Elektronische Lohnsteuerbescheinigung: Die digitale Lohnsteuerkarte

Elektronische Lohnsteuerbescheinigung: Die digitale Lohnsteuerkarte

2013 wurde die elektronische Lohnsteuerbescheinigung für alle steuerpflichtigen Arbeitnehmer in Deutschland eingeführt. Bekannt ist dieses System unter der Abkürzung Elstam, das die analoge Steuerkarte aus Karton endgültig abgelöst hat. Lesen Sie hier alles Wissenswerte über die digitale Lohnsteuerkarte.

weiterlesen
Steuer-ID: Definition, Funktion, Abgrenzungen

Steuer-ID: Definition, Funktion, Abgrenzungen

Steuer-ID ist die Abkürzung für Steueridentifikationsnummer. Arbeiten Sie als Arbeitnehmer auf Lohnsteuerkarte, werden Sie hiernach gefragt, wenn Sie eine neue Arbeitsstelle antreten. Die Steuer-ID bekommen Sie nicht nur, wenn Sie Einkünfte aus nichtselbstständiger Arbeit erzielen. Jeder steuerzahlende Bürger erhält eine persönliche steuerliche Identifikationsnummer.

weiterlesen
Arztbesuch während der Arbeitszeit: Das sollten Sie wissen

Arztbesuch während der Arbeitszeit: Das sollten Sie wissen

Eine Erkrankung lässt sich nicht planen. Und auch bei Vorsorgeuntersuchungen ist die Terminfindung manchmal kompliziert. Viele Arbeitnehmer fragen sich daher, ob sie während der Arbeit in die Arztpraxis gehen können und der Arbeitgeber zur Freistellung verpflichtet ist. Dieser Artikel beantwortet alle Fragen zum Arztbesuch während der Arbeitszeit, damit Sie weder Gesundheit noch Karriere gefährden.

weiterlesen
Sonderurlaub: Ihr Recht und Ausnahmeregelungen

Sonderurlaub: Ihr Recht und Ausnahmeregelungen

Bestimmte Situationen im Leben sorgen dafür, dass Sie als Arbeitnehmer nicht in der Lage ist, Ihren Aufgaben nachzugehen. In diesem Fall ist Sonderurlaub möglich, der in § 616 des Bürgerlichen Gesetzbuches geregelt ist.

weiterlesen
Alpen-Methode: Was ist das und was bringt sie?

Alpen-Methode: Was ist das und was bringt sie?

Tipps zur Optimierung der Zeitgestaltung gibt es viele. Die Alpen-Methode ist ein Konzept aus dem Zeit- und Selbstmanagement. Ziel dieser Methode ist es, die zeitlichen Kapazitäten strategisch zu nutzen und die eigene Arbeitsorganisation rational zu gestalten. Hier erfahren Sie, was die Alpen-Methode ist, wie sie angewandt wird und welche Vorteile und Nachteile damit verbunden sind.

weiterlesen
Lohnsteuerkarte: der Weg vom Papier zur elektronischen Datenerfassung

Lohnsteuerkarte: der Weg vom Papier zur elektronischen Datenerfassung

Durch die Daten auf der Steuerkarte kann der Arbeitgeber die Lohnsteuer für seinen Arbeitnehmer berechnen. Früher handelte es sich bei diesem Dokument um einen DIN A5 großen Vordruck aus Pappe, der jedem Steuerpflichtigen einmal pro Jahr von der Gemeinde aus- und zugestellt wurde. Heute sind die klassischen Lohnsteuerkarten nur noch ein Relikt aus der Vergangenheit.

weiterlesen
Berufsverbot: Definition, Reichweite, Unterschied zum Beschäftigungsverbot

Berufsverbot: Definition, Reichweite, Unterschied zum Beschäftigungsverbot

Personen, die ihre beruflichen Pflichten grob verletzten oder ihren Beruf ausnutzen, ereilt häufig nicht nur eine Kündigung vom Arbeitgeber, sondern auch ein sogenanntes Berufsverbot. Wird ein solches Verbot vom Gericht verhängt, darf die betroffene Person ihre Arbeit nicht mehr ausüben. Durch dieses Verbot soll die Person einerseits für ihren Rechtsverstoß bestraft werden und andererseits soll es als Schutz vor weiteren vergleichbaren Rechtsverstößen in Zukunft dienen.

weiterlesen
Urlaubsantrag: Das sollten Arbeitnehmer wissen

Urlaubsantrag: Das sollten Arbeitnehmer wissen

Vor der Urlaubsplanung steht der Urlaubsantrag. Wielange im Voraus soll der Urlaubsantrag gestellt werden? Was ist beim Antrag zu beachten? Hier erfahren Sie alle wichtige Punkte, die Sie bei der Urlaubsplanung berücksichtigen sollten.

weiterlesen
Abwesenheitsnotiz: So klappt es mit der automatischen Antwort-E-Mail

Abwesenheitsnotiz: So klappt es mit der automatischen Antwort-E-Mail

Der Countdown läuft, bald geht es in den Urlaub. Nur noch schnell eine Abwesenheitsnotiz einrichten, und los gehts. Doch welche Informationen müssen enthalten sein, welche Formulierungen sind richtig? Damit es während Ihrer Abwesenheit keine Turbulenzen gibt und bei der Rückkehr kein Ärger droht, erhalten Sie hier wichtige Tipps zu Out-of-Office E-Mails.

weiterlesen
Sozialversicherungsnummer: Wo finden oder beantragen?

Sozialversicherungsnummer: Wo finden oder beantragen?

