Aktuelle Jobs und Stellenangebote für Fachlagerist - Juli 2024

110 Jobangebote für Fachlagerist

Jobs Fachlagerist - Jobangebote Fachlagerist - offene Stellen Fachlagerist

Stellenangebot
Zum Aufgabenbereich des Fachlageristen gehört das schnelle und systematische Vorbereiten der Waren für den Versand. Besonders wichtig ist es dabei nie den Überblick zu verlieren. Zudem achten

Job ansehen

Stellenangebot
Die Ausbildung: Als Fachlagerist/-in umfasst Ihr Aufgabengebiet die Lagerung und den Versand von Gütern unterschiedlichster Art. Sie nehmen Waren an, kontrollieren die Lieferung und die

Job ansehen

Stellenangebot
Wir suchen ab sofort zum Ausbau unseres Teams einen Fachlagerist (m/w/d) Ihre Aufgaben: Sicherstellung der Materialversorgung in den einzelnen Produktionsbereichen Verbuchung von Warenein- und

Job ansehen

Stellenangebot
AUSBILDUNG ZUM FACHLAGERIST (M/W/D) in Neu-Ulm 01. September 2024 2 Jahre Bei uns in der Welte Familie wird Zusammenhalt groß geschrieben. Unsere Mitarbeiter sind genauso vielseitig wie unsere

Job ansehen

Stellenangebot
Beruflich durchstarten?Dann sind Sie bei uns genau richtig! Wir suchen ab sofort Fachlageristen (m/w/d) für ein unbefristetes Arbeitsverhältnis bei einem unserer Kunden mit Sitz in 45141 Essen.

Job ansehen

Stellenangebot
Fachlagerist (m/w/d) in Hamburg Wir schneidern Jobs auf Maß.. ..denn wir denken und leben Zeitarbeit neu - bei uns stehst nur du im Mittelpunkt! Ständig am Zahn der Zeit, verfolgen wir einen ganz

Job ansehen

Stellenangebot
Profil: Warenannahme und Prüfung der Art, Menge und Beschaffenheit der Lieferungen Sachgerechte Lagerung Zusammenstellen von Lieferungen Weiterleitung von Waren an die entsprechende Stelle im Betrieb ...

Job ansehen

Stellenangebot
...ionsverfahren. Unser Produktprogramm bietet Lösungen für Temperieraufgaben von -125 °C bis +425 °C. Fachlagerist (m/w/d) Ausbildungsdauer 2 Jahre Tätigkeitsschwerpunkte Annehmen von Gütern

Job ansehen

Stellenangebot
...en, denn Du packst die Dinge lieber an, statt nur darüber zu reden?Dann starte Deine Ausbildung als Fachlagerist (w/m/d) bei uns und werde somit ein Teil von Salzgitter Mannesmann Stahlhandel,

Job ansehen

Stellenangebot
...MÜ! Ausbildungsinhalte Wir suchen für den Ausbildungsbeginn 2025 eine/nFachkraft für Lagerlogistik/ Fachlagerist (m/w/d)…für all diejenigen, die gerne organisieren, im Team arbeiten und für

Job ansehen

Stellenangebot
...fe verschiedener Transportgeräte und Fördermittel transportiert, deren Pflege ebenfalls Aufgabe des Fachlageristen ist. Lerngebiete: Allg. Wirtschaftslehre Spezielle Fachlehre Mathematik

Job ansehen

Stellenangebot
AUSBILDUNG: FACHLAGERIST / -LAGERISTIN (M/W/D) Dauer: 2 Jahre Du bist kommunikationsfreudig und arbeitest gerne im Team?Du möchtest wissen, wie die Prozesse in einem Großhandel mit verschiedenen

Job ansehen

Stellenangebot
...ndsprüfung Be- und Entladung von LKWs Abgeschlossene Berufsausbildung im Bereich Logistik z. B. als Fachlagerist oder eine entsprechend erworbene Berufserfahrung im Bereich Lager Technisches

Job ansehen

Stellenangebot
Ihre Aufgaben In der Ausbildung zum Fachlageristen arbeiten Sie hauptsächlich im Lager. Um sämtliche Prozesse in unserem Unternehmen zu verstehen, wird es während Ihrer Ausbildung aber auch

