Workation: So verbindest du Fernweh mit Karriere

Workation: So verbindest du Fernweh mit Karriere

Berufsleben | 19.02.2024

Arbeiten am Pool oder am Strand, das Laptop auf den Knien und die Füße im Sand vergraben? Was für viele nach einem Traum klingt, ist mit dem Konzept der Workation für immer mehr Menschen Realität. Bei einer Workation verbindest du das Angenehme mit dem Nützlichen und arbeitest von unterwegs oder vom Urlaubsort aus. So lässt sich dein Fernweh mit deiner eigenen Karriere ideal in Einklang bringen. In diesem Blogartikel erfährst du, was eine Workation genau ist, welche Vor- und Nachteile das Arbeitsmodell mit sich bringt und für wen es sich eignet. Außerdem geben wir dir wertvolle Tipps für die Planung und Durchführung einer erfolgreichen Workation. Also dann nichts wie raus aus dem Alltagstrott und rein ins Abenteuer!

Was ist eine Workation?

Eine Workation verbindet Arbeit und Urlaub miteinander. Bei diesem modernen Arbeitsmodell arbeitest du ortsunabhängig von einem Urlaubsort oder Reiseziel aus.

Der Begriff setzt sich zusammen aus:

Work = Arbeit

Vacation = Urlaub

Im Gegensatz zum Homeoffice bist du nicht an die eigenen vier Wände gebunden, sondern kannst mobil von überall auf der Welt arbeiten. Dafür benötigst du lediglich einen Laptop und eine stabile Internetverbindung.

Ursprung und zunehmende Beliebtheit

Schon seit den Anfängen des Internets ist es üblich, auch im Urlaub beruflich erreichbar zu sein und zwischendurch zu arbeiten. Mit dem Aufkommen von Smartphones und Laptops sowie Cloud-Anwendungen wurde ortsunabhängiges Arbeiten immer einfacher. In den letzten Jahren erleben Workations einen regelrechten Boom. In einer Umfrage unter deutschen Arbeitnehmern planen über 50 Prozent eine Workation. Die Gründe für den Trend sind vielfältig:

Motivation und Abwechslung: Der Ausbruch aus dem Arbeitsalltag und Tapetenwechsel an inspirierende Orte kann deine Motivation und Kreativität steigern. Eine Workation hilft gegen einen Burnout oder die klassische Midlife-Crisis.

Flexibilität: Durch die freie Zeiteinteilung und Ortswahl hast du deutlich mehr Flexibilität. Deine Arbeitszeiten und Freizeit lassen sich individuell gestalten.

Reisen und Finanzen: Eine Workation ermöglicht es dir als Berufstätiger, der auf ein regelmäßiges Einkommen angewiesen ist, dennoch ausgedehnte Reisen zu machen und die Welt kennenzulernen.

Digitale Nomaden: Für digitale Nomaden, die ortsunabhängig arbeiten, sind Workations nahezu eine Standardform des Arbeitens geworden. Sie reizen die Möglichkeiten des mobilen Arbeitens voll aus.

Chancen und Herausforderungen

Workations bergen große Potentiale, aber auch Herausforderungen:

Chancen

  • Zeit- und Orts-Flexibilität
  • Neue Impulse und Motivation
  • Reisen ohne Urlaubstage
  • Kontakte in Coworking-Spaces

Herausforderungen

  • Selbstdisziplin erforderlich
  • Soziale Isolation möglich
  • Eingeschränkte Kommunikation im Team
  • Reisestress und Kosten

Rahmenbedingungen

Damit eine Workation gelingt, sollten gewisse Rahmenbedingungen gegeben sein:

  • Stabile, schnelle Internetverbindung am Reiseziel
  • Ruhiger, ablenkungsfreier Arbeitsplatz
  • Zeitzonen berücksichtigen
  • Zeitliche Absprache mit Arbeitgeber
  • Gute Selbstorganisation ist erforderlich

Arbeitsrechtlich hast du als Arbeitnehmer keinen Anspruch auf Workations. Die Bedingungen müssen im Voraus vereinbart werden.

