Aktuelle Jobs und Stellenangebote für Trainer - Mai 2024

99 Jobangebote für Trainer

Jobs Trainer - offene Stellen

Stellenangebot
...kt suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt deutschlandweit eine/n Kursleiter (m/w/d) und Train-the-Trainer (m/w/d) mit einem Stellenanteil von 40-80 %.Die Stelle ist zunächst für zwei Jahre

Job ansehen

Stellenangebot
...a­gen zu offe­nen Stel­len­an­ge­bo­ten und dem Bewer­bungs­pro­zess zur Verfügung. Bewirb dich als Trainer m/w/d in RöttenbachJetzt bewer­ben

Job ansehen

Stellenangebot
... Sprachkenntnisse sind herzlich willkommen Ein dynamisches und vernetztes Team von Fachexperten und Trainern im zentralen Qualitätsmanagement Gestaltungsspielraum in der Weiterentwicklung der

Job ansehen

Stellenangebot
Durchführen von Produkttrainings in deutscher, englischer und französischer Sprache in unseren Schulungsräumlichkeiten in Herrieden sowie bei unseren Kunden vor Ort oder online Erstellen und Aktualisi

Job ansehen

Stellenangebot
Anfertigung / Zusammenstellung von Schulungsmaterial und Durchführung von technischen SchulungenTelefonische und persönliche Betreuung der Niederlassungen, Händler und Kunden sowie deren Unterstützung

Job ansehen

Stellenangebot
Das ist WITRON Die WITRON Gruppe ist der starke Partner für hochautomatisierte Logistiksysteme. Von der Planung über die Realisierung bis hin zur Wartung. Unsere Teams – für weit mehr zuständig als...

Job ansehen

Stellenangebot
...inzusparen und weniger Energie zu verbrauchen. Begeisternd – Deine zukünftigen Aufgaben: Als Online-Trainer bei der WERTGARANTIE spielst du eine entscheidende Rolle in unserem Unternehmen.

Job ansehen

Stellenangebot
Entwicklung Innovativer SchulungsprogrammeDu entwirfst inspirierende Schulungsprogramme, die die Grundlagen des Customer Supports, Produktkenntnisse und Unternehmensrichtlinien abdecken. Deine kreativ

Job ansehen

Stellenangebot
...ervice und Support bei den Endkunden zu gewährleisten Durchführung von Schulungen mittels Train the Trainer Konzept im In- und Ausland Aktive Betreuung der Service-Hotline Abgeschlossene

Job ansehen

Stellenangebot
...) Seminaren, Workshops und digitalen Formaten Zusammenarbeit mit externen Bildungseinrichtungen und Trainern Administration und Verwaltung der Personalentwicklungsmaßnahmen im Learning Management

Job ansehen

Stellenangebot
Verkaufs- & Servicetrainer (m/w/d) Cafe’s in 72379 Hechingen & Umgebung IHR HERZ SCHLÄGT FÜR GENUSS IN EINER WOHLFÜHL-ATMOSPHÄRE? Dann sind Sie in unserem über 250-jährigen

Job ansehen

Stellenangebot
...fträgen in Absprache mit Vertrieb, Niederlassung und Kunden Trainingsplanung inkl. Ressourcen (u.a. Trainer, Maschinen) Kommunikation mit den Kunden und Niederlassungen in Deutsch und Englisch

Job ansehen

Stellenangebot
...gs- und Entwicklungsmöglichkeiten Sie erhalten eine abwechslungsreiche Einarbeitung durch Kollegen, Trainer und interne Schulungsveranstaltungen Fragen zu den Stellen beantwortet gerne Brigitte

Job ansehen

Stellenangebot
...elopment projects Provide training content and deliver product and application training („train the trainer“) Support local experts in KOL selection Support sales and marketing activities

Job ansehen

Stellenangebot
WIR MACHEN.Seit 125 Jahren Zur verstärkung unseres Teams suchen wir für Stuttgart einen Objektleiter (m/w/d) in Vollzeit. Die Stölting Service Group ist deutschlandweit einer der führenden Anbieter ...

Job ansehen
Ausgezeichnet: Stellenmarkt.de belegt den 1. Platz der JOBBÖRSEN bei HANDELSBLATT und ist FOCUS TOP KARRIEREPORTAL 2023

Aktuelle Stellenangebote und Jobs Trainer

Die wichtigsten Fragen

Was macht ein Trainer?

Ein Trainer ist ein Experte in einem bestimmten Bereich, der sein Wissen und seine Fähigkeiten an andere weitergibt, um sie zu befähigen und zu entwickeln.

Welche Aufgaben hat ein Trainer im Detail?

