Aktuelle Jobs und Stellenangebote für Ergotherapeut - Mai 2024

222 Jobangebote für Ergotherapeut

Jobs Ergotherapeut - offene Stellen Ergotherapeut

Stellenangebot
... Berufsfachschule Pflege mit 75 Ausbildungsplätzen. Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n Ergotherapeuten*Ergotherapeutinnen in Vollzeit mit 38,50 Std./ Woche Unser Angebot: Ein

Job ansehen

Stellenangebot
Ergotherapeut*in Berlin with immediate effect Teilzeit Einrichtung: St. Hedwig-​Krankenhaus Berlin-​MitteDie Alexianer St. Hedwig Kliniken Berlin GmbH umfasst zwei Allgemeinkrankenhäuser, die

Job ansehen

Stellenangebot
...ik der DR. FONTHEIM Mentale Gesundheit in Liebenburg suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Ergotherapeuten (m/w/d) in Teilzeit oder Vollzeit Dein Aufgabenbereich Als Ergotherapeut

Job ansehen

Stellenangebot
...d 70.000 Patient*innen. Für unsere Geriatrie suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt in VZ eine/n: Ergotherapeut/*in (m/w/d) Ihre Aufgaben: Ergotherapeutische Gruppen- und Einzelbehandlung im

Job ansehen

Stellenangebot
Als Ergotherapeuten sind die Berufsfelder vielseitig, ein Ergotherapeut (m/w/d) arbeitet üblicherweise in der Psychiatrie, Orthopädie, Pädiatrie, Geriatrie, Neurologie etc. Der Arbeitsplatz eines

Job ansehen

Stellenangebot
...owie ganzheitlicher Unfallnachsorge. Wir suchen zum 01.11.2023, befristet an eine Elternzeit, einen Ergotherapeut (m/w/d) in Teilzeit (32,50 Stunden / Woche) Zu Ihren Aufgaben gehören:

Job ansehen

Stellenangebot
...skompetenzen wieder herzustellen bzw. zu stärken. Was Sie mitbringen: Abgeschlossene Ausbildung als Ergotherapeut (w/m/d) Freude im Umgang mit onkologischen Patienten und Kommunikationsstärke

Job ansehen

Stellenangebot
...rie in unserer Betriebsstätte im Marien-Hospital Wattenscheid sowie Martin-Luther-Krankenhaus einen Ergotherapeuten (m/w/d) für die Behandlung der stationären und ambulanten geriatrischen

Job ansehen

Stellenangebot
...mehr, sucht für die ambulante Ergotherapie-Praxis in Ribnitz-Damgarten zum nächstmöglichen Zeipunkt Ergotherapeuten (w/m/d) in Voll- oder Teilzeit Ihre Aufgaben beinhalten u.a.: Diagnostik und

Job ansehen

Stellenangebot
...n in ihrer Handlungsfähigkeit zu stärken, sodass sie das tun können, was sie gerne tun möchten. Als Ergotherapeut (m/w/d) bekommst du bei unserem Kunden, einer klinischen Einrichtung in

Job ansehen

Stellenangebot
...die wir unterstützen. Für unser Wohnhaus in Itzehoe suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n Ergotherapeut*in (m/w/d) in Teilzeit mit 30 Wochenstunden, befristet als Elternzeitvertretung

Job ansehen

Stellenangebot
Mit Ihnen geht das Leben weiter? Als Ergotherapeut sprühen Sie vor Kreativität und bringen gleichzeitig die nötige Ruhe mit, um unsere Patienten wieder an die Aufgaben des Alltags heranzuführen.

