Stellenangebote für Systemadministrator

174 Stellenangebote


Stellenangebot
Ort











Bookmark setzen bei: Twitter Bookmark setzen bei: Facebook Bookmark setzen bei: XING Bookmark setzen bei: LinkedIn

Systemadministrator: Was genau macht man in diesem Job?

Ein IT-Systemadministrator ist eine Person, die Computersysteme verwaltet. Dabei tut er dies auf der Basis von zahlreichen Zugriffsrechten, die auf dem System gegeben sind. Systemadministratoren planen, installieren, konfigurieren und pflegen die informationstechnische Infrastruktur eines Unternehmens und führen als Operator zum laufenden Betrieb der Computeranlagen manuelle Tätigkeiten aus, die erforderlich sind.

Der Begriff des Systemadministrators kann dabei als Überbegriff für verschiedene Aufgabenbereiche angesehen werden. Im engeren Sinne gesehen kümmert sich ein Systemadministrator nur um die einzelnen Rechner, das heißt, um Server, PCs und deren Nutzung, nicht jedoch um das Netz oder aber auch spezielle Anwendungsprogramme.

Will man als Systemadministrator tätig werden, hat man derzeit noch Glück, denn bis dato gibt es keinen allgemeinen anerkannten Ausbildungsberuf, der dieses Tätigkeitsfeld abdeckt. Das benötigte Wissen aus vielen Teilgebieten wird in gesamter Breite nur an wenigen Bildungseinrichtungen gelehrt. Das heißt die Mehrheit der Systemadministratoren sind Quereinsteiger, deren Fähigkeiten aufgrund von Weiterbildungen entstanden sind. In der Praxis zeigt sich, dass es gut ist, wenn man im Vorfeld einen universitären Abschluss absolviert hat und diese dann durch Weiterbildungsmaßnahmen spezifiziert hat.