Suchvorschläge für Altenpflegehilfskraft
Jobs für altenpflegehilfskraft finden Sie bei

Stellenangebote für Altenpflegehilfskraft

Stellenangebot
Im Rahmen Ihrer Ausbildung erlernen Sie unter intensiver Begleitung Ihrer Praxisanleiter und Mentoren: Individuelle und aktivierende Grundpflege und Grundversorgung der zu betreuenden Personen Umset

Job ansehen

Stellenangebot
TätigkeitsbeschreibungAls Altenpflegehilfskraft (m/w/d) unterstützen Sie Altenpfleger bei allen Tätigkeiten rund um die Uhr.Betreuung und Pflege älterer hilfsbedürftiger Menschen in einer

Job ansehen
Infobox

Stellenangebote Altenpflegehilfskraft - die wichtigsten Fragen

Was macht eine Altenpflegehilfskraft?

Eine Altenpflegehilfskraft unterstützt Altenpfleger bei ihrer Arbeit, pflegebedürftigen Senioren ein das Leben zu erleichtern.

Die Aufgaben einer Altenpflegehilfskraft

Wie der Name schon sagt, muss die Altenpflegehilfskraft vor allem älteren und pflegebedürftigen Menschen dabei helfen, das tägliche Leben zu bewerkstelligen. Dazu gehört die Körperpflege samt Waschen, Anziehen, das Essen verabreichen aber auch andere Tätigkeiten wie zum Beispiel das Wechseln der Wäsche oder der Austausch mit den Angehörigen.

Eine Altenpflegehilfskraft arbeitet zum Beispiel im Altersheim, im Pflegeheim, in einer Altersresidenz oder im Hospital, teilweise auch direkt bei der zu pflegenden Person zuhause. Wer Hilfskraft ist, wird zur Unterstützung der examinierten Pflegekräfte eingesetzt.

Wie wird man Altenpflegehilfekraft?

Um Altenpflegehilfskraft zu werden, muss man keine Ausbildung absolvieren. Deswegen dürfen Altenpflegehilfskräfte normalerweise auch keine medizinischen Behandlungen durchführen wie z.B. den Katheter verlegen oder ähnliches. Wer will, kann sich allerdings weiterbilden und eine Ausbildung zur Pflegefachkraft anstreben.

Welche Voraussetzung muss eine Altenpflegehilfskraft mitbringen?

Die Arbeit im Altenheim ist kräftezehrend und anstrengend. Deswegen sollten Bewerber viel Spaß haben am Umgang mit Menschen, insbesondere mit älteren und pflegebedürftigen Menschen. Viel Geduld, eine große Belastbarkeit, soziales Denken, die Fähigkeit, auf Menschen einzugehen sowie Zuverlässigkeit sollten unbedingt vorhanden sein. Fachliche Kompetenzen, die bei Stellenangeboten gerne gesehen werden, sind unter anderem Kenntnisse in der Verwaltung, Kenntnisse im Bereich von Hygiene und Medizin, in der Pflege plus idealerweise ein paar Jahre Berufserfahrung als Pflegehilfskraft.

Was verdient eine Altenpflegehilfskraft?

Leider ist die Bezahlung für Jobs in der Altenpflege nach wie vor nicht besonders hoch.

Allerdings ist der Beruf nur der Einstieg in eine Berufslaufbahn in der Pflege und hier wird in Zukunft auch von staatlicher Seite daran gearbeitet, dass die Löhne entsprechend der Leistung auch angepasst werden

Wie sind die Jobaussichten für eine Altenpflegehilfskraft?

Arbeitskräfte werden aber immer gesucht, weil im Bereich der Altenpflege ein Mangel herrscht. Wer in dieser Aufgabe seinen Traumjob sieht, hat in jedem Fall auf dem Stellenmarkt ausgesprochen gute Chancen.

 

Der Beruf der Altenpflegehilfskraft ist in jedem Fall zukunftsträchtig, der Stellenmarkt ist gerade in diesem Bereich ausgesprochen gut. Stellenangebote gibt es vor allem für qualifizierte Arbeitskräfte und auch für Hilfskräfte mehr als genug. Die Menschen werden immer älter, weswegen immer mehr die Notwendigkeit besteht, diese im Altersheim betreuen zu lassen. Vor allem dann, wenn die Betreuung und die Pflege von den Angehörigen nicht mehr übernommen werden kann, was häufig der Fall ist. Hier kommt die Altenpflegehilfskraft ins Spiel.