Stellenangebote für Industrie

Stellenangebot
...chiedlicher Größen, Hersteller und Brennstoffarten. Rund 10.000 private, gewerbliche, kommunale und industrielle Objekte werden von den Mitarbeitern der Geschäftsstellen betreut. Zum

Job ansehen

Stellenangebot
...ernehmen. Neben unserem Kerngeschäft Tunnelbau sind wir vor allem auch in den Sparten Ingenieurbau, Industrie- und Stahlbau, Spezialtiefbau sowie Bergbau und Bauwerkserhaltung vertreten. Für

Job ansehen

Stellenangebot
Sicherstellen der Betriebssicherheit und Verfügbarkeit der Anlagen Durchführung geplanter mechanischer/ elektrischer Anlagenwartungen Selbständige Fehlersuche und Behebung bei Störungen Anpassen, Aust

Job ansehen

Stellenangebot
...dung zu den ganz Großen dieser Welt. Werden Sie Teil unseres Teams in Sachsenheim: Systemintegrator Industrie 4.0 (m/w/d) Referenznummer: 157/2020 Ihr neuer Job was Sie gut und gern` tun: Sie

Job ansehen

Stellenangebot
... unseren Standort in Worms suchen wir Sie zum nächstmöglichen Zeitpunkt als Elektroniker für unsere Industrie-Stammkunden (m/w/d) Die SPIE Nuhn GmbH wurde 1945 als Elektro Nuhn gegründet und

Job ansehen
Infobox

Stellenangebote Industrie - die wichtigsten Fragen

Was versteht man unter Industrie?

Mit dem Begriff Industrie bezeichnet man die gewerbliche Gewinnung von Rohstoffen, aber auch die Bearbeitung und Verarbeitung von Rohstoffen oder Halbfabrikaten.

Unter einem Industriebetrieb versteht man eine große Produktionsstätte, die mit einem modernen Fertigungsverfahren und einem großen Kapitaleinsatz produziert.

Wo wird die Industrie eingeordnet?

Industriebetriebe gehören dem produzierenden Gewerbe an und sind in die drei Bereiche Bergbau, Elektrizität-, Gas- und Wasserwirtschaft, verarbeitendes Gewerbe und Baugewerbe eingeteilt.

Worin unterscheidet sich die Industrie vom Handwerk?

Der Unterschied zwischen einem Industriebetrieb und einem Handwerksbetrieb liegt darin, dass erstere eine stärkere Trennung bei der Leistung und Produktion aufweisen.

Sie haben größere Betriebsstätten zur Verfügung und darüber hinaus die Möglichkeit, gleich mehrere Arten der Produktion durchzuführen. Allerdings sind die Übergänge von einem Handwerks- zu einem Industriebetrieb eher fließend.

In einem Handwerksbetrieb arbeiten normalerweise maximal 20 Personen, alles darüber hinaus kann in der Regel bereits als Industriebetrieb bezeichnet werden.

Welche Aufgaben hat die Industrie?

Ein wesentlicher Teil der Produktionswirtschaft wird von der Industrie bestritten.

Bei der Reproduktion handelt es sich genaugenommen um die Umwandlung von materiellen Gütern in Ge- und Verbrauchsgüter.

Bei der ökonomischen Produktion hingegen handelt es sich um die Gewinnung neuer Substanzen, zum Beispiel die Stoffgewinnung, wie bei der Fischerei oder der Forst- und Landwirtschaft.

Wie kann man einen Industriebetrieb definieren?

Ein Industriebetrieb ist demzufolge eine technische, soziale und wirtschaftliche Einheit, die eine Sachleistung in Fabrikform erstellt. Dadurch wird der Industriebetrieb ganz klar von einem Dienstleistungsbetrieb abgegrenzt.

Welche Jobs werden in der Industrie gesucht?

In dieser Kategorie finden sich zahlreiche Stellenangebote aus dem Bereich Industriebetriebe, es handelt sich hierbei um ganz unterschiedliche Jobs, in der Regel werden

  • Industriemechaniker,
  • Montagemitarbeiter,
  • Anlagen- und Maschinenführer,
  • Industriekaufmann

aber auch

Welche Voraussetzungen sind notwendig, um in der Industrie zu arbeiten?

In der Industrie werden zwar auch viele ungelernte Arbeitkräfte gesucht.

Die Voraussetzung für die meisten Stellenangebote in Industriebetrieben ist eine abgeschlossene technische Ausbildung im jeweiligen Bereich.