Job ansehen

Stellenangebot
Wir suchen einenErgotherapeuten (w/m/d) für unserer Abteilung Physiotherapie und Rehabilitation in Teilzeit Sie bringen mit eine abgeschlossene Ausbildung als Ergotherapeut (w/m/d)Freude am Umgang

Job ansehen

Stellenangebot
Warum Sie als ... ERGOTHERAPEUT (M/W/D) … unseres 13-köpfigen Ergotherapie-Teams im PhysioGym in der Dr. Becker Kiliani-Klinik, Bad Windsheim bei Würzburg, für neurologische und orthopädische

Job ansehen

Stellenangebot
... mit allen Berufsgruppen des Hauses Mitgestaltung, Dekoration der Gemeinschaftsräume Ausbildung zum Ergotherapeut (m/w/d) oder eine Weiterbildung als Altentherapeut (m/w/d) Erfahrungen in der

Job ansehen
Ausgezeichnet: Stellenmarkt.de belegt den 1. Platz der JOBBÖRSEN bei HANDELSBLATT und ist FOCUS TOP KARRIEREPORTAL 2023

Stellenangebote Ergotherapeut - die wichtigsten Fragen

Was macht ein Ergotherapeut?

Ein Ergotherapeut ist ein Fachmann, der Menschen mit physischen, psychischen und geistigen Beeinträchtigungen dabei hilft, ihre alltäglichen Aktivitäten und Fähigkeiten zu verbessern und zu erhalten. Sie unterstützen ihre Patienten dabei, ihre Selbstständigkeit und Lebensqualität zu steigern und ihre persönlichen Ziele zu erreichen. Dabei setzen sie unterschiedliche Methoden und Techniken ein, um die Patienten in ihrem Alltag zu unterstützen und zu befähigen. Der Beruf des Ergotherapeuten erfordert ein hohes Maß an Empathie, Geduld und Fachwissen.

Welche Aufgaben hat ein Ergotherapeut?

Die Aufgaben eines Ergotherapeuten sind vielfältig und abwechslungsreich. Zu den Hauptaufgaben zählen die Diagnose, Planung und Durchführung von ergotherapeutischen Behandlungen für Patienten mit körperlichen, geistigen oder psychischen Beeinträchtigungen. Sie erstellen individuelle Therapiepläne und setzen diese mit verschiedenen Behandlungsmethoden und -techniken um, um die Patienten bei der Verbesserung ihrer kognitiven und körperlichen Fähigkeiten zu unterstützen. Zu den weiteren Aufgaben gehören auch die Beratung von Patienten und Angehörigen, die Dokumentation der Therapiefortschritte sowie die Zusammenarbeit mit anderen Gesundheitsfachkräften.

Was macht den Beruf des Ergotherapeut spannend?

Der Beruf des Ergotherapeuten bietet eine Vielzahl von Herausforderungen und ist dadurch sehr spannend. Ein Ergotherapeut hat die Möglichkeit, Patienten bei der Überwindung von körperlichen, geistigen oder psychischen Beeinträchtigungen zu unterstützen und somit ihre Lebensqualität und Selbstständigkeit zu verbessern. Die Arbeit ist äußerst abwechslungsreich und erfordert ein hohes Maß an Empathie und Fachwissen. Durch die enge Zusammenarbeit mit anderen Gesundheitsfachkräften und die ständige Weiterbildung können Ergotherapeuten ihr Wissen und ihre Fähigkeiten erweitern und sich auf spezialisierte Bereiche wie Kinder- oder Geriatrietherapie konzentrieren.

Für wen ist der Beruf des Ergotherapeut geeignet?

Der Beruf des Ergotherapeuten ist für Menschen geeignet, die eine Leidenschaft für die Arbeit mit Menschen haben und sich für Gesundheit und Rehabilitation interessieren. Ein hohes Maß an Empathie, Geduld und Einfühlungsvermögen sind unerlässlich, um Patienten bestmöglich zu unterstützen. Ebenso sind eine ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit und Teamfähigkeit von Vorteil, da Ergotherapeuten eng mit anderen Gesundheitsfachkräften zusammenarbeiten. Auch ein Interesse an Medizin und Therapie sowie eine hohe Lernbereitschaft sind wichtige Voraussetzungen für den Beruf.

Kann man als Quereinsteiger in den Beruf des Ergotherapeut wechseln und was muss man tun?

Ein Quereinstieg in den Beruf des Ergotherapeuten ist möglich, erfordert jedoch eine fundierte Ausbildung. Eine staatlich anerkannte Ausbildung zum Ergotherapeuten dauert in der Regel drei Jahre und umfasst theoretische und praktische Ausbildungsinhalte. Quereinsteiger können jedoch in einigen Fällen von verkürzten Ausbildungen profitieren, wenn sie bereits eine relevante Ausbildung im Gesundheitswesen absolviert haben oder über ausreichend Erfahrung verfügen. Einige Arbeitgeber bieten auch die Möglichkeit, im Rahmen von Umschulungen oder Weiterbildungen den Beruf des Ergotherapeuten zu erlernen. In jedem Fall sollten Quereinsteiger jedoch eine gründliche Ausbildung anstreben, um die erforderlichen Kenntnisse und Fähigkeiten zu erwerben und eine qualitativ hochwertige Versorgung ihrer Patienten sicherzustellen.

Welche Unternehmen suchen Ergotherapeuten?

Als Ergotherapeut gibt es eine Vielzahl von Beschäftigungsmöglichkeiten in verschiedenen Branchen. Hier sind einige Branchen, die regelmäßig Stellenangebote für Ergotherapeuten ausschreiben:

  • Gesundheitswesen: In Krankenhäusern, Reha-Kliniken und Pflegeeinrichtungen werden Ergotherapeuten zur Behandlung von Patienten eingesetzt.
  • Bildungswesen: Schulen und Kindergärten stellen oft Ergotherapeuten ein, um Kinder mit Entwicklungsstörungen oder Behinderungen zu unterstützen.
  • Sozialwesen: In sozialen Einrichtungen wie Behindertenwerkstätten oder Wohnheimen arbeiten Ergotherapeuten mit Menschen mit Behinderungen zusammen.
  • Sport- und Freizeitbereich: Hier können Ergotherapeuten in Reha-Einrichtungen oder Fitnessstudios tätig sein und Patienten bei der Wiederherstellung ihrer körperlichen Fähigkeiten unterstützen.
  • Unternehmen: Unternehmen können Ergotherapeuten einstellen, um die Arbeitsplatzsicherheit und Ergonomie zu verbessern und damit arbeitsbedingte Verletzungen zu vermeiden.

In diesen Branchen können Ergotherapeuten in verschiedenen Bereichen arbeiten, wie z.B. Rehabilitation, Pädiatrie oder Geriatrie, und somit eine Vielzahl von Patienten mit unterschiedlichen Bedürfnissen unterstützen.

Was verdient man als Ergotherapeut?

Das Gehalt eines Ergotherapeuten variiert je nach Berufserfahrung, Arbeitsort und Arbeitgeber. Laut aktuellen Gehaltsstatistiken liegt das durchschnittliche Bruttogehalt von Ergotherapeuten in Deutschland bei etwa 2.700 bis 3.200 Euro pro Monat. In der Regel steigt das Gehalt mit zunehmender Berufserfahrung an.

Besonders gut verdienen Ergotherapeuten in leitenden Positionen oder in selbstständiger Tätigkeit. Auch eine Spezialisierung in einem bestimmten Bereich, wie z.B. der Geriatrie oder Pädiatrie, kann sich positiv auf das Gehalt auswirken. Allerdings ist es wichtig zu beachten, dass das Gehalt von Ergotherapeuten im Vergleich zu anderen Gesundheitsfachberufen oft niedriger ist, was auf die geringere Anerkennung des Berufs zurückzuführen ist.

Insgesamt ist der Beruf des Ergotherapeuten jedoch eine lohnende Karrierewahl für Menschen, die eine Leidenschaft für die Arbeit mit Menschen haben und sich für Gesundheit und Rehabilitation interessieren.

Wie kann ich meine Bewerbung für den Job als Ergotherapeut am besten gestalten?

Um als Ergotherapeut erfolgreich zu sein, ist eine überzeugende Bewerbung von großer Bedeutung. Hier sind einige Tipps, die helfen können, die Bewerbung erfolgreich zu gestalten:

  • Zeigen Sie Ihre Leidenschaft: Betonen Sie in Ihrem Anschreiben Ihre Motivation für den Beruf des Ergotherapeuten und zeigen Sie, dass Sie sich für die Arbeit mit Menschen und deren Rehabilitation engagieren.
  • Betonen Sie Ihre Fähigkeiten: Beschreiben Sie Ihre Fähigkeiten und Erfahrungen im Bereich der Rehabilitation und zeigen Sie, dass Sie über die notwendigen Fähigkeiten und Kenntnisse verfügen, um die Anforderungen des Jobs zu erfüllen.
  • Individualisieren Sie Ihre Bewerbung: Passen Sie Ihre Bewerbung an die Stellenanzeige und das Unternehmen an, indem Sie auf die spezifischen Anforderungen und Bedürfnisse eingehen.
  • Betonen Sie Ihre Erfolge: Beschreiben Sie in Ihrem Lebenslauf und Ihrem Anschreiben Ihre Erfolge und Erfahrungen in der Arbeit mit Patienten und zeigen Sie, dass Sie einen positiven Einfluss auf die Rehabilitation Ihrer Patienten haben.

Seien Sie professionell: Achten Sie auf Rechtschreibung und Grammatik, verwenden Sie einen angemessenen Ton und fügen Sie alle notwendigen Unterlagen, wie z.B. Zeugnisse und Zertifikate, bei.

Durch eine gut strukturierte und überzeugende Bewerbung können Sie als Ergotherapeut die Aufmerksamkeit potenzieller Arbeitgeber auf sich ziehen und Ihre Chancen auf eine Anstellung erhöhen.

Welche Fragen werden dem Ergotherapeut beim Jobinterview wahrscheinlich gestellt?

Bei einem Jobinterview für eine Stelle als Ergotherapeut können verschiedene Fragen gestellt werden. Hier sind einige Fachfragen, die häufig gestellt werden:

  • Wie definieren Sie den Beruf des Ergotherapeuten und welche Aufgaben hat dieser?
  • Welche Methoden und Techniken setzen Sie in der ergotherapeutischen Behandlung ein?
  • Wie gehen Sie mit Patienten um, die Schwierigkeiten haben, ihre Ziele zu erreichen?
  • Wie dokumentieren Sie den Therapieverlauf und wie evaluieren Sie den Erfolg der Therapie?
  • Wie gehen Sie mit Patienten um, die möglicherweise eine andere Kultur oder Sprache haben als Sie?
  • Wie kommunizieren Sie mit anderen Gesundheitsfachkräften und wie integrieren Sie die ergotherapeutische Behandlung in den Gesamtbehandlungsplan?
  • Wie gehen Sie mit Patienten um, die möglicherweise emotionale oder psychische Probleme haben?
  • Wie bleiben Sie auf dem neuesten Stand in Bezug auf aktuelle Entwicklungen und Fortbildungen im Bereich der Ergotherapie?
  • Wie haben Sie in der Vergangenheit schwierige Situationen in der ergotherapeutischen Behandlung gelöst?
  • Was sind Ihrer Meinung nach die wichtigsten Eigenschaften, die ein erfolgreicher Ergotherapeut haben sollte?

Es ist wichtig, sich vor dem Vorstellungsgespräch auf diese und ähnliche Fragen vorzubereiten, um gut vorbereitet und selbstbewusst zu erscheinen. Es empfiehlt sich, eigene Antworten auf diese Fragen zu formulieren und diese zu üben, um im Interview überzeugend auftreten zu können.

Wie kann man sich als Ergotherapeut weiterbilden, um diese Herausforderungen zu meistern?

