniken Beginn: zum nächstmöglichen Zeitpunkt für unsere Krankenpflegeschule in Lüdenscheid Die Märkische Kliniken GmbH, mit

Job ansehen

Stellenangebot
...t Leben und Lernen gGmbH sucht Sie für die Mira Lobe Schule zum 01.08.2024 alsFörderschullehrkraft, Lehrer*in für Förderschulen (w/m/d)Wir haben drei Stellen zu besetzen, die in Vollzeit oder

Job ansehen

Stellenangebot
Kursleitung Theoretische und praktische Ausbildung im Sinne der Kompetenzorientierung Praxisbegleitung und Reflexion Mitarbeit bei Aufgaben der Schule

Job ansehen

Stellenangebot
LehrtätigkeitKursleitung im Tandem für die Ausbildung zur Pflegefachkraft oder PflegefachassistentenPraxisbegleitung in somatischen und psychiatrischen Krankenhäusern im Akut- und LangzeitbereichAufga

Job ansehen

Stellenangebot
Unterstützung der Wissenschaftlichen Mitarbeiter*innen bei der Lehre und in Forschungsprojekten, insbesondere durch: Mitarbeit in dem Forschungsprojekt "Kapa-Bau" Übernahme von eigenen Arbeitsaufträge

Job ansehen

Stellenangebot
Ihre Aufgaben _ Planung, Vorbereitung und Durchführung von theoretischem und fachpraktischem Unterricht sowie Leistungskontrollen _ Betreuung unserer Schüler*innen während der Praxisphasen _ enge Zusa

Job ansehen

Stellenangebot
...chen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Pflegepädagogen (B.A./M.A)Berufspädagogen / Berufsschullehreroder Lehrer für Pflegeberufe (m/w/d)in Vollzeit Das bieten wir Ihnen: Wertschätzendes

Job ansehen

Stellenangebot
...r Schüler, Eltern und den Erziehern des Kinderdorfes ##3## Sie sollten ... # idealerweise über eine Lehrerausbildung (1./2. Staatsexamen oder einen gleichwertigen Abschluss) verfügen und bereits

Job ansehen

Stellenangebot
...n auf dem Gebiet der Geoökologie, der Landschaftsökologie oder der Bodenwissenschaften sowie breite Lehrerfahrung auf diesen Gebieten. Die Person, die zukünftig die Professur innehaben wird,

Job ansehen

Stellenangebot
...nd Bildungseinrichtungen in Deutschland ermöglichen. Wir vermitteln sowohl die Lehrkräfte, die eine Lehrerausbildung in Deutschland erworben haben, als auch diejenigen, die ihre Ausbildung

Job ansehen

Stellenangebot
Die Hochschule Furtwangen (HFU) ist eine innovative und sich stetig weiterentwickelnde Hochschule, die regional verankert und international ausgerichtet ist. Unsere Schwer-punkte liegen in den Berei...

Job ansehen
Ausgezeichnet: Stellenmarkt.de belegt den 1. Platz der JOBBÖRSEN bei HANDELSBLATT und ist FOCUS TOP KARRIEREPORTAL 2024

Stellenangebote Lehrer - die wichtigsten Fragen

Was macht ein Lehrer?

Ein Lehrer ist eine wichtige und unverzichtbare Person im Bildungsbereich. Die Hauptaufgabe eines Lehrers ist es, Schülern Wissen zu vermitteln und sie auf ihr zukünftiges Leben vorzubereiten. Lehrer sind dafür verantwortlich, den Unterricht vorzubereiten, Lehrpläne zu entwickeln, Tests und Prüfungen zu bewerten und Feedback an Schüler und Eltern zu geben. Sie müssen auch die Fortschritte der Schüler verfolgen und gegebenenfalls individuelle Unterstützung anbieten. Ein Lehrer ist nicht nur ein Pädagoge, sondern auch ein Mentor, ein Berater und ein Vorbild für die Schüler.

Welche Aufgaben hat ein Lehrer?

