Stellenangebote in Blieskastel

Hilfreiche Adressen - Jobbörse

Agentur für Arbeit/Arbeitsamt Blieskastel

Postanschrift
Agentur für Arbeit Saarland
66088 Saarbrücken

Besucheradresse
Florianstraße 5
D - 66440 Blieskastel
Tel: 01801 / 555111

Bürgeramt Blieskastel
Einwohnermeldeamt, Bürgerbüro, Bürgerservice
Paradeplatz 5
66440 Blieskastel
Tel: 06842 / 926-0
Fax: 06842 / 926-2001
E-Mail: info@blieskastel.de

 

Stellenangebot
...es hier? Sie versorgen unsere intensivpflichtige Patientin in ihrer Häuslichkeit in Niederwürzbach (Blieskastel). Man kann sie mobilisieren, sodass sie nicht im Bett bleiben muss. Auch

Job ansehen

Stellenangebot
...- KFZ-Fachhelfer (m/w/d) wirst Du zukünftig ein wichtiger Bestandteil unseres Kundenunternehmens in Blieskastel sein. Deine Arbeitszeit ist Vollzeit. Deine Aufgaben als Helfer - KFZ-Fachhelfer

Job ansehen

Stellenangebot
Unterstützung bei der Analyse der vorhandenen Software-Architektur über den gesamten IT-Bereich des Kunden Beratung des Kunden bei Aufbau und Planung von Test- und Produktiv-Systemlandschaften Durchfü

Job ansehen

Stellenangebot
Forecasting von On/Offline-Volumina innerhalb des eigenen Zuständigkeitsbereiches durch Verwendung von standardisierten PrognosetoolsMitwirkung bei der Überprüfung der Forecastplanung, implementierter

Job ansehen

Stellenangebot
Ihre Aufgaben: Sortierung von Paketsendungen nach Größe und nach Gewicht Bedienen von technischen Geräten Heben und verladen von verschiedenen Paketen Sie bringen mit: Grundkenntnisse EDV Körperlic

Job ansehen
Infobox

Stellenangebote Blieskastel - Jobbörse

Was Sie als Jobsuchender über Blieskastel wissen müssen

Blieskastel mit seinen ca. 22.000 Einwohnern liegt ganz idyllisch im Saarpfalz-Kreis im Saarland.

Welche Firmen sind für den Stellenmarkt in Blieskastel relevant?

Nachfolgend Arbeitgeber in Blieskastel, bei denen sie sich initiativ bewerben können

C.H.FINANZmed GmbH
Famecha GmbH
Hager Group
Kurt Thönes GmbH - Automobile und Landmaschinen
Maschinen- und Werkzeugbau Georg Woll GmbH
MIP Pharma GmbH
Polystone Chemical GmbH
Pro Automation GmbH
Profilex-Gentes e.K
R & R AIR-SERVICE GmbH
Rafael Kiefer
Sonn Energie GmbH
SUW-Sportmarketing GmbH

Welche Tageszeitungen veröffentlichen regionale Stellenanzeigen in Bleiskastel ?

Saarbrücker Zeitung und Saarzeitung berichten über den Arbeitsmarkt und die Wirtschaft vor Ort. Hier finden Sie Informationen über Unternehmen, die Personal einstellen und welche Mehrwerte, wie Kindergarten etc. sie anbieten.

Im Print-Stellenmarkt und der Online-Jobbörse dieser Medien erscheinen zahlreiche lokale und regionale Stellenanzeigen aus allen Branchen und für alle Fachbereiche. Der Manager findet hier genauso einen Job, wie die Teilzeit Arbeitskraft.

Welche Personaldienstleister suchen in Bleiskastel Personal?

Becker Personaldienste und Hoffmann Personaldienstlungen sind zwei Namen, die man sich in  merken sollte, wenn man sich vermitteln lassen will oder einen Zeitarbeitsjob sucht. Daneben sind die großen Anbieter wie HAYS, ARWA und DIWA für Unternehmen in der Region tätig und suchen für diese qualifzierte Bewerber..

Jobchancen in der Region

 SaarbrückenZweibrücken und Pirmasens sind drei Städte in der Region mit einer hohen Nachfrage nach Arbeitskräfte in der Region.

Attraktive Jobs in vielen Branchen und Berufen finden Sie auch in

 

Was Ihnen an Blieskastel gefallen wird

Die Ersterwähnung von Blieskastel war im Jahre 1098. In den Stadtteilen von Blieskastel fand man Spuren die bis in die Römerzeit zurück zuführen sind. Der Sitz der Grafen von Blieskastel war die gleichnamige Burg.

Im Jahre 1237 war die Grafschaft ausgestorben und die einzige überlebende Elisabeth stiftete das Kloster Gräfintahl  nach Gräfinthal. Die Herrschaft kam an die Grafen von Salm und später an Bischof von Metz der wiederum alles den von Finstingen überschrieb.

1337 gehörte Blieskastel zu Kurtrier. Die Hälfte der Grafschaft bekam 1440 der Trierer Kurfürst Jakob I. Und das Hungericht kam an Ritter Friedrich von Loewenstein. Bei einer Fehde zwischen Franz von Sickingen und dem Trierer Kurfürst wurde die Burg 1522  zerstört. Die Herrschaft von Blieskastel wurde an die Grafen von Nassau-Saarbrücken verpfändet.

Der Dreißigjährige Krieg zerstörte Blieskastel völlig.

Die Reichsfreien bauten an Stelle der Burg ein Schloß.

Die von der Leyen hatten dort ihren Wohnsitz und bauten die Residenzstadt aus und bekam ein bedeutendes Kulturzentrum. Herrenhäuser und Palaise wurden gebaut und das kleine Schlösschen.

Das Franziskanerkloster, das Waisenhaus und das Regierungsgebäude wurden errichtet. Die Französische Revolution vertrieb die von Leyen , plünderten und zerstörten fast alles.

Die Völkerschlacht bei Leipzig brachte die Zentralverwaltung der siegreichen Staaten. 1814 stand Blieskastel unter österreichisch- bayerischen Landes-Administration.

Später ging alles an den Rheinkreis und dann wurde es der Pfalz zugeteilt.1920-35 gehörte Blieskastel zum Saargebiet. Im Zug der Verwaltungsreform wurde Blieskastel 1974 zum Saarpfalz Kreis zugeteilt und bekam gleichzeitig die Stadtrechte.

Sehenswürdigkeiten sind der historische Stadtkern mit dem Rathaus, Herkulesbrunnen und Napoleonbrunnen.

Das Schlösschen, der lange Bau des zerstörten Schloss, Das Wallfahrtskloster welches von Franziskaner-Minoriten betreut wird und die protestantische Kirche. Das Blieskastler Uhrenmuseum mit Uhren aus der Barockzeit.

Blieskastel verfügt über einen Freizeitweg für Wanderer, Radler und Skater.

Auf dem Weg ist viel Kulturelles zu besichtigen.