Job ansehen

Stellenangebot
...g unseres Teams suchen wir ab sofort und unbefristet eine(n) engagierte(n) Fachkraft Lagerlogistik, Fachlagerist, Lagerfachkraft Unser Angebot Gehalt 30 Tage Urlaub Unbefristetes Arbeitsverhältnis

Job ansehen
Ausgezeichnet: Stellenmarkt.de belegt den 1. Platz der JOBBÖRSEN bei HANDELSBLATT und ist FOCUS TOP KARRIEREPORTAL 2024

Stellenangebote Fachlagerist – die wichtigsten Fragen

Was macht ein Fachlagerist?

Ein Fachlagerist ist für die Organisation und Verwaltung von Waren und Materialien zuständig. Er ist verantwortlich für die Entgegennahme, Einlagerung, Kommissionierung und Auslieferung von Gütern. Fachlageristen sind auch für die Kontrolle des Warenbestands und die Verwaltung von Lagerlisten zuständig. Sie arbeiten oft mit speziellen Warenwirtschaftssystemen und sind verantwortlich für die Einhaltung von Sicherheitsvorschriften in der Lagerhalle.

Welche Aufgaben hat ein Fachlagerist?

Ein Fachlagerist ist für die Lagerhaltung und den Versand von Waren zuständig. Er überwacht den Warenein- und -ausgang, sortiert und lagert Güter sachgerecht und stellt die Waren für den Versand bereit. Außerdem prüft er die Wareneingänge auf Vollständigkeit und Qualität und erfasst diese in den entsprechenden Systemen. Der Fachlagerist ist auch für die Bearbeitung von Lieferscheinen und die Kommissionierung von Waren zuständig. Er führt regelmäßige Bestandskontrollen durch und meldet eventuelle Abweichungen. Zusätzlich übernimmt er oft auch administrative Tätigkeiten, wie die Erstellung von Lieferscheinen und Rechnungen sowie die Überwachung von Lieferterminen.

Was macht den Beruf des Fachlagerist spannend?

Der Beruf des Fachlageristen ist spannend, da er sehr abwechslungsreich ist. Jeder Arbeitstag bringt neue Herausforderungen mit sich. Fachlageristen müssen ihr logistisches Geschick unter Beweis stellen und ihre Arbeit effizient planen. Zudem sind sie oft in Teams tätig und arbeiten eng mit anderen Abteilungen zusammen. Der Beruf des Fachlageristen bietet auch gute Karrieremöglichkeiten und ermöglicht den Einstieg in verschiedene Branchen.

Für wen ist der Beruf des Fachlagerist geeignet?

Der Beruf des Fachlageristen ist besonders geeignet für Personen, die Interesse an logistischen Abläufen haben und gerne im Team arbeiten. Auch körperliche Belastbarkeit und eine schnelle Auffassungsgabe sind wichtige Voraussetzungen für diesen Beruf. Darüber hinaus sollten Fachlageristen sorgfältig und zuverlässig arbeiten und auch in stressigen Situationen einen kühlen Kopf bewahren können.

Kann man als Quereinsteiger in den Beruf des Fachlageristen wechseln und was muss man tun?

Als Quereinsteiger ist es durchaus möglich, in den Beruf des Fachlageristen zu wechseln. Es ist jedoch wichtig, praktische Erfahrung im Lager- oder Logistikbereich mitzubringen und gute Kenntnisse in der Warenwirtschaft zu haben. Eine spezielle Ausbildung ist in der Regel nicht zwingend erforderlich, aber eine Weiterbildung zum Fachlageristen kann hierbei hilfreich sein. Alternativ ist es auch möglich, als Hilfskraft im Lager zu arbeiten und sich durch Fortbildungen und praktische Erfahrung zum Fachlageristen weiterzuentwickeln.

Welche Unternehmen suchen Fachlageristen?

  • Automobilbranche: In der Automobilindustrie werden Fachlageristen für die Lagerung und den Versand von Fahrzeugteilen eingesetzt. Hierbei ist es wichtig, dass die Teile schnell und effizient bereitgestellt werden, um eine reibungslose Produktion zu gewährleisten.

