Stellenangebote für Designer

Stellenangebot
..., Sketch, Figma, und anderen gängigenGrafik- und Prototyping-Programmen.Sie sind ein konzeptstarker Designer mit Sinn fürs Machbare (technisches Grund-Verständnis)und digitalen Trends.Sie sind

Job ansehen

Stellenangebot
...e Verfügbarkeit über Jahre hinweg sicher. Zur Unterstützung unseres Teams suchen wir eine/n Konzept Designer (m/w/d) Ihre Aufgaben Entwicklung und Konstruktion von Bauteilen, Modulen und

Job ansehen

Stellenangebot
Wollen Sie die digitale Zukunft von TRILUX wesentlich mitgestalten? Dann werden Sie Teil eines professionellen und hoch motivierten IT-Teams mit knapp 70 IT- und Business-Experten an den Standorten Ar...

Job ansehen

Stellenangebot
Entwicklung und Konstruktion von Medizinprodukten aus mechanischer Sicht, vom Prototypen bis zur Serienreife, inklusive Serienbetreuungen Konstruktion feinmechanischer Komponenten und Kunststoffformt

Job ansehen

Stellenangebot
Unsere Agentur wächst und hat große Pläne für die Zukunft! Als UI-Designer bist Du verantwortlich für die Gestaltung von Web- und Mobile-Anwendungen und gemeinsam mit dem Team entwickelst Du

Job ansehen
Infobox

Stellenangebote Designer - die wichtigsten Fragen

Was macht ein Designer?

Design nennt man die Formung und Gestaltung eines Produktes, welches vom Designer gefertigt wird, das können Medien, Webseiten, Bekleidung, Möbel, Schmuck, Autos oder Filme sein.

Wie wird man Designer? Die Ausbildung

Der Begriff Designer ist in Deutschland nicht geschützt und kann von jedem mit entsprechendem Hintergrundwissen verwendet werden, wogegen Diplom Designer nur von Absolventen eines Studiums verwendet werden darf.

Mit einem Abschluss des Studiums vom Bachelor of Arts, oder Master of Arts kann in diesem Beruf gearbeitet werden. Ebenso werden Ausbildungen an Fachhochschulen angeboten und an öffentlichen, sowie privaten Kunsthochschulen und Akademien.

Nach Abschluss einer Berufsausbildung an einer höheren Fachschule und vier Semestern Studium kann man den Titel staatlich geprüfter Gestalter verwenden.

Auch in privaten Berufsfachschulen werden Designer ausgebildet, meist eng verbunden mit dem zukünftigen Tätigkeitsbereich. Die Handwerkskammer bietet dagegen an Werkakademien ein Studium für Gesellen an, welche Gestalter im Handwerk studieren können.

Welche Voraussetzungen sind für die Ausbildung zum Designer zu erfüllen?

Dazu wird eine abgeschlossene Berufsausbildung, sowie eine mehrjährige Praxis in dem Beruf vorausgesetzt.

Wie viel verdient ein Designer?

Die Verdienstspanne liegt beim Designer zwischen 2.900 Euro und 3.800 Euro.

Wo findet man als Designer einen Job?

Es gibt also verschiedene Möglichkeiten, in diesen Beruf einzusteigen. Je nach Art des Designs findet man dann in den verschiedensten Branchen die Möglichkeit, den Beruf auszuüben.

Modedesigner haben in der Textilbranche gute Chancen,

Möbeldesigner etwa in Möbelhäusern oder bei Tischlern.

Webdesigner finden in jedem Bereich der Erstellung einen Job und Werkzeugdesigner im Handwerkgewerbe.