Ein Trainer übernimmt eine Vielzahl von Aufgaben, darunter:

  • Individuelle Trainingsplanung: Erstellung maßgeschneiderter Trainingsprogramme basierend auf den Bedürfnissen der Teilnehmer.
  • Gruppenunterricht: Durchführung von Schulungen für Gruppen von Teilnehmern, um gemeinsame Ziele zu erreichen.
  • Feedback geben: Kontinuierliche Rückmeldung und Bewertung der Teilnehmer, um ihre Fortschritte zu verfolgen.
  • Technische Unterstützung: Bereitstellung von technischer Unterstützung und Anleitung bei der Nutzung von Trainingsgeräten oder -programmen.
  • Entwicklung von Schulungsmaterialien: Erstellung von Lehrmaterialien wie Handbüchern, Präsentationen oder Videos für Schulungen.
  • Leistungsanalyse: Analyse der Leistung der Teilnehmer und Anpassung der Schulungsstrategien entsprechend.
  • Konfliktlösung: Beilegung von Konflikten oder Problemen innerhalb der Gruppe, um ein produktives Lernumfeld zu gewährleisten.
  • Fortbildung: Aktualisierung des eigenen Fachwissens und der Fähigkeiten, um den Teilnehmern stets qualitativ hochwertige Schulungen bieten zu können.
  • Administrative Aufgaben: Verwaltung von Teilnehmerdaten, Kursplanung und -organisation sowie Kommunikation mit den Kunden.
  • Netzwerkaufbau: Aufbau und Pflege von Beziehungen zu potenziellen Kunden und Partnern, um neue Geschäftsmöglichkeiten zu erschließen.

Was macht den Beruf des Trainers spannend?

Die Abwechslung und Herausforderung, verschiedene Menschen mit unterschiedlichem Hintergrund und unterschiedlichen Lernzielen zu unterstützen, machen den Beruf des Trainers äußerst faszinierend.

Für wen ist der Beruf des Trainers geeignet?

Der Beruf des Trainers ist für Personen geeignet, die Freude daran haben, ihr Fachwissen zu teilen, kommunikativ sind und gerne mit Menschen arbeiten, um deren Potenzial zu entfalten.

Kann man als Quereinsteiger in den Beruf des Trainers wechseln und was muss man tun?

Ein Quereinstieg in den Beruf des Trainers ist möglich, insbesondere wenn man über fundierte Kenntnisse und Erfahrungen in einem spezifischen Fachgebiet verfügt. Um diesen Wechsel erfolgreich zu vollziehen, sollte man sich weiterbilden und relevante Zertifizierungen erlangen.

Welche Unternehmen suchen Trainer?

Trainer werden in einer Vielzahl von Branchen gesucht, darunter:

  • Informationstechnologie: IT-Unternehmen benötigen Trainer für Softwareanwendungen und technische Schulungen.
  • Gesundheitswesen: Krankenhäuser, Kliniken und Gesundheitszentren suchen Trainer für medizinische Schulungen und Weiterbildungen.
  • Finanzdienstleistungen: Banken und Versicherungen benötigen Trainer für Compliance-Schulungen und Vertriebscoachings.
  • Bildungseinrichtungen: Schulen, Universitäten und Weiterbildungsinstitute suchen Trainer für akademische Kurse und berufliche Schulungen.
  • Produktion und Fertigung: Unternehmen in der Fertigungsbranche benötigen Trainer für Sicherheitsschulungen und Prozessoptimierung.

Was verdient man als Trainer?

Das Gehalt eines Trainers variiert je nach Erfahrung, Qualifikationen und Branche. In Deutschland liegt das durchschnittliche Jahresgehalt eines Trainers zwischen 40.000 und 60.000 Euro.

Wie kann ich meine Bewerbung für den Job als Trainer am besten gestalten?

Bei der Bewerbung als Trainer ist es wichtig, sowohl seine fachlichen Qualifikationen als auch seine pädagogischen Fähigkeiten hervorzuheben. Ein aussagekräftiges Anschreiben und ein professionell gestalteter Lebenslauf sind dabei entscheidend.

Welche Fragen werden dem Trainer beim Jobinterview wahrscheinlich gestellt?

Im Jobinterview für die Position als Trainer werden wahrscheinlich folgende Fachfragen gestellt:

  • Methodik: Welche Methoden setzen Sie in Ihren Schulungen ein, um das Lernen der Teilnehmer zu fördern?
  • Erfahrung: Können Sie ein Beispiel für eine erfolgreiche Schulungssituation aus Ihrer bisherigen Tätigkeit nennen?
  • Didaktik: Wie passen Sie Ihre Lehrmethoden an die unterschiedlichen Lerntypen der Teilnehmer an?
  • Problemlösung: Wie gehen Sie mit schwierigen Teilnehmern oder Konfliktsituationen während einer Schulung um?
  • Evaluation: Wie messen Sie den Lernerfolg Ihrer Teilnehmer und wie passen Sie Ihre Schulungsstrategie entsprechend an?
  • Entwicklung: Wie halten Sie sich über aktuelle Trends und Entwicklungen in Ihrem Fachgebiet auf dem Laufenden?
  • Kommunikation: Wie gestalten Sie die Kommunikation und Interaktion in Ihren Schulungen, um ein interaktives Lernumfeld zu schaffen?
  • Flexibilität: Wie reagieren Sie auf unerwartete Änderungen oder Herausforderungen während einer Schulung?
  • Zielsetzung: Wie definieren Sie klare Ziele und Erwartungen für Ihre Schulungen und wie stellen Sie sicher, dass diese erreicht werden?
  • Feedback: Wie sammeln Sie Feedback von den Teilnehmern und wie nutzen Sie es zur kontinuierlichen Verbesserung Ihrer Schulungspraxis?

Vor der Bewerbung ist es ratsam, sich auf diese Fragen vorzubereiten und eigene Antworten zu entwickeln.

Welche Herausforderungen hat der Trainer in der Zukunft?

In der Zukunft wird es für Trainer eine Reihe von Herausforderungen geben, darunter:

  • Digitale Transformation: Die Integration digitaler Technologien in Schulungsprozesse erfordert eine Anpassung der Lehrmethoden und -materialien.
  • Demografischer Wandel: Der demografische Wandel führt zu einer zunehmenden Diversität unter den Teilnehmern, was eine flexible und individualisierte Lehransätze erfordert.
  • Globalisierung: Die Globalisierung eröffnet neue Möglichkeiten für internationale Schulungen, stellt aber auch Herausforderungen in Bezug auf kulturelle Unterschiede und Sprachbarrieren dar.
  • Lebenslanges Lernen: Die Notwendigkeit lebenslangen Lernens erfordert von Trainern eine kontinuierliche Weiterentwicklung ihrer eigenen Fähigkeiten und Kenntnisse.
  • Arbeitswelt 4.0: Die zunehmende Automatisierung und Digitalisierung der Arbeitswelt erfordert neue Kompetenzen, die Trainer vermitteln müssen, um die Beschäftigungsfähigkeit ihrer Teilnehmer zu stärken.

Wie kann man sich als Trainer weiterbilden, um diese Herausforderungen zu meistern?

Um die Herausforderungen der Zukunft zu meistern, können Trainer folgende Weiterbildungsmaßnahmen ergreifen:

  • Fortbildungen zu digitalen Lehrmethoden: Schulungen und Zertifizierungen im Bereich E-Learning, virtuelles Training und digitale Tools für die Schulungsgestaltung.
  • Interkulturelle Kompetenztrainings: Schulungen zur Sensibilisierung für kulturelle Vielfalt und zur effektiven Kommunikation in multikulturellen Gruppen.
  • Coaching-Ausbildungen: Qualifizierung zum zertifizierten Coach, um Teilnehmer individuell zu unterstützen und deren berufliche Entwicklung zu fördern.

Wie kann man als Trainer Karriere machen?

Um als Trainer Karriere zu machen, kann man sich auf folgende Aufstiegspositionen konzentrieren:

  • Trainer-Teamleitung: Leitung eines Teams von Trainern und Koordination von Schulungsprojekten.
  • Training Manager: Verantwortung für die Planung, Umsetzung und Evaluierung von Schulungsprogrammen in einer Organisation.
  • Trainer Supervisor: Überwachung der Leistung und Entwicklung der Trainer innerhalb einer Organisation.
  • Consultant für Training und Entwicklung: Beratung von Unternehmen in Fragen der Mitarbeiterentwicklung und Schulungsstrategien.
  • Dozent an Fachhochschulen oder Universitäten: Lehrtätigkeit an Bildungseinrichtungen im Bereich Weiterbildung oder Personalentwicklung.

Auf welche Stellenangebote kann man sich als Trainer noch bewerben?

Trainer können sich auch für folgende Berufe bewerben:

  • Personalberater: Als Personalberater unterstützt man Unternehmen bei der Suche und Auswahl von qualifizierten Mitarbeitern. Diese Position erfordert ähnliche Fähigkeiten wie die eines Trainers, wie z.B. Kommunikationsstärke und die Fähigkeit, Menschen zu entwickeln.
  • Vertriebsmitarbeiter: Als Vertriebsmitarbeiter ist man für den Verkauf von Produkten oder Dienstleistungen zuständig. Ein Trainer kann seine Fähigkeiten in der Kundenkommunikation und im Beziehungsmanagement nutzen, um im Vertrieb erfolgreich zu sein.
  • Dozent: Als Dozent unterrichtet man in Bildungseinrichtungen oder Weiterbildungsinstituten. Ein Trainer verfügt bereits über pädagogische Fähigkeiten und Fachwissen, die für diese Position erforderlich sind.
  • Berater: Als Berater unterstützt man Unternehmen oder Einzelpersonen bei der Lösung von Problemen oder der Entwicklung neuer Strategien. Ein Trainer bringt die Fähigkeit mit, komplexe Themen verständlich zu vermitteln und Menschen zu motivieren, was in dieser Position von Vorteil ist.
  • Personalentwickler: Als Personalentwickler ist man für die Planung und Umsetzung von Weiterbildungsmaßnahmen für Mitarbeiter verantwortlich. Ein Trainer bringt bereits Erfahrung in der Gestaltung und Durchführung von Schulungen mit, die für diese Position von Nutzen ist.