Aktuelle Jobs und Stellenangebote für Facharzt Pädiatrie - Apr. 2024

27 Jobangebote für Facharzt Pädiatrie

Jobs Facharzt Pädiatrie - offene Stellen

Stellenangebot
Facharzt für Kinder- und Jugendmedizin - Pädiatrie (m/w/d) Klinikum Lüdenscheid Beginn: ab 01.10.2024 in Teilzeit (28 Std./Wo.) oder in Vollzeit (40 Std./Wo.) Das Klinikum Lüdenscheid ist ein

Job ansehen

Stellenangebot
...egion Anforderungsprofil: Abgeschlossenes Studium der Humanmedizin und Approbation als Arzt (m/w/d) Facharzt (m/w/d) für Kinder- und Jugendmedizin Profunde klinische Erfahrung, auch um HG-Dienste

Job ansehen

Stellenangebot
...nisation des Zentrums Unfallchirurgie und Orthopädie suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Facharzt (m/w/d) für Orthopädie und Unfallchirurgie mit operativer Erfahrung oder

Job ansehen

Stellenangebot
...dshut.de Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt in Vollzeit und unbefristet einen Assistenzarzt / Facharzt (m/w/d) der Kinder- und Jugendmedizin mit Interesse im Schwerpunkt Neuropädiatrie

Job ansehen

Stellenangebot
...gesunden Unternehmen steckt ein gesunder Geist! Hier will ich arbeiten, z.B. als Assistenzarzt oder Facharzt (m/w/d) mit Interesse im Schwerpunkt Neuropädiatrie in Vollzeit DAS KINDERKRANKENHAUS

Job ansehen

Stellenangebot
...uchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt in Vollzeit oder Teilzeit und unbefristet eine*n Fachärztin*Facharzt (w/m/d)für Kinder- und Jugendmedizin Die Kinderklinik versieht die umfassende

Job ansehen

Stellenangebot
...Teilzeit oder Vollzeit mit 40 Wo./ Std. für Stendal eine/n fortgeschrittener Assistenzarzt /in oder Facharzt/- ärztin (m/w/d) für Anästhesie und Intensivmedizin Sie erwartet in der Klinik für

Job ansehen

Stellenangebot
...erarchien und patientenorientiertes Arbeiten geprägtSie nehmen am Bereitschaftsdienst teil Sie sind Facharzt (m/w/d) für Allgemeinmedizin, Innere Medizin oder Neurologie (oder stehen kurz vor der

Job ansehen

Stellenangebot
...sivmedizin und mit abgeschlossener Schwerpunktweiterbildung Neonatologie. Ihr Profil Abgeschlossene Facharztausbildung Pädiatrie und Schwerpunktbezeichnung Neonatologie Gern Zusatzweiterbildung

Job ansehen

Stellenangebot
...erologie, Nephro­logie, Neuropädiatrie und Kinderchirurgie vor. In Altersnachfolge suchen wir einen Facharzt (w/m/d) für Kinderheilkunde und Jugendmedizin mit fundierten Kenntnissen in der

Job ansehen

Stellenangebot
...ung der Pflegedokumentation Enge Zusammenarbeit mit den Hebammen und Fachärzten der Gynäkologie und Pädiatrie, sowie den Stillberatern Ihre Qualifikation: Examinierter Gesundheits- und

Job ansehen
Ausgezeichnet: Stellenmarkt.de belegt den 1. Platz der JOBBÖRSEN bei HANDELSBLATT und ist FOCUS TOP KARRIEREPORTAL 2023

Aktuelle Stellenangebote und Jobs Facharzt Pädiatrie

Die wichtigsten Fragen

Was macht ein Facharzt Pädiatrie?

Ein Facharzt Pädiatrie ist ein Mediziner, der sich auf die Betreuung von Kindern und Jugendlichen spezialisiert hat. In seiner Rolle diagnostiziert, behandelt und überwacht er medizinische Probleme bei jungen Patienten. Dies umfasst die Vorsorgeuntersuchungen, Impfungen, die Behandlung von Krankheiten und die Beratung von Eltern zu Fragen der kindlichen Gesundheit.

Welche Aufgaben hat ein Facharzt Pädiatrie im Detail?

