Aktuelle Jobs und Stellenangebote für Fachkraft für Schutz und Sicherheit - Mai 2024

19 Jobangebote für Fachkraft für Schutz und Sicherheit

Jobs Fachkraft Schutz und Sicherheit - offene Stellen

Stellenangebot
...rag und unsere Leidenschaft! Wenn du dich für eine zukunftsorientierte und spannende Ausbildung zur Fachkraft für Schutz und Sicherheit (m/w/d) interessierst, dann bist du bei uns genau richtig.

Job ansehen

Stellenangebot
Position Ausbildung zur Fachkraft für Schutz und Sicherheit (m/w/d) Unser Unternehmen Wir sind das bundesweit handelnde Unternehmen der Niedersächsischen Wach- und Schliessgesellschaft Eggeling

Job ansehen

Stellenangebot
...Qualifikation für die benannten Aufgaben; mindestens eine erfolgreich abgeschlossene Ausbildung zur Fachkraft für Schutz und SicherheitFührerschein Klasse B Sicherer Arbeitsplatz mit einer

Job ansehen

Stellenangebot
...ditions- oder Außenhandelskaufmann (m/w/d)Mindestens 3 Jahre Berufserfahrung im ExportAbschluss als Fachkraