Stellenangebote in Peine

Stellenangebot
..., Netzautomation, Verkehrsleitsysteme, Gebäudeautomation. Die Bewerberauswahl und die Ausbildung in Peine erfolgt in Zusammenarbeit zwischen der Peiner Träger GmbH und der Salzgitter Flachstahl

Job ansehen

Stellenangebot
Externe Stelle Lagerhelfer (m/w/d) ID 19780 Stellenbeschreibung Arbeitsort Peine Art des Stellenangebots Arbeitnehmerüberlassung Arbeitszeit Vollzeit Benefits Abschlagszahlungenlangfristiger Einsatz

Job ansehen

Stellenangebot
Einrichtung eines vorhandenen Elektronischen Kontoauszugs in S4-Hana Anlage eines Vorgangstyps für alle Buchungskreise und Bankkonten Definition von relevanten Geschäftsvorfallcodes zur automatische

Job ansehen

Stellenangebot
..., soziales Miteinander zu vermitteln? Dann bist du bei uns genau richtig! Für Kindertagesstätten in Peine und der gesamten Umgebung suchen wir solche Helden (m/w/d) - also staatlich anerkannte

Job ansehen

Stellenangebot
Unterstützung der jungen Mütter in der Gestaltung und Strukturierung des AlltagsErstellung von individuellen BetreuungsplänenZusammenarbeit mit verschiedenen Behörden und Institutionen

Job ansehen
Infobox

Stellenmarkt Peine - Jobs und Stellenangebote

Hilfreiche Adressen in Peine

Agentur für Arbeit/Arbeitsamt Peine

Postanschrift
Agentur für Arbeit Hildesheim
31121 Hildesheim

Besucheradresse
Im Schleusenteich 1
D - 31224 Peine
Tel: 01801 / 555111
 

Bürgeramt Peine

Einwohnermeldeamt, Bürgerbüro, Bürgerservice
Kantstraße 5
31224 Peine
Tel: 051 71 / 49-0
Fax: 051 71 / 49-390
E-Mail: poststelle@stadt-peine.de

 

Die Stadt Peine liegt im Bundesland Niedersachsen -  in Norddeutschland. Sie wurde bereits im Jahr 1220 gegründet und ist heute ein zu Hause für rund 50.000 Einwohner. Die Stadt Peine ist gleichzeitig die Kreisstadt des Landkreises Peine und vor allem durch die Stahlindustrie bekannt. Peine ist in insgesamt 14 Stadtteile gegliedert und liegt zwischen der Lüneburger Heide und dem Harz. 40 Kilometer von Hannover entfernt bietet sie einen guten Standort für große und mittelständige Unternehmen. Bis weit in die 1970er Jahre war in der Stadt Peine vor allem die Stahlindustrie vertreten. Nach dessen Zusammenbruch war die Stadt jedoch dazu gezwungen, die Monostruktur aufzugeben und andere Unternehmen heran zu locken. Bis heute haben sich in dieser Stadt viele mittelständische Unternehmen angesiedelt. Der Hersteller von der Unterhaltungselektronik Matsushita hat in Peine eine Entwicklungs- und Produktionsniederlassung und auch der Schokoladenhersteller Rausch ist seit 1982 in Peine ansässig. Auch der wichtigste Produktionsstandort der Pelikan Gruppe befindet sich in dieser Stadt. Die Innenstadt beherbergt viele kleine und mittlere Geschäfte, die von den belebten Straßen leben. Heute ist auch die Metall- und Kunststoffverarbeitung in Peine stark vertreten und auch die Lebensmittel- und Schokoladenhersteller haben sich in Peine niedergelassen. Die Kommunikations- Datenelektronik und einzelne Dienstleistungsunternehmen haben sich außerdem angesiedelt und beschäftigen zahlreiche Mitarbeiter. Die Arbeitslosenquote beträgt zufriedenstellende 5.9 Prozent.
Auch die Bildung kommt in Peine nicht zu kurz. Nicht nur allgemeine Schulen sind hier vertreten, sondern auch die Erwachsenen- und Weiterbildung ist in Peine durch die Kreisvolkshochschule möglich, was dazu führt, dass immer mehr Menschen sich dazu entschließen, sich weiterzubilden.
Nachbarstädte, wie zum Beispiel Salzgitter, Wolfsburg, Celle, Hildesheim und Hannover bieten auch die Möglichkeiten, hier einen Arbeitsplatz zu finden. Über die A2 haben Einwohner also gute Möglichkeiten, in näher gelegenen Großstädten einen guten Arbeitsplatz zu finden. Das günstig gelegene Verkehrsnetz ist aber nicht nur für Einwohner interessant, denn auch die Firmen erkennen diesen Vorteil und wissen ihn zu nutzen.