Stellenangebote in Starnberg

Stellenangebot
● Integration von elektronischen und mechanischen Baugruppen zu Komplettsystemen ● Aufbau von elektrischen Anlagen und Schaltschränken nach Vorgabe und Verantwortung für die Verdrahtung ●

Job ansehen

Stellenangebot
IHRE AUFGABEN Durchführung einer Bestandsaufnahme und Dokumentation der Funktionalitäten des existierenden Tools Erstellung eines Lastenhefts unter Berücksichtigung der benötigten Funktionserweiterung

Job ansehen

Stellenangebot
Informationen Gebiet: Kaufbeuren, Starnberg, Landsberg Indikationen: Diabetologie, Pneumologie/Pulmologie weitere Indikationen: COPD Kunde: Berlin Chemie AG Job ID: 12984 Beschreibung Unser Kunde

Job ansehen

Stellenangebot
...bei unserem Kunden. Aktive Mitarbeit bei der Integration von einem akquirierten Unternehmen im Raum Starnberg Implementierung und Umsetzung von HR Prozessen basierend auf der HR Strategie Mitarbeit

Job ansehen

Stellenangebot
Mitarbeit bei der Fertigung von Prototypen Montage von elektronischen Bauteilen bzw. Baugruppen Einzel und Funktionsprüfung von Leiterplatten sowie Baugruppen Aufbau und Betreuung von Prüfständen u

Job ansehen
Infobox

Stellenmarkt Starnberg - Jobs und Stellenangebote

Hilfreiche Adressen in Starnberg

Agentur für Arbeit/Arbeitsamt Starnberg

Postanschrift
Agentur für Arbeit Weilheim
82363 Weilheim

Besucheradresse
Hanfelderstr. 15 b
D - 82319 Starnberg
Tel: 01801 / 555111

Bürgeramt Starnberg

Einwohnermeldeamt, Bürgerbüro, Bürgerservice
Vogelanger 2
82319 Starnberg
Tel: 0 81 51 / 772-166
E-Mail: stadtverwaltung@starnberg.de

 

Die Kreisstadt Starnberg liegt im gleichnamigen Landkreis innerhalb des Regierungsbezirks Oberbayern. Sie ist ein beliebter Ausflugs- und Erholungsort und hat eine Einwohnerzahl von mehr als 23.000 Menschen. Starnberg ist nur fünfundzwanzig Kilometer von München entfernt, was dazu führt, dass viele Pendler hier zu Hause sind. Eine der Sehenswürdigkeiten ist Schloss Starnberg. Es entstand in der frühen Neuzeit durch den Umbau der hochmittelalterlichen Burganlage. Ganz in der Nähe befindet sich ein weiters Schloss, und zwar das im Renaissancestil erbaute Schloss Leutstetten. Dieses ist bis heute im Besitz des Hauses Wittelsbach. Doch leider sind das Schloss und der dazugehörige Park für die Öffentlichkeit nicht zugänglich.

Starnberg liegt am Ufer des Starnberger Sees. Dieser ist der fünftgrößte See Deutschlands und stellt für die Kreisstadt einen überaus wichtigen wirtschaftlichen Faktor da. Er befindet sich im Eigentum des Freistaates Bayern und ist auch sehr bekannt durch den skandalumwitterten Tod von König Ludwig II, der im Jahre 1886 im See den Tod durch Ertrinken fand. Der See stellt nicht nur für die Bewohner Starnbergs und aller umliegenden Städte und Gemeinden einen beliebten Freizeitort dar, sondern vor allem auch für die Münchener Bevölkerun, da er sehr rasch zu erreichen ist. Neben den zahlreichen Wassersportmöglichkeiten werden von der Bayrischen Seenschifffahrt Linien, Rund- und Sonderfahrten angeboten.

Die Stadt Starnberg gehört zur Region Starnberger Fünf-Seen-Land, wo traditionell Land-, Wald- und Forstwirtschaft betrieben werden. Zur Förderung des Wirtschafts-Standortes wurde die GFW, die Gesellschaft zur Förderung der Wirtschafts- und Beschäftigungsentwicklung im Landkreis Starnberg mbH ins Leben gerufen. Viele Unternehmen haben dort bereits eine Niederlassung eröffnet. So zum Beispiel die ESTOS GmbH, ein spezialisiertes Unternehmen im Telekommunikationsbereich und die KomperIT GmbH, ein im gesamten deutschsprachigen Raum tätiges Unternehmen im Bereich SAP. Die Arbeitslosenquote liegt bei beachtlich niedrigen 2,7 Prozent. Viele verschiedene Schulen und einzelne Fachhochschulen bieten interessante Bildungsmöglichkeiten sowie Weiterbildungen an.
Eine Nachbargemeinde der Stadt Starnberg ist Berg. Dort befindet sich die zu Ehren König Ludwigs II errichtete Votivkapelle. Weitere Nachbarn sind die Gemeinde Münsing, die Gemeinden Seeshaupt und Bernried; dort befindet sich das sehenswerte Schloss Bernried und außerdem die Gemeinde Tutzing mit knapp 9.500 Einwohnern.