  • Diagnosestellung: Der Facharzt Pädiatrie stellt genaue Diagnosen bei Kindern und Jugendlichen.
  • Behandlung: Er behandelt medizinische Probleme, verschreibt Medikamente und entwickelt Behandlungspläne.
  • Beratung: Er berät Eltern zu Themen wie Ernährung, Impfungen und kindlicher Entwicklung.
  • Überwachung: Er überwacht den Gesundheitszustand seiner Patienten und führt Vorsorgeuntersuchungen durch.
  • Teamarbeit: Er arbeitet oft im Team mit anderen Ärzten, Krankenschwestern und Therapeuten zusammen.
  • Notfallversorgung: In Notfällen reagiert er schnell und effektiv, um das Leben von Kindern zu retten.
  • Forschung: Einige Fachärzte Pädiatrie beteiligen sich an Forschungsprojekten zur Kindermedizin.
  • Weiterbildung: Sie halten sich auf dem neuesten Stand der medizinischen Entwicklungen.
  • Elternaufklärung: Sie klären Eltern über die Gesundheit ihrer Kinder auf und beantworten Fragen.
  • Prävention: Sie setzen sich für die Prävention von Krankheiten bei Kindern ein.

Was macht den Beruf des Facharzt Pädiatrie spannend?

Die Spannung im Beruf des Facharzt Pädiatrie liegt in der Vielfalt der medizinischen Fälle bei Kindern und Jugendlichen. Die Herausforderung besteht darin, präzise Diagnosen zu stellen und eine altersgerechte Behandlung zu planen. Zudem ermöglicht die enge Zusammenarbeit mit jungen Patienten und ihren Familien eine erfüllende Beziehung, die langfristig positive Auswirkungen haben kann.

Für wen ist der Beruf des Facharzt Pädiatrie geeignet?

Der Beruf des Facharzt Pädiatrie ist für Mediziner geeignet, die eine Leidenschaft für die Gesundheit von Kindern und Jugendlichen haben. Es erfordert eine hohe fachliche Kompetenz und Empathie im Umgang mit jungen Patienten und ihren Familien.

Kann man als Quereinsteiger in den Beruf des Facharzt Pädiatrie wechseln und was muss man tun?

Ein Quereinstieg in den Beruf des Facharzt Pädiatrie ist möglich, erfordert jedoch eine umfassende Weiterbildung. Interessierte müssen ein Medizinstudium abschließen, gefolgt von einer Facharztausbildung in Pädiatrie. Dies kann mehrere Jahre dauern, bevor man als Facharzt Pädiatrie arbeiten kann.

Welche Unternehmen suchen Facharzt Pädiatrie?

Fachärzte Pädiatrie werden in verschiedenen Branchen benötigt. Hier sind einige Einsatzgebiete:

  • Krankenhäuser: Fachärzte Pädiatrie sind in Kinderkliniken und pädiatrischen Abteilungen gefragt.
  • Kinderarztpraxen: Hier können sie als niedergelassene Kinderärzte arbeiten.
  • Forschungseinrichtungen: Einige Fachärzte Pädiatrie beteiligen sich an medizinischer Forschung.
  • Gesundheitsbehörden: Sie können in Gesundheitsämtern und anderen öffentlichen Einrichtungen arbeiten.
  • Pharmaindustrie: Hier sind sie als medizinische Berater tätig.

Was verdient man als Facharzt Pädiatrie?

Das Gehalt eines Facharztes Pädiatrie variiert je nach Erfahrung und Standort. In Deutschland liegt das Durchschnittsgehalt zwischen 70.000 und 120.000 Euro pro Jahr. Erfahrene Fachärzte können deutlich mehr verdienen.

Wie kann ich meine Bewerbung für den Job als Facharzt Pädiatrie am besten gestalten?

Eine erfolgreiche Bewerbung als Facharzt Pädiatrie sollte Ihre Qualifikationen, Erfahrungen und Leidenschaft für die Kindermedizin hervorheben. Betonen Sie Ihre Fachkompetenz, Ihre Teamfähigkeit und Ihre Empathie im Umgang mit jungen Patienten.

Vorbereitung ist der Schlüssel: Beantworten Sie mögliche Fachfragen im Vorfeld und üben Sie Ihr Interview.

Welche Fragen werden dem Facharzt Pädiatrie beim Jobinterview wahrscheinlich gestellt?

