Stellenangebote für Zusatzqualifikation

Stellenangebot
...ldung. Mit uns als Partner geht es direkt in Ihre Zukunft: Ausbildung Industriekaufmann (m/w/d) mit Zusatzqualifikation Start: 01.09.2021 Ihr internationales Plus: Starten Sie als

Job ansehen

Stellenangebot
Altenpfleger mit Zusatzqualifikation Qualitätsbeauftragte (m/w/d)/ stationär / Schwielowsee OT Ferch Selbstbestimmt und sorgenfrei leben im Alter: diesen Wunsch vieler älterer Menschen erfüllen

Job ansehen

Stellenangebot
14. Januar 2020 Diabetesberater DDG (m/w/d) optional mit Zusatzqualifikation Diätassistent / Ökotrophologe Diabetesberater DDG (m/w/d) optional mit Zusatzqualifikation Diätassistent /

Job ansehen

Stellenangebot
... nachweisbarer Berufserfahrung in allen medizinischen Fachbereichen Von Vorteil sind abgeschlossene Zusatzqualifikationen der MTT, der Manuellen Therapie bzw. neurologischer Konzepte wie Bobath/PNF

Job ansehen

Stellenangebot
...er Teamplayer übernehmen Sie Eigeninitiative und Eigenverantwortung Ausbildung Metallausbildung mit Zusatzqualifikation Schweißfachkraft oder vergleichbar. Erfahrung Sie bringen umfassende

Job ansehen
Infobox

Stellenangebote Zusatzqualifikation

Was genau ist eine Zusatzqualifikation?

Der Begriff Zusatzqualifikation wird häufig im Zusammenhang mit beruflichen Qualifikationen benutzt. Er bezeichnet dann Kenntnisse und Fähigkeiten, die über das Normalmaß des Berufes oder der Ausbildung hinausgehen.

Meist werden solche Zusatzqualifikationen zeitlich parallel zur Berufsausbildung oder zum Studium erworben, eventuell auch während der beruflichen Tätigkeit. Dadurch sollen die Chancen auf dem Arbeitsmarkt verbessert werden oder auch die Aufstiegsmöglichkeit im Unternehmen.

Viele Betriebe haben dies als Potential erkannt und bilden auf diesem Weg ihre eigenen Nachwuchskräfte aus. Die Zusatzqualifikation kann über verschiedene Bildungsträger erworben werden.

Als Zusatzqualifikation werden häufig kaufmännische oder auch handwerkliche bzw. technische Fertigkeiten angeboten. Das können Computerkurse ebenso sein wie Assistentenausbildungen, Schlüsselqualifikationen oder Ausbildereignungsprüfungen, Auslandsaufenthalte, Fremdsprachenkurse und ähnliches mehr.

Statistiken zufolge gibt es derzeit bundesweit etwa 2.200 Zusatzqualifikationen, an denen rund 70.000 Personen teilnehmen. Derartige Aufwertungen der eigenen Ausbildung bzw. des erlernten Berufes erfreuen sich zunehmender Beliebtheit, da aufgrund des Fachkräftemangels Spezialisierungen besonders gefragt sind.

Welche Zusatzqualifikationen sich besonders lohnen, hängt davon ab, welchen Beruf man erlernt hat oder welchen Job man anstrebt.

Besonders begehrt sind solche Weiterbildungen, die mit einem Zertifikat oder einem ähnlichen anerkannten Nachweis beendet werden, da sich solche Belege in Bewerbungen gut verwenden lassen.

Der Ablauf, der Anbieter und auch die Abschlussbescheinigung für eine Zusatzqualifikation kann sehr unterschiedlich ausfallen. So kann man sich an der Uni an Vorlesungen und Veranstaltungen beteiligen, ohne dort eingeschrieben zu sein. Auch IHK-Weiterbildungen sind eine Variante. Hier gibt es meist sogar Teilnehmerzertifikate. Weiterhin angeboten werden Fortbildungen über die Agentur für Arbeit oder man nimmt an sogenannten E-Learning-Kursen teil. Für technische Berufe interessant sind unter Umständen auch Zertifikate, die von Maschinenherstellern etc. angeboten werden. Und natürlich gibt es auch noch die Seminare privater Träger, die umfangreich und in verschiedenen Branchen angeboten werden. Auch hier kann man Abschlusszertifikate bekommen.