Um als Ergotherapeut auf dem neuesten Stand zu bleiben und die Herausforderungen der Zukunft zu meistern, gibt es verschiedene Weiterbildungsmöglichkeiten. Hier sind einige der wichtigsten:

  • Fortbildungen: Fortbildungen bieten eine Möglichkeit, das Wissen und die Fähigkeiten im Bereich der Ergotherapie zu erweitern und aufzufrischen. Sie können dabei helfen, sich auf spezialisierte Bereiche wie Kindertherapie oder Geriatrie zu konzentrieren.
  • Studium: Ein Bachelor- oder Masterstudium im Bereich der Ergotherapie kann eine Möglichkeit sein, das Wissen und die Fähigkeiten zu erweitern und die Karrieremöglichkeiten zu verbessern.
  • Supervision und Coaching: Supervision und Coaching können dabei helfen, die eigene Arbeit als Ergotherapeut zu reflektieren und zu verbessern und somit die eigene berufliche Entwicklung zu unterstützen.

Durch diese Weiterbildungsmöglichkeiten können Ergotherapeuten ihr Wissen und ihre Fähigkeiten verbessern, um den sich ständig ändernden Anforderungen des Berufs gerecht zu werden und die bestmögliche Versorgung ihrer Patienten sicherzustellen.

Wie kann man als Ergotherapeut Karriere machen?

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, als Ergotherapeut Karriere zu machen und in Führungspositionen aufzusteigen. Hier sind fünf mögliche Aufstiegspositionen:

  • Teamleiter/in: In dieser Position übernimmt man die Verantwortung für ein Team von Ergotherapeuten und koordiniert die tägliche Arbeit.
  • Abteilungsleiter/in: Als Abteilungsleiter/in hat man die Verantwortung für eine bestimmte Abteilung oder Einrichtung, z.B. eine Reha-Klinik oder ein Pflegeheim.
  • Fachberater/in: Als Fachberater/in berät man andere Ergotherapeuten und Gesundheitsfachkräfte in speziellen Bereichen wie z.B. Pädiatrie oder Geriatrie.
  • Dozent/in: In dieser Position unterrichtet man angehende Ergotherapeuten und gibt sein Wissen und seine Erfahrung weiter.
  • Selbstständigkeit: Durch die Gründung einer eigenen Praxis kann man als Ergotherapeut unabhängig arbeiten und eine erfolgreiche Karriere aufbauen.

Um in diesen Aufstiegspositionen erfolgreich zu sein, ist es wichtig, eine qualitativ hochwertige Arbeit als Ergotherapeut zu leisten, Führungserfahrung aufzubauen und sich kontinuierlich weiterzubilden.

Auf welche Stellenangebote kann man sich als Ergotherapeut noch bewerben?

Als Ergotherapeut gibt es auch in anderen Bereichen als der direkten Patientenversorgung Beschäftigungsmöglichkeiten. Hier sind einige Berufe, auf die man sich als Ergotherapeut bewerben kann:

  • Produktmanager/in im Bereich Gesundheitswesen: Hier kann man sein Wissen als Ergotherapeut nutzen, um Produkte und Dienstleistungen im Bereich Gesundheitswesen zu entwickeln und zu vermarkten.
  • Lehrer/in im Bereich Gesundheitswesen: Als Lehrer/in im Bereich Gesundheitswesen kann man angehende Ergotherapeuten unterrichten und das Wissen und die Erfahrung weitergeben.
  • Berater/in im Bereich Arbeitsplatzsicherheit und Ergonomie: Hier kann man Unternehmen dabei helfen, Arbeitsplätze sicherer und ergonomischer zu gestalten und somit Verletzungen und Unfälle zu vermeiden.
  • Mitarbeiter/in im Bereich Rehabilitationstechnologie: In dieser Position arbeitet man an der Entwicklung und dem Einsatz von Technologie, die die Rehabilitation von Patienten unterstützt.
  • Mitarbeiter/in im Bereich Forschung und Entwicklung: Hier kann man an der Entwicklung neuer Therapiemethoden und -techniken im Bereich der Ergotherapie arbeiten und somit einen Beitrag zur Weiterentwicklung des Berufs leisten.

Diese Berufe bieten Ergotherapeuten die Möglichkeit, ihr Wissen und ihre Fähigkeiten in anderen Bereichen als der direkten Patientenversorgung einzusetzen und somit eine lohnende Karriere aufzubauen.