  • Lebensmittelbranche: Auch in der Lebensmittelbranche sind Fachlageristen gefragt, um die Lagerung und den Versand von Lebensmitteln sicherzustellen. Hierbei müssen besondere Anforderungen an Hygiene und Temperaturkontrolle beachtet werden.

  • Pharmabranche: In der Pharma- und Chemieindustrie sind Fachlageristen für die Lagerung und den Versand von sensiblen Chemikalien und Medikamenten zuständig. Auch hier müssen hohe Anforderungen an Hygiene und Sicherheit erfüllt werden.

  • Handelsbranche: Fachlageristen werden auch in der Handelsbranche benötigt, beispielsweise in Warenhäusern oder im E-Commerce. Hier sind sie für die Lagerung, Kommissionierung und den Versand von Waren zuständig.

  • Logistikbranche: In der Logistikbranche werden Fachlageristen für verschiedene Aufgabenbereiche eingesetzt, beispielsweise für die Kommissionierung von Waren, die Warenannahme und die Versandabwicklung. Auch in der Lagerverwaltung und -optimierung sind Fachlageristen gefragt.

  • Produktionsbranche: In der Produktion sind Fachlageristen für die Bereitstellung von Rohstoffen und Zwischenprodukten zuständig. Hierbei ist es wichtig, dass die Materialien schnell und effizient bereitgestellt werden, um eine reibungslose Produktion zu gewährleisten.

  • Handwerksbranche: Auch in der Handwerksbranche werden Fachlageristen benötigt, beispielsweise in der Holz- oder Metallverarbeitung. Hier sind sie für die Lagerung und Bereitstellung von Materialien und Werkzeugen zuständig.

Die Einsatzgebiete von Fachlageristen sind also sehr vielfältig und reichen von der Produktion bis zum Handel. In fast jeder Branche, in der Waren oder Materialien gelagert und versendet werden, werden Fachlageristen benötigt.

Was verdient man als Fachlagerist?

Das Gehalt eines Fachlageristen variiert je nach Branche, Größe des Unternehmens, Region und Erfahrung. In der Regel liegt das Einstiegsgehalt bei etwa 1.800 bis 2.500 Euro brutto pro Monat. Mit steigender Erfahrung und Qualifikation kann das Gehalt auf bis zu 3.500 Euro brutto pro Monat ansteigen.

Wie kann ich meine Bewerbung für den Job als Fachlagerist am besten gestalten?

Um eine erfolgreiche Bewerbung als Fachlagerist zu erstellen, sollte man die Anforderungen der Stellenausschreibung genau studieren und im Anschreiben gezielt auf diese eingehen. Dabei ist es wichtig, seine Qualifikationen und Erfahrungen in Bezug auf die Anforderungen darzulegen. Im Lebenslauf sollten relevante Stationen, wie beispielsweise eine abgeschlossene Ausbildung oder praktische Erfahrungen im Lager- oder Logistikbereich, hervorgehoben werden. Auch zusätzliche Qualifikationen, wie beispielsweise eine Weiterbildung zum Fachlageristen, können hier von Vorteil sein. Eine aussagekräftige Bewerbung und ein ordentliches Erscheinungsbild sind entscheidend für den Erfolg der Bewerbung.

Welche Fragen werden dem Fachlageristen beim Jobinterview wahrscheinlich gestellt?

Beispiele für mögliche Fachfragen sind:

  • Wie gehen Sie mit der Einlagerung von empfindlichen Gütern um?
  • Wie sorgen Sie für eine hohe Genauigkeit bei der Kommissionierung von Waren?
  • Welche Erfahrungen haben Sie im Bereich der Bestandskontrolle?
  • Wie gewährleisten Sie die Einhaltung von Sicherheitsvorschriften im Lager?
  • Wie gehen Sie mit einer hohen Arbeitsbelastung im Lager um?
  • Welche Kenntnisse haben Sie im Umgang mit Lagerverwaltungssystemen?
  • Wie gehen Sie mit Kundenanfragen im Zusammenhang mit der Lagerhaltung um?
  • Wie organisieren Sie die Verpackung und den Versand von Waren?
  • Wie kontrollieren Sie den Wareneingang und -ausgang?
  • Wie sorgen Sie für eine hohe Effizienz im Lager?