Ein Lehrer hat eine Vielzahl von Aufgaben. Er muss nicht nur den Unterricht planen und vorbereiten, sondern auch den Unterricht selbst durchführen. Dabei muss er sicherstellen, dass alle Schüler das Material verstehen und effektiv lernen. Lehrer müssen auch Tests und Prüfungen vorbereiten und bewerten sowie Feedback an Schüler und Eltern geben. Neben der pädagogischen Arbeit müssen Lehrer auch Verantwortung für die Disziplin in der Klasse übernehmen und bei Bedarf Konflikte lösen. Lehrer müssen auch in der Lage sein, Beziehungen zu Schülern, Eltern und anderen Lehrern aufzubauen und zu pflegen. Zusätzlich können Lehrer auch außerschulische Aktivitäten wie Sportteams oder Clubs betreuen.

Was macht den Beruf des Lehrer spannend?

Der Beruf des Lehrers bietet eine Vielzahl von Möglichkeiten, um einen positiven Einfluss auf das Leben junger Menschen zu nehmen. Lehrer haben die Chance, Schülern zu helfen, ihre Talente zu entdecken und ihre Fähigkeiten zu entwickeln. Es ist auch eine Karriere, die eine hohe Arbeitsplatzsicherheit bietet. Der Beruf des Lehrers ist herausfordernd und erfordert eine hohe Arbeitsbelastung, aber er bietet auch die Möglichkeit, täglich neue Erfahrungen und Erfolge zu erleben. Der Beruf ist zudem sehr abwechslungsreich und bietet die Möglichkeit, sich ständig weiterzuentwickeln und zu wachsen.

Für wen ist der Beruf des Lehrer geeignet?

Der Beruf des Lehrers ist für Menschen geeignet, die eine Leidenschaft für die Bildung und Entwicklung von Kindern haben. Es ist auch eine großartige Karriere für Menschen, die gerne in einem dynamischen Umfeld arbeiten und gerne mit anderen Menschen interagieren. Ein Lehrer muss engagiert, motiviert und kreativ sein, um den Unterricht interessant und effektiv zu gestalten. Ein Lehrer muss auch kommunikationsstark sein und in der Lage sein, Beziehungen zu Schülern, Eltern und Kollegen aufzubauen und zu pflegen. Darüber hinaus ist es wichtig, dass Lehrer flexibel sind und sich schnell an Änderungen im Lehrplan oder in der Schulumgebung anpassen können. Der Beruf des Lehrers erfordert auch Geduld, Empathie und die Fähigkeit, mit unterschiedlichen Persönlichkeiten umzugehen.

Kann man als Quereinsteiger in den Beruf des Lehrer wechseln und was muss man tun?

Ja, es ist möglich, als Quereinsteiger in den Beruf des Lehrers zu wechseln. Allerdings gibt es in der Regel bestimmte Voraussetzungen, die erfüllt werden müssen, bevor man als Lehrer arbeiten kann. Dazu gehört in der Regel ein abgeschlossenes Hochschulstudium in einem bestimmten Fachbereich sowie eine pädagogische Ausbildung oder ein Lehramtsstudium. Quereinsteiger können jedoch auch als Vertretungslehrer oder Lehrkräfte für besondere Fächer, wie zum Beispiel Sprachlehrer, arbeiten. Um in den Beruf des Lehrers als Quereinsteiger zu wechseln, sollte man sich über die spezifischen Anforderungen und Möglichkeiten informieren und gegebenenfalls eine Weiterbildung oder Zusatzausbildung in Betracht ziehen.

Wer sucht Lehrer?

  • Schulen: Schulen aller Art suchen regelmäßig Lehrer für verschiedene Fächer und Schulstufen.
  • Universitäten und Fachhochschulen: Dozenten und Professoren werden an Hochschulen für verschiedene Fachbereiche gesucht.
  • Kindergärten und Vorschulen: Pädagogische Fachkräfte und Erzieher werden in Kindergärten und Vorschulen gesucht.
  • Sprachschulen: Sprachlehrer werden in Sprachschulen und -instituten gesucht, um Sprachkurse für verschiedene Zielgruppen anzubieten.
  • Nachhilfeinstitute: Lehrer und Pädagogen werden in Nachhilfeinstituten gesucht, um Schülern in verschiedenen Fächern zu helfen.
  • Internationale Schulen: Internationale Schulen suchen Lehrer, die in verschiedenen Fächern unterrichten und häufig mehrsprachig sind.
  • Berufsschulen: Berufsschulen suchen Lehrer für praktische Fächer und Vorbereitung auf den Arbeitsmarkt.
  • Online-Plattformen: Lehrer können auch über Online-Plattformen wie beispielsweise Skype oder Zoom unterrichten oder Kurse anbieten.
  • Unternehmen: Unternehmen bieten interne Schulungen und Trainingsprogramme für ihre Mitarbeiter an und suchen daher Lehrer für verschiedene Themenbereiche.
  • Gemeinnützige Organisationen: Lehrer können auch in gemeinnützigen Organisationen tätig sein, die Bildungsprogramme für verschiedene Zielgruppen anbieten.

