Stellenangebote in Blankenburg

Hilfreiche Adressen in Blankenburg

Agentur für Arbeit/Arbeitsamt Blankenburg

Postanschrift
Agentur für Arbeit Halberstadt
38817 Halberstadt

Besucheradresse
Rudolf-Breitscheid-Str. 19
D - 38855 Wernigerode
Tel: 01801 / 555111

Bürgeramt Stadt Blankenburg
Einwohnermeldeamt, Bürgerbüro, Bürgerservice
Harzstraße 3
38889 Blankenburg (Harz)
Tel: 0 39 44 / 94 30
Fax: 0 39 44 / 94 34 44
E-Mail: kontakt@blankenburg.de

Stellenangebot
FACHKRÄFTE SUCHEN FACHKRÄFTE NIEDERLASSUNG WERNIGERODE WIR WOLLEN UNSER TEAM IN BLANKENBURG (HARZ) VERSTÄRKEN UND SUCHEN: BETON- UND STAHLBETONBAUER (M/W/D) Unsere 850 Mitarbeiter realisieren

Job ansehen

Stellenangebot
Ihre Aufgaben als Anlagenmechaniker Sanitär-Heizung-Klima (m/w/d) umfassen nachfolgende Bereiche: - Installations- und Montagearbeiten im Bereich Heizung, Lüftung oder Sanitär - Durchführung von War

Job ansehen

Stellenangebot
Zu Ihren Aufgaben gehören die Koordination und Organisation der BaustellenSie sind zuständig für die Abrechnung Sie koordinieren die Mitarbeiter und führen Baubesprechungen durch

Job ansehen

Stellenangebot
Ihre Aufgaben:Sensibilität im Umgang mit den Patienten Verantwortungsvolle Mitarbeit in der Fachabteilung vertrauensvolle Arbeit im Team Ihr Profil:Facharzt für Anästhesiologie Assistenzarzt in fortg.

Job ansehen

Stellenangebot
Im Rahmen Ihrer Tätigkeit sind Sie für die Montage und Instandhaltung von Sicherheitssystemen (bspw. Brandmeldeanlagen, Ruf-, Video-, Zutritts- und Einbruchmeldeanlagen) zuständig. Sie verantworten di

Job ansehen
Infobox

Stellenangebote Blankenburg

Was Sie als Jobsuchender über Blankenburg wissen müssen

Mit fast 22.000 Einwohnern liegt die Stadt Blankenburg im Landkreis Harz von Sachsen-Anhalt. Durch das nordwestliche Stadtzentrum fließt der Goldbach.

Das Stadtgebiet fast folgende Ortschaften, Wienrode, Hüttenrode, Heimburg, Derenburg, Timmenrode, Börnecke und Cattenstedt. Die Nachbargemeinden sind, Halberstadt, Wernigerode und Thale.

Welche Branchen und Firmen sind wichtig für den Stellenmarkt in Blankenburg?

Wichtigster Wirtschaftsfaktor von Blankenburg (Harz) sind der Tourismus sowie Einrichtungen des Kur- und Gesundheitswesens, wie

Teufelsbad Fachklinik Blankenburg GmbH

Klinik Bad Blankenburg

Diese beiden Krankenhäuser suchen Ärzte und Pflegekräfte

Daneben gibt es viele kleine und mittlere Unternehmen

Wichtige Arbeitgeber sind

FEW Fahrzeug- und Entwicklungswerk Blankenburg GmbH

Die Umwelttechnik & Wasserbau GmbH ist ein Bauunternehmen und hat sich auf Wasserbau spezialisiert und erzielt den größten Teil seines Umsatzes im Rohrleitungsbau und im Ingenieurtiefbau.

Jobangebote in der Region Blankenburg

Braunschweig, Göttingen und Magdeburg sind drei Städte in der Region, die regelmäßigen Arbeitskräftebedarf für alle Beschäftigungsverhältnisse haben.

Was Ihnen an Blankenburg gefallen wird

1123 wurde Blankenburg erstmals erwähnt. Lothar von Supplinburg setzte einen seiner Neffen des Bischofs von Halberstadt auf die Burg, nämlich Graf Poppo. Graf Poppo stammt aus dem Adelgeschlecht der Reginbodonen.

Friedrich Barbarossa ließ die Stadt 1180-1182 verwüsten. Barbarossa war ein enger Verbündeter vom Welfen Heinrich dem Löwen.

1599 fiel die Grafschaft an die Herzöge zu Braunschweig-Lüneburg, nachdem die letzten Grafen von Regenstein starben. Die Herzöge von Braunschweig-Lüneburg ließen die Stadt wieder aufleben. Herzog Ludwig Rudolf der zweite Sohn von Anton Ulrichs von Wolfenbüttel bekam die Stadt 1707 als Paragium. Graf Ludwig Rudolf vereinte Blankenburg wieder mit Braunschweig.Man legte den barocken Lustgarten an, in dem kleinen Schloß it dem Terrassengarten.

Die völlige Neutralität der Stadt Blankenburg, gewährte Ludwig XVIII. Zuflucht während des Siebenjährigen Krieges.

In der Zeit des Nationalsozialismus wurden von Beginn an die Nazi-Gegner verfolgt und ermordet. Kommunisten, Sozialdemokraten wurden bei einer Aktion entführt und auf das Grausamste misshandelt, woran sie dann an den schweren Folgen alle starben.In den Klosterwerken wurde einen Außenstelle des KZ Buchenwald errichtet und 500 Häftlinge unter gebracht.Dazu gehörte noch ein Arbeitslager für Halbjuden. 1945v´kam noch ein weiteres Lager dazu wo Häftlinge von Auschwitz unter gebracht wurden.

Sehenswürdigkeiten sind das Schloss Blankenburg, das kleine Schloss mit seinen Barockgärten, das aus der Renaissancezeit stammende Rathaus, die mittelalterliche Kirche St. Bartholomäus, die Stifterfiguren im Chor, Tiergärten, die Raubritterburg Regenstein, die Teufels Mauer und die Sandhöhlen im Heers.

Sport und Freizeit wird in Blankenburg ganz groß geschrieben.Mit Wandern und Radtouren hält man sich fit.

Bekannte Sportler wie Susi Erdmann und Tanja Hüfner (Olympiasiegerinnen) vom Rodel Sport haben ihr ihre Heimat. Auch mit der Olympiasiegerin im Rudern - Manuela Lutze - hat Blankenburg eine starke Persönlichkeit in der Stadt.