Stellenangebote für Grafiker

Stellenangebot
...n wir am Standort Bodelshausen regelmäßig für einen Zeitraum von 6 Monaten einen Praktikant (m/w) – Grafiker im Bereich Print/Online Headquarter Bodelshausen Ihre Aufgaben Unterstützung der

Job ansehen

Stellenangebot
Deine Aufgaben: Email-Marketing: Erstellen, Bearbeiten und Versenden von E-Mails in NL-Programmen sowie Auswertungen via Google Analytics Grafik Design für Prospekte und On-Page Maßnahmen, wie Banner

Job ansehen

Stellenangebot
...s Gegenteil! Wir suchen Sie zum nächstmöglichen Zeitpunkt in Voll- oder Teilzeit als: Illustrator / Grafiker (m/w/d) Schwerpunkt Vektorgrafiken Ihre Leidenschaft liegt in der Erstellung von

Job ansehen

Stellenangebot
Ihre Aufgaben:• Erstellen von Assets gemäß Spezifikation bzw. Arbeitspaket• Texturing, Material Setup/ Shading, Animation• Platzieren der Assets in der CryEngine• Ausleuchtung der Innenräume, Setup vo

Job ansehen

Stellenangebot
Gemeinsam mit unserem engagierten Team arbeiten Sie an der Umsetzung von B2B-Marketing-Kampagnen und Social-Media-AktivitätenSie haben kreative Ideen und unterstützen uns im Content Marketing mit Schw

Job ansehen
Infobox

Stellenangebote Grafiker - die wichtigsten Fragen

Was macht ein Grafiker?

Anzeigen, Prospekte, Broschüren… diese ganzen Werbemittel müssen irgendwie entweder von Hand oder aber mithilfe des Computers gestaltet werden.

Und genau hier kommt der Grafiker ins Spiel: er gestaltet Verpackungen, Werbemittel, Kataloge, Benutzeroberflächen und vieles andere mehr.

Welche Voraussetzungen sollte ein Grafiker mitbringen?

Dazu sollte er künstlerisch veranlagt und kreativ sein.

Welche Berufsbezeichnung gibt es noch für den Grafiker?

Eine andere Berufsbezeichnung für Grafiker ist Grafik-Designer, auch wird heute oft Mediengestalter dazu gesagt.

Wie kann der Beruf des Grafikers unterschieden werden?

Bei Grafikern unterscheidet man zwischen Grafikern, die in der Bildenden Kunst tätig sind und deren Werke eher in geringen Auflagen erscheinen oder gar Unikate sind. Grafiker in der Angewandten Kunst arbeiten kommerziell und in hohen Auflagen.

Welche Aufgaben hat ein Grafiker?

Der ausgebildete Grafiker ist zuständig für die Konzeption und Gestaltung von Printmedien, Layout und Drucksatz, aber auch Animationen, Illustrationen und Webdesign und vieles mehr.

Die Arbeitsbereiche eines Grafikers sind Corporate Design, Verpackungsdesign, Kommunikationsdesign usw. Grafiker sind oft freiberuflich tätig oder arbeiten für Werbeagenturen oder in der Marketingabteilung größerer Unternehmen.

Außerdem muss er, bevor es ans Gestalten geht, erst einmal herausfinden, was genau beim Kunden gut ankommt, was Trends sind und wie sich die Zielgruppe verhält.

Wie wird man Grafiker?

Grafikdesign kann man an verschiedenen Hochschulen und Fachhochschulen studieren.

Auch schulische Ausbildungen, die etwa 3 Jahre dauern, sind möglich. Das Angebot variiert von Bundesland zu Bundesland. Ähnliche bzw. damit verwandte Studiengänge sind Webdesign, Illustratiosnsdesign oder Fotografie.

Neben staatlichen Hochschulen für Kunst oder Design, bei denen oft die Aufnahmehürden sehr hoch sind, gibt es auch private Schulen, deren Besuch allerdings ziemlich teuer werden kann.

Wichtig ist es in jedem Fall, bereits während der Ausbildung Kontakte aufzubauen, dies kann zum Beispiel in Form von Praktika realisiert werden.

Wo findet der Grafiker einen Job?

Stellenausschreibungen für Grafiker gibt es in Verlagen, in Werbeagenturen, in Marketingabteilugnen großer Unternehmen, in der Ausstellungs- oder Messebranche sowie auf selbständiger Basis.

Was verdient ein Grafiker?

Ein Grafiker verdient zwischen 2.200 Euro und 3.300 Euro pro Monat im Schnitt

Das genaue Gehalt ist vom Arbeitgeber und der Region abhängig. Entscheidend ist allerdings das Know-how und die Erfahrung des Grafikers. Wer sich spezialisiert und regelmäßig weiterleitend, kann schnell in obere Gehaltsbereiche kommen.

Künstlerisch veranlagte Grafiker haben dabei wesentliche Vorteile.