Was verdient man als Lehrer?

Das Gehalt eines Lehrers variiert je nach Bildungseinrichtung, Erfahrung, Standort und Fachgebiet. Im Durchschnitt verdienen Lehrer in Deutschland zwischen 2.500 und 4.000 Euro brutto pro Monat. Lehrer an Universitäten können jedoch ein höheres Gehalt verdienen, insbesondere wenn sie in leitenden Positionen tätig sind oder Forschung betreiben. Darüber hinaus können Lehrer auch Zusatzzahlungen wie Weihnachtsgeld, Urlaubsgeld und Pensionen erhalten.

Wie kann ich meine Bewerbung für den Job als Lehrer am besten gestalten?

Um eine erfolgreiche Bewerbung als Lehrer zu schreiben, sollten Bewerber ihre Fähigkeiten, Erfahrungen und Qualifikationen hervorheben. Eine gut strukturierte Bewerbung mit einem klaren Anschreiben und einem übersichtlichen Lebenslauf ist von Vorteil. Bewerber sollten auch darauf achten, dass ihre Bewerbung auf die spezifischen Anforderungen der Stelle zugeschnitten ist und ihre Motivation für den Beruf deutlich macht.

Welche Fragen werden dem Lehrer beim Jobinterview wahrscheinlich gestellt?

Im Jobinterview für eine Lehrerstelle werden Bewerber wahrscheinlich Fragen zu ihrer pädagogischen Erfahrung, ihren Fachkenntnissen und ihren Fähigkeiten im Umgang mit Schülern gestellt. Hier sind zehn Fachfragen, die im Interview gestellt werden können:

  • Welche Erfahrungen haben Sie im Unterrichten von Kindern/ Jugendlichen/ Erwachsenen?
  • Wie gestalten Sie Ihren Unterricht und wie integrieren Sie neue Technologien?
  • Wie gehen Sie mit unterschiedlichen Lerntypen und -geschwindigkeiten um?
  • Wie motivieren Sie Schüler und wie fördern Sie ihre individuelle Entwicklung?
  • Wie gehen Sie mit schwierigen Schülern um und wie lösen Sie Konflikte in der Klasse?
  • Wie arbeiten Sie mit Eltern zusammen und wie halten Sie sie über den Fortschritt ihres Kindes auf dem Laufenden?
  • Wie planen Sie Tests und Prüfungen und wie bewerten Sie die Leistung der Schüler?
  • Wie verbessern Sie kontinuierlich Ihre eigenen Fähigkeiten und Kenntnisse im Bereich Bildung?
  • Wie sehen Sie Ihre Rolle als Mentor und Vorbild für Schüler?
  • Wie würden Sie Ihre pädagogischen Ansätze an eine bestimmte Zielgruppe anpassen, zum Beispiel an Schüler mit besonderen Bedürfnissen?

Es ist ratsam, sich vor einer Bewerbung eigene Antworten auf diese Fragen aufzuschreiben und zu trainieren, um im Jobinterview souverän und selbstbewusst aufzutreten.

Welche Herausforderungen hat der Lehrer in der Zukunft?

In der Zukunft wird der Beruf des Lehrers mit verschiedenen Herausforderungen konfrontiert sein. Dazu gehört die Integration von neuen Technologien in den Unterricht sowie die Förderung von digitalen Kompetenzen bei Schülern. Auch der Umgang mit einer zunehmend diversen Schülerschaft und die Unterstützung von Schülern mit besonderen Bedürfnissen wird eine wichtige Rolle spielen. Darüber hinaus wird die Lehrerrolle weiterhin umfassender werden und Lehrer werden vermehrt als Mentoren und Coaches tätig sein. Auch die Zusammenarbeit mit anderen Lehrern und Bildungseinrichtungen wird wichtiger werden, um eine kohärente Bildung und Entwicklung von Schülern sicherzustellen.