Ein Großteil der Beschäftigten in Deutschland hat eine Sozialversicherungsnummer. Es ist zwar nicht unbedingt erforderlich, diese auswendig zu kennen. Aber über die Bedeutung dieser Nummer informiert zu sein, ist vor allem für Arbeitnehmer wichtig, die demnächst den Arbeitgeber wechseln oder erstmals einen Job ausüben. Dies betrifft auch Praktika und die geringfügige Beschäftigung. In diesem Betrag erfahren Sie alles Wesentliche über diese besondere Ziffernfolge.

weiterlesen
Krank melden: Darauf sollten Arbeitnehmer achten

Krank melden: Darauf sollten Arbeitnehmer achten

Wenn Sie sich am Morgen krank fühlen, sollten Sie besser nicht zur Arbeit gehen und sich krank melden. Der Arbeitgeber muss darüber unverzüglich informiert werden, sonst kann es Konsequenzen für Sie geben. Doch wie können Sie sich richtig krank melden? Und brauchen Sie unbedingt eine Krankschreibung? Auf diese, und noch mehr Fragen, finden Sie hier die korrekten Antworten.

weiterlesen
Mehr Produktivität durch Timeboxing

Mehr Produktivität durch Timeboxing

Eine Verbesserung der eigenen Produktivität wünscht sich praktisch jeder. Dies gilt sowohl für Einzelpersonen als auch für Teams. Dank unterschiedlicher Strukturen und Methoden lassen sich in diesem Bereich erstaunliche Erfolge erzielen. Eine dieser Methoden ist das Timeboxing, welches vor allem unter Scrum, der agilen Projektentwicklung, bekannt wurde. Wir zeigen Ihnen, was Timeboxing ist, in welchen Bereichen Sie diese Methode einsetzen können und wie Sie diese am besten nutzen.

weiterlesen
Teamassistenz: Was macht man da eigentlich?

Teamassistenz: Was macht man da eigentlich?

Die Teamassistenz soll den Vorgesetzten bzw. den Abteilungsleiter und dessen Team unterstützen und bei der Ausführung des Tagesgeschäfts helfen. Zu den Aufgaben gehört grundsätzlich eigenständige und eigenverantwortliche Ausführung des Bürowesens. Die Tätigkeit, welche üblicherweise im Sekretariat ausgeübt wird, gehört zum Job der Assistenz.

weiterlesen
Aktives Zuhören: So gelingt die Kommunikation

Aktives Zuhören: So gelingt die Kommunikation

"Wenn ich jemandem zuhöre, dann bringe ich ein Opfer, denn ich schenke ihm meine Zeit und mein eigener Nutzen ist dabei nur sehr gering" - So oder so ähnlich denken wohl die meisten von uns. Dass dies ein Trugschluss ist, zeigt das sogenannte aktive Zuhören auf. Wer "aktives zuhören" richtig anzuwenden versteht, wird schnell merken, dass der Nutzen dabei den Aufwand um ein Vielfaches überwiegt. Warum das so ist, welche Techniken zum Einsatz kommen und wie man es erlernen kann, möchten wir Ihnen im Folgenden nahebringen.

weiterlesen
Selbstkompetenz - Voraussetzung für den Erfolg

Selbstkompetenz - Voraussetzung für den Erfolg

Selbstkompetenz zu haben, bedeutet, gut organisiert und strukturiert zu sein, zielorientiert handeln zu können, über Selbstvertrauen und Empathie zu verfügen. Dann gelingt es uns, berufliche und private Ziele motiviert zu verfolgen, die eigene Stärke bestmöglich auszuschöpfen. Wer über Selbstkompetenz verfügt, wird Chancen genauer und früher erkennen, allen Herausforderungen entschlossen begegnen und Hürden überwinden. Hier erfahren Sie, was Selbstkompetenz ist, und erhalten Tipps, wie Sie diese aufbauen und steigern können.

weiterlesen
Eisenhower-Prinzip: Prioritäten im Büroalltag setzen

Eisenhower-Prinzip: Prioritäten im Büroalltag setzen

Haben Sie zu viele Aufträge auf den Schreibtisch und wissen nicht, wie Sie sich für den Berufsalltag besser organisieren können. Kommt es vor, dass sie unwichtigen Angelegenheiten zu viel Priorität geben, so dass Sie für den Abschlussbericht oder für die Präsentation in zwei Wochen einfach zu wenig Zeit finden? Kennen Sie schon das Eisenhower-Prinzip?

weiterlesen
Boreout: Chronische Unterforderung im Job

Boreout: Chronische Unterforderung im Job

Hinter dem Begriff Boreout verbirgt sich eine chronische depressive Erkrankung. Sie ist seltener und deutlich weniger bekannt als das Burn-out-Syndrom, was das Gegenteil darstellt. Beim Boreout führt chronische Langeweile am Arbeitsplatz zu Symptomen, die einer Depression ähnlichen.

weiterlesen
Selbstreflexion - Warum die realistische Selbstwahrnehmung Erfolg fördert

Selbstreflexion - Warum die realistische Selbstwahrnehmung Erfolg fördert

Gehören Sie auch zu den Menschen, die in ihrem Leben vor allem die nicht gelungenen Dinge sehen? Dann lassen Sie im Rahmen der Selbstreflexion wertvolle Potenziale außen vor und nutzen Ihre Ressourcen nicht vollständig. Wenn Sie sich fragen, warum Ihnen der Erfolg bisher nicht vergönnt war, kann das an der von Ihnen eingenommenen Perspektive zu Ihren Fähigkeiten und Eigenschaften liegen.

weiterlesen