Aktuelle Jobs und Stellenangebote für chemisch-technischer Assistent - Juni 2024

15 Jobangebote für chemisch-technischer Assistent

Jobs chemisch-technischer Assistent - offene Stellen chemisch-technischer Assistent

Stellenangebot
... Zum nächstmöglichen Termin suchen wir für unseren Standort Detmold eine/-n Chemielaborant/-in oder Chemisch-technische/-r Assistent/-in (CTA) - (m/w/d) (befristet - Vertretung Mutterschutz /

Job ansehen

Stellenangebot
...abor Berlin: Klinische Chemie Notfalldiagnostik: Zuarbeit zur vollautomatische Bearbeitung klinisch-chemischer Proben wie Elektrolyte, Enzyme, Substrate, Proteine, spezielle Infektionsserologie,

Job ansehen

Stellenangebot
...ie - Sie sind in der Lage Ergebnisse aus Gefügeanalysen (Lichtmikroskopie), Mikrohärteprüfungen und chemische Analysen (OES) zu interpretieren und in Berichten zu dokumentieren - Sie sind im

Job ansehen

Stellenangebot
...ukunftssicherer Arbeitsplatz in einer krisensicheren, innovativen BrancheDeine Rolle in unserem TeamChemische Analysen und Prozesssteuerung unserer automatischen Galvanikanlagen, unter anderem eine

Job ansehen

Stellenangebot
...dung zur Fachkraft für Kreislauf- und Abfallwirtschaft (m/w/d), zum Ver- und Entsorger (m/w/d), zum chemisch-technischen Assistenten (m/w/d) oder Chemikanten (m/w/d) Alternativ verfügst Du über

Job ansehen

Stellenangebot
...uf ein spannendes und dynamisches Arbeitsumfeld verweisen kann. Durchführung von mikrobiologischen, chemischen und physikalischen Analysen in Lebensmitteln, Futtermitteln und KosmetikaBedienung,

Job ansehen

Stellenangebot
...ik, Disposition, Produktion und Warenannahme Ihr Profil: eine Ausbildung als Chemielaborant/in oder Chemisch Technische/r Assistent/in (CTA) bzw. eine vergleichbare Laborausbildung eine schnelle

Job ansehen
Ausgezeichnet: Stellenmarkt.de belegt den 1. Platz der JOBBÖRSEN bei HANDELSBLATT und ist FOCUS TOP KARRIEREPORTAL 2024

Aktuelle Stellenangebote und Jobs für Chemisch-technische Assistenten

Die wichtigsten Fragen

Was macht ein Chemisch-technischer Assistent?

Ein Chemisch-technischer Assistent ist ein Spezialist im Labor, der bei Forschung und Entwicklung, Qualitätskontrolle und Analyse chemischer Proben eine entscheidende Rolle spielt. Er unterstützt Wissenschaftler und Ingenieure bei der Durchführung von Experimenten, der Datenerfassung und der Auswertung von Ergebnissen.

Welche Aufgaben hat ein Chemisch-technischer Assistent im Detail?

Chemisch-technische Assistenten haben eine breite Palette von Aufgaben, darunter Probenvorbereitung, Messungen, Experimente, Datenanalyse, Dokumentation und Sicherheitsüberwachung im Labor. Sie sind verantwortlich für die Kalibrierung von Geräten, die Durchführung von Versuchen und die Unterstützung bei der Entwicklung neuer Produkte.

  • Vorbereitung chemischer Proben für Analysen
  • Durchführung von Laborexperimenten und Tests
  • Datenerfassung und Analyse
  • Unterstützung bei der Entwicklung neuer Verfahren und Produkte
  • Qualitätskontrolle und Sicherheitsüberwachung im Labor
  • Dokumentation von Versuchsergebnissen
  • Unterstützung bei Forschungsprojekten
  • Wartung und Kalibrierung von Laborgeräten
  • Zusammenarbeit mit Wissenschaftlern und Ingenieuren
  • Einhalten von Laborrichtlinien und -verfahren

Was macht den Beruf des Chemisch-technischen Assistenten spannend?

Die Möglichkeit, aktiv an bahnbrechenden Entdeckungen und Innovationen teilzunehmen, verleiht dem Beruf des Chemisch-technischen Assistenten eine faszinierende Note. Die Genauigkeit, mit der jedes Experiment durchgeführt werden muss, und die Vielfalt der Aufgaben machen die Arbeit stets herausfordernd und abwechslungsreich.

Für wen ist der Beruf des Chemisch-technischen Assistenten geeignet?

Der Beruf des Chemisch-technischen Assistenten ist für alle geeignet, die eine Leidenschaft für Chemie und Laborarbeit haben. Er richtet sich an Personen, die detailorientiert sind und gerne im Team arbeiten. Auch für diejenigen, die Freude an der Analyse von Daten und der Unterstützung von Forschungsprojekten haben, ist dieser Beruf eine spannende Möglichkeit.

Kann man als Quereinsteiger in den Beruf des Chemisch-technischen Assistenten wechseln und was muss man tun?

Ein Quereinstieg in den Beruf des Chemisch-technischen Assistenten ist durchaus möglich, erfordert jedoch eine entsprechende Weiterbildung. Um in diesem Berufsfeld Fuß zu fassen, sollten Quereinsteiger eine umfassende Weiterbildung im Bereich der Chemie und Laborarbeit absolvieren, um die erforderlichen Fähigkeiten und Kenntnisse zu erlangen.

Welche Unternehmen suchen Chemisch-technische Assistenten?