Wie kann man sich als Lehrer weiterbilden, um diese Herausforderungen zu meistern?

Um sich als Lehrer auf die zukünftigen Herausforderungen vorzubereiten, gibt es verschiedene Weiterbildungsmaßnahmen, die in Betracht gezogen werden können. Dazu gehört die Teilnahme an Fortbildungen, Schulungen und Konferenzen, die sich auf neue Technologien, Pädagogik und didaktische Methoden konzentrieren. Auch der Erwerb zusätzlicher Qualifikationen, wie beispielsweise in den Bereichen Sprachen, Mathematik oder Informatik, kann von Vorteil sein. Darüber hinaus können Lehrer auch einen Master in Education oder ein Doktorat in ihrem Fachgebiet erwerben, um sich als Experten in ihrem Bereich zu etablieren.

Wie kann man als Lehrer Karriere machen?

Neben Weiterbildungen gibt es auch verschiedene Karrieremöglichkeiten für Lehrer. Hier sind fünf Aufstiegspositionen, die in Betracht gezogen werden können:

  • Fach- oder Abteilungsleiter: In dieser Position übernimmt der Lehrer die Verantwortung für ein bestimmtes Fach oder eine bestimmte Abteilung und koordiniert die Arbeit anderer Lehrer.
  • Stellvertretender Schulleiter: In dieser Position unterstützt der Lehrer den Schulleiter in der Verwaltung der Schule und der Koordination des Lehrplans.
  • Schulleiter: Als Schulleiter ist der Lehrer für die gesamte Verwaltung und Leitung der Schule verantwortlich.
  • Bildungsdirektor: Als Bildungsdirektor arbeitet der Lehrer in einer Bildungsbehörde und ist für die Entwicklung von Bildungsrichtlinien und -programmen verantwortlich.
  • Bildungsforscher: Ein Lehrer kann auch als Bildungsforscher arbeiten und an der Entwicklung von Bildungspolitik und -strategien mitwirken.

Auf welche Stellenangebote kann man sich als Lehrer noch bewerben?

Als Lehrer kann man sich auch auf andere Stellenangebote bewerben, die ähnliche Anforderungen und Qualifikationen haben. Hier sind zehn Berufe, die in Betracht gezogen werden können:

  • Trainer: Als Trainer arbeitet man in der Regel in Sportteams oder Fitnessstudios und unterstützt Menschen bei der Erreichung ihrer Ziele.
  • Erzieher: Als Erzieher arbeitet man mit Kindern im Vorschulalter und unterstützt ihre Entwicklung in verschiedenen Bereichen.
  • Dozent: Als Dozent arbeitet man an Universitäten oder Fachhochschulen und unterrichtet Studenten in einem bestimmten Fachbereich.
  • Nachhilfelehrer: Als Nachhilfelehrer unterstützt man Schüler in spezifischen Fächern oder Bereichen, in denen sie Schwierigkeiten haben.
  • Sprachlehrer: Als Sprachlehrer unterrichtet man Menschen in verschiedenen Sprachen und fördert ihre sprachlichen Fähigkeiten.
  • Berufsschullehrer: Als Berufsschullehrer unterrichtet man Schüler in praktischen Fähigkeiten und Vorbereitung auf den Arbeitsmarkt.
  • Schulpsychologe: Als Schulpsychologe unterstützt man Schüler bei emotionalen, sozialen und Verhaltensproblemen.
  • Bildungsberater: Als Bildungsberater unterstützt man Schüler bei der Auswahl von Studiengängen und Bildungsprogrammen.
  • Bildungsmanager: Als Bildungsmanager arbeitet man in der Verwaltung von Bildungseinrichtungen und ist für die Koordination und Umsetzung von Bildungsrichtlinien verantwortlich.
  • Curriculum-Entwickler: Als Curriculum-Entwickler arbeitet man an der Entwicklung von Lehrplänen und didaktischen Methoden für verschiedene Bildungseinrichtungen.