Vor einem Jobinterview sollte man sich diese Fragen aufschreiben und eigene Antworten trainieren, um optimal auf das Interview vorbereitet zu sein.

Welche Herausforderungen hat der Fachlagerist in der Zukunft?

Eine Herausforderung für Fachlageristen in der Zukunft ist die zunehmende Automatisierung und Digitalisierung im Lagerbereich. Dies erfordert ein hohes Maß an technischem Verständnis und Flexibilität. Auch die steigenden Anforderungen hinsichtlich Effizienz und Kostenoptimierung stellen eine Herausforderung dar. Zudem müssen Fachlageristen in der Lage sein, auf sich verändernde Kundenbedürfnisse einzugehen und schnell auf neue Marktentwicklungen zu reagieren.

Wie kann man sich als Fachlagerist weiterbilden, um diese Herausforderungen zu meistern?

Eine Möglichkeit zur Weiterbildung ist eine Aufstiegsfortbildung zum geprüften Fachwirt für Logistiksysteme oder zum Logistikmeister. Auch eine Weiterbildung zum Betriebswirt mit Schwerpunkt Logistik kann hilfreich sein. Des Weiteren bieten verschiedene Bildungsträger auch Kurse und Seminare zu spezifischen Themen, wie beispielsweise zur Lageroptimierung oder zum Umgang mit Lagerverwaltungssystemen, an.

Wie kann man als Fachlagerist Karriere machen?

Als Fachlagerist gibt es verschiedene Aufstiegspositionen, beispielsweise zum Teamleiter, Lagerleiter, Logistikmanager oder zum Leiter der Materialwirtschaft. In diesen Positionen ist man für die Organisation und Führung des Lagers sowie für die Optimierung der Logistikprozesse verantwortlich. Um für solche Positionen in Betracht gezogen zu werden, sind oft eine entsprechende Ausbildung und Berufserfahrung sowie ein hohes Maß an Engagement und Durchsetzungsvermögen erforderlich.

Auf welche Stellenangebote kann man sich als Fachlagerist noch bewerben?

  • Als Fachlagerist verfügt man über Kenntnisse in der Warenannahme, -lagerung und -ausgabe sowie in der Organisation von Lagerprozessen. Diese Fähigkeiten sind in vielen Bereichen gefragt. Hier sind einige Berufe und Positionen, auf die sich ein Fachlagerist bewerben könnte:

    • Lagerleiter: Verantwortlich für die gesamte Organisation und Verwaltung eines Lagers.
    • Logistikkoordinator: Koordiniert den Warenfluss innerhalb eines Unternehmens oder zwischen verschiedenen Unternehmen.
    • Sachbearbeiter in der Logistik: Verwaltet Bestellungen, Lieferscheine und andere logistische Dokumente.
    • Fachkraft für Lagerlogistik: Eine erweiterte Position, die auch die Optimierung von logistischen Prozessen umfasst.
    • Kommissionierer: Spezialisiert auf das Zusammenstellen von Waren für den Versand.
    • Gabelstaplerfahrer: Spezialisiert auf das Bewegen von Waren mit einem Gabelstapler.
    • Versandmitarbeiter: Verantwortlich für das Verpacken und den Versand von Waren.
    • Einkäufer: Beschafft Waren und Materialien für ein Unternehmen.
    • Disponent: Plant und steuert den Waren- und Materialfluss.
    • Qualitätskontrolleur im Lager: Überprüft die Qualität der gelagerten Waren.
    • Inventurmitarbeiter: Spezialisiert auf die Durchführung von Inventuren im Lager.
    • Warenannahme-Mitarbeiter: Spezialisiert auf die Kontrolle und Annahme von Lieferungen.
    • Logistikassistent: Unterstützt bei administrativen Aufgaben in der Logistikabteilung.

    Darüber hinaus könnten Fachlageristen auch in verwandten Bereichen wie dem Einkauf, dem Verkauf oder dem Kundenservice tätig werden, insbesondere wenn sie zusätzliche Qualifikationen oder Erfahrungen in diesen Bereichen haben. Es ist auch möglich, durch Weiterbildungen oder Umschulungen in spezialisiertere oder höher bezahlte Positionen in der Logistikbranche aufzusteigen.