Chemisch-technische Assistenten werden in einer Vielzahl von Branchen gesucht, darunter:

  • Pharmazeutische Industrie: Hier arbeiten sie an der Entwicklung und Herstellung von Medikamenten.
  • Lebensmittelindustrie: Sie sind an der Qualitätssicherung und Produktentwicklung beteiligt.
  • Umwelttechnik: Sie analysieren Proben zur Überwachung von Umweltauswirkungen.
  • Chemische Forschungsinstitute: Sie unterstützen bei Forschungsprojekten und Analysen.
  • Kosmetikindustrie: Sie sind an der Entwicklung neuer kosmetischer Produkte beteiligt.

Was verdient man als Chemisch-technischer Assistent?

Das Gehalt eines Chemisch-technischen Assistenten variiert je nach Branche, Erfahrung und Standort. In der Regel liegt das Einstiegsgehalt zwischen 35.000 und 40.000 Euro pro Jahr. Mit zunehmender Erfahrung und Weiterbildungen kann das Gehalt auf 50.000 Euro oder mehr steigen.

Wie kann ich meine Bewerbung für den Job als Chemisch-technischer Assistent am besten gestalten?

Bei der Gestaltung deiner Bewerbung ist es wichtig, deine Leidenschaft für die Chemie und deine Fähigkeiten im Labor hervorzuheben. Betone deine Erfahrungen, Qualifikationen und bisherigen Projekte. Zeige deine Begeisterung für die Zusammenarbeit im Team und deine Genauigkeit bei der Datenerfassung und -analyse.

Tipp: Schreibe vor dem Bewerbungsgespräch deine eigenen Antworten auf mögliche Fachfragen auf und übe sie, um gut vorbereitet zu sein.

Welche Fragen werden dem Chemisch-technischen Assistenten beim Jobinterview wahrscheinlich gestellt?

Hier sind zehn Fachfragen, die während eines Jobinterviews gestellt werden könnten:

  • Welche Labortechniken beherrschen Sie besonders gut?
  • Wie gehen Sie mit unerwarteten Ergebnissen in Experimenten um?
  • Können Sie ein Beispiel für die Anwendung von Analyseinstrumenten nennen?
  • Wie tragen Sie zur Sicherheit im Labor bei?
  • Erzählen Sie von einem komplexen Versuch, den Sie erfolgreich durchgeführt haben.
  • Wie dokumentieren Sie Ihre Arbeitsschritte und Ergebnisse?
  • Wie gehen Sie mit Zeitdruck bei mehreren gleichzeitig laufenden Projekten um?
  • Welche Software zur Datenanalyse können Sie verwenden?
  • Wie stellen Sie sicher, dass Laborgeräte korrekt kalibriert sind?
  • Können Sie eine Situation beschreiben, in der Sie ein Problem im Team gelöst haben?

Vergiss nicht, eigene Antworten zu diesen Fragen vorzubereiten und zu üben.

Welche Herausforderungen hat der Chemisch-technische Assistent in der Zukunft?

Der Beruf des Chemisch-technischen Assistenten steht vor der Herausforderung, mit den ständig fortschreitenden Technologien und Methoden Schritt zu halten. Neue Analyseverfahren, Automatisierung und Datenauswertung erfordern kontinuierliche Weiterbildung, um in diesem sich wandelnden Umfeld erfolgreich zu sein.

Wie kann man sich als Chemisch-technischer Assistent weiterbilden, um diese Herausforderungen zu meistern?

Um mit den Entwicklungen in der Branche Schritt zu halten, ist es wichtig, sich regelmäßig weiterzubilden. Die drei wichtigsten Weiterbildungsmaßnahmen sind:

  • Teilnahme an Fortbildungen zu neuen Analysemethoden und -technologien
  • Vertiefung der Kenntnisse in Datenauswertungssoftware und Programmierung
  • Besuch von Seminaren zur Laborsicherheit und Qualitätskontrolle

Wie kann man als Chemisch-technischer Assistent Karriere machen?

Der Beruf des Chemisch-technischen Assistenten bietet Möglichkeiten für Karriereentwicklung, darunter Aufstiegspositionen wie:

  • Laborleiter: Verantwortlich für die Koordination von Projekten und das Teammanagement.
  • Qualitätsmanager: Überwacht die Einhaltung von Qualitätsstandards im Labor.
  • Projektleiter: Leitet Forschungsprojekte und trägt zur Entwicklung neuer Produkte bei.
  • Spezialist für Gerätekalibrierung: Experte für die korrekte Kalibrierung von Laborgeräten.
  • Trainer für Labortechniken: Schulung neuer Mitarbeiter in Labortechniken und Verfahren.

Auf welche Stellenangebote kann man sich als Chemisch-technischer Assistent noch bewerben?

Neben dem Beruf des Chemisch-technischen Assistenten gibt es ähnliche Positionen, auf die man sich bewerben kann:

  • Chemielaborant: Ähnliche Aufgaben, jedoch oft mit einem Schwerpunkt auf bestimmten Analysemethoden.
  • Pharmazeutisch-technischer Assistent: Fokus auf Arzneimittelentwicklung und -herstellung.
  • Biologisch-technischer Assistent: Arbeit mit biologischen Proben und Experimenten.
  • Umwelttechnischer Assistent: Analyse von Umweltproben zur Überwachung von Umweltauswirkungen.
  • Lebensmitteltechnischer Assistent: Qualitätssicherung und Produktentwicklung in der Lebensmittelindustrie.