Passende Berufe und Workation Erfahrungsberichte

Prinzipiell eignen sich Jobs mit digitaler, ortsunabhängiger Arbeit für Workations. Beliebte Beispiele sind:

  • IT-Berufe: Programmierer, App-Entwickler, Webdesigner
  • Online-Marketing: Social Media Manager, Blogger, Influencer
  • Texter, Journalisten, Übersetzer
  • Buchhalter
  • Consulting, Coaching

"Als Online-Marketing-Managerin bereise ich seit 2 Jahren die Welt, hauptsächlich Südostasien und Südamerika. Meine Kunden merken keinen Unterschied zu vorher, aber ich habe nun die Möglichkeit zu reisen und vor Ort andere Kultur und Mentalitäten kennenzulernen." (Lara, 29, Online-Marketerin)

"Ich programmiere hauptsächlich Apps und Websites für Startups. Seit Corona arbeite ich zu 100 % remote, meistens von unterschiedlichen Stränden und Inseln aus. Solange ich meinen Laptop dabei habe, kann ich überall produktiv sein. Das gibt mir große Freiheit." (Marc, 36, Software-Entwickler)

Beliebte Workation-Ziele

Besonders beliebt sind Urlaubsorte, die zugleich eine gute Infrastruktur für ortsunabhängiges Arbeiten bieten. Beispiele:

  • Großstädte: Barcelona, Berlin, Lissabon, Wien, Bangkok
  • Inseln: Bali, Madeira, Kanaren, Hawaii
  • Natur: Alpen, Rocky Mountains, schwedische Seen

Coworking Spaces zum Netzwerken und konzentrierten Arbeiten findest du mittlerweile an den meisten beliebten Reisezielen.

Checkliste: So planst du eine erfolgreiche Workation

  • Passenden Reiseort auswählen: Berücksichtige Kriterien wie Infrastruktur, Wetter, Kultur, Sprache
  • Unterkunft buchen: Workation-tauglich: ruhig, gutes WLAN
  • Arbeitgeber informieren und Ablauf absprechen: Zeitraum und Erreichbarkeit klären
  • Technische Ausrüstung checken: Laptop, Smartphone, mobiler Hotspot, Powerbank
  • Flug und Visum organisieren: Einreisebestimmungen beachten
  • Coworking-Space vor Ort finden: Für Networking und konzentriertes Arbeiten
  • Zeitplan erstellen: Arbeits- und Freizeit festlegen
  • Kontakte pflegen: Mit Kollegen und Kunden über digitale Kanäle
  • Ausreichend Selbstdisziplin mitbringen: Deine Arbeitsmotivation hochhalten
  • Dich vor Ort orientieren: Umgebung und Infrastruktur erkunden

Mit dieser Checkliste gelingt dir die Planung und Durchführung einer Workation! Viel Erfolg!

Fazit: Workation verbindet das Beste aus zwei Welten

Workation ermöglicht es dir, das Beste aus Arbeits- und Reiseleben zu verbinden. Mit der richtigen Vorbereitung, Disziplin und Selbstorganisation kannst du von praktisch überall auf der Welt erfolgreich im Job arbeiten und gleichzeitig andere Kulturen und Länder entdecken. Workation ist ein spannender, zukunftsorientierter Trend mit vielen gestalterischen Freiheiten.

Mittlerweile bieten einige Unternehmen ihren Mitarbeitern auch Workations an. Finde jetzt auf stellenmarkt.de passende Jobangebote für deine Traum-Workation!

©Foto: @read freepik.com
Dr. Hans-Peter Luippold

Autor: Dr. Hans-Peter Luippold

Dr. Hans-Peter Luippold studierte Betriebswirtschaft in Freiburg und Köln und sammelte als Führungskraft bei Daimler, Volkswagen, Lufthansa, Wella und Vorwerk Erfahrungen in allen wesentlichen Unternehmensbereichen. Seit April 2000 ist er als Unternehmens- und Personalberater in Frankfurt am Main tätig. Er hält regelmäßig Vorträge und lehrt zu den Themen Erfolg und Karriere. Vernetzen Sie sich mit ihm über Xing und LinkedIn.