Beim Vorstellungsgespräch können folgende Fachfragen auftauchen:

  • Kinderkrankheiten: Welche Kinderkrankheiten kennen Sie gut und wie werden sie behandelt?
  • Impfungen: Welche Impfungen sind für Kinder in verschiedenen Altersstufen wichtig?
  • Entwicklung: Wie verläuft die normale körperliche und geistige Entwicklung bei Kindern?
  • Notfallmedizin: Wie reagieren Sie in Notfallsituationen bei Kindern?
  • Kommunikation: Wie gehen Sie auf besorgte Eltern ein und erklären medizinische Befunde verständlich?
  • Teamarbeit: Wie arbeiten Sie mit anderen medizinischen Fachkräften zusammen?
  • Weiterbildung: Wie halten Sie sich über aktuelle Entwicklungen in der Pädiatrie auf dem Laufenden?
  • Prävention: Welche präventiven Maßnahmen empfehlen Sie Eltern zur Sicherung der Gesundheit ihrer Kinder?
  • Forschung: Haben Sie an Forschungsprojekten in der Kindermedizin teilgenommen?
  • Ethik: Wie gehen Sie mit ethischen Fragen in der Pädiatrie um, z. B. Impfungen oder Lebenserhaltung?

Vorbereiten Sie Ihre Antworten im Voraus und üben Sie, um selbstbewusst und kompetent im Interview aufzutreten.

Welche Herausforderungen hat der Facharzt Pädiatrie in der Zukunft?

Die Zukunft des Facharztes Pädiatrie wird von mehreren Herausforderungen geprägt sein. Dazu gehören:

  • Technologischer Fortschritt: Die Integration von Technologie in die Kindermedizin erfordert ständige Weiterbildung.
  • Patientenansprüche: Eltern erwarten zunehmend eine individuelle und patientenzentrierte Betreuung.
  • Gesundheitspolitik: Gesetzliche Änderungen und Finanzierungsfragen beeinflussen die Praxisführung.
  • Pandemien: Die Bewältigung von Gesundheitskrisen erfordert schnelle Reaktionen und Anpassungsfähigkeit.
  • Globalisierung: Zunehmende Diversität und kulturelle Unterschiede erfordern interkulturelle Kompetenz.

Wie kann man sich als Facharzt Pädiatrie weiterbilden, um diese Herausforderungen zu meistern?

Um sich für die Zukunft vorzubereiten, können Fachärzte Pädiatrie folgende Weiterbildungsmaßnahmen in Betracht ziehen:

  • Kurse und Seminare: Teilnahme an Fortbildungsveranstaltungen zu aktuellen Themen in der Kindermedizin.
  • Zusatzqualifikationen: Erwerb von Spezialisierungen wie Neuropädiatrie oder Kinderkardiologie.
  • Forschungsbeteiligung: Aktive Mitarbeit an Kindermedizin-Forschungsprojekten, um am Puls der Zeit zu bleiben.

Wie kann man als Facharzt Pädiatrie Karriere machen?

Der Aufstieg in der Kindermedizin kann zu Positionen wie:

  • Chefarzt der Kinderabteilung führen, wo man die medizinische Leitung übernimmt.
  • Leitender Oberarzt Pädiatrie werden, mit mehr Verantwortung in der Klinik.
  • Kinderkardiologe spezialisieren, um in diesem Bereich Karriere zu machen.
  • Kinderpsychiater werden, um sich auf die psychische Gesundheit von Kindern zu konzentrieren.
  • Universitätsprofessor Pädiatrie erreichen und in der Forschung und Lehre tätig sein.

Auf welche Stellenangebote kann man sich als Facharzt Pädiatrie noch bewerben?

Neben klassischen Pädiatrie-Positionen gibt es weitere Berufe, die für Fachärzte Pädiatrie interessant sein können:

  • Kinderchirurg: Fachärzte Pädiatrie können sich in der Kinderchirurgie spezialisieren und Operationen an Kindern durchführen.
  • Kinderneurologe: Die Neurologie bei Kindern erfordert spezielle Kenntnisse und ist eine interessante Alternative.
  • Kinderonkologe: Die Arbeit mit krebskranken Kindern erfordert besondere Sensibilität und Expertise.
  • Pädiatrischer Radiologe: Spezialisiert auf bildgebende Diagnostik bei Kindern.
  • Pädiatrischer Kardiologe: Spezialisierung auf Herzprobleme bei Kindern und Jugendlichen.
  • Kinderrehabilitationsmediziner: Für die Rehabilitation von Kindern mit chronischen Erkrankungen.
  • Kinderanästhesist: Verantwortlich für die Anästhesie bei kinderchirurgischen Eingriffen.
  • Kinderärztlicher Gutachter: Bewertung von medizinischen Gutachten im Bereich Kindermedizin.
  • Medizinischer Berater für Kinderprodukte: Unterstützung von Pharma- oder Medizinunternehmen bei Produkten für Kinder.

Jeder dieser Berufe bietet spezifische Chancen und Herausforderungen, die für Fachärzte Pädiatrie interessant sein können, wenn sie eine Abwechslung suchen.