Stellenangebote für Bachelor

1203 Stellenangebote


Stellenangebot
Ort











Bookmark setzen bei: Twitter Bookmark setzen bei: Facebook Bookmark setzen bei: XING Bookmark setzen bei: Google+ Bookmark setzen bei: LinkedIn

Stellenangebote Bachelor - aktuelle Jobs

Der Bachelor ist ein Abschluss eines grundständigen Studiums und der niedrigste akademische Grad. Auch als staatliche Abschlussbezeichnung eines Studiums an einer Berufsakademie ist der Ausdruck üblich.

Das Wort entstammt dem Englischen und wurde zunächst „Bacheler“ geschrieben. Es bezeichnet alten Schriften nach seit dem 14. Jahrhundert denjenigen, der „den ersten akademischen Grad einer Universität erlangt hat“.

Die Studiendauer in Europa sollte für den Bachelor zwischen 3 und 4 Jahren liegen (Regelstudienzeit). Daran knüpfen auch Vergünstigungen an, wie die Zahlung von BAföG.

Das European Credit Transfer System, welches die Abschlüsse innerhalb Europas vereinheitlichen soll, schreibt durchschnittlich 30 Leistungspunkte pro Semester vor, was einer Arbeitsbelastung von 30 bis 40 Arbeitsstunden in der Woche entspricht.

Bei einigen Berufen reicht es zur Erreichung des Zieles nicht, einen Bachelor-Abschluss vorzulegen. Dann muss sich ein Studium mit Master-Abschluss angeschlossen haben, da man sonst die berufsabschließenden Prüfungen nicht antreten darf. Das ist zum Beispiel bei Lehrern der Fall.

Wer einen Master-Studiengang belegt, hat die Wahl zwischen einem Bachelor-vertiefenden Studium, oder einem Studiengang, der nicht auf den absolvierten Bachelor aufbaut. Auch gibt es die Variante, im Master zwar dem Thema treu zu bleiben, aber fachübergreifend weiter zu studieren.

Dass der Bachelor-Studiengang auch hierzulande eingeführt wurde, hatte vor allem den Grund, in Europa eine Vereinheitlichung zu erreichen. Außerdem kam es so zu kürzeren Studienzeiten und zu einem stärkeren Praxisbezug.

Seit 2003 gilt die Definition der Kultusministerkonferenz: „In einem System gestufter Studiengänge stellt der Bachelorabschluss als erster berufsqualifizierender Abschluss den Regelabschluss dar und führt damit für die Mehrzahl der Studierenden zu einer ersten Berufseinmündung“.

90% des Studienangebotes in Deutschland ist inzwischen auf diese Variante umgestellt worden. Manche Lehramtsstudien, Studiengänge der Medizin, Rechtswissenschaften und künstlerischen Studien sind nicht umgestellt worden.

Es werden in Deutschland folgende Abschlussbezeichnungen verwendet:

  • Bachelor of Arts (B.A.) – Sozial-, Sprach-, Kultur-, Religion-, Informations- und Wirtschaftswissenschaften sowie einige theologische Zweige
  • Bachelor of Science (B.Sc) – MINT-Fächer, Wirtschaftswissenschaften, Psychologie, Gesundheitswissenschaften
  • Bachelor of Laws (LL.B.) – Rechtswissenschaften
  • Bachelor of Education (B.Ed.) – Lehramt
  • Bachelor of Engineering (B.Eng.) – Ingenieurwissenschaften
  • Bachelor of Fine Arts (B.F.A.) – bildende Kunst
  • Bachelor of Music (B.Mus.) -Musik
  • Bachelor of Musical Arts (B.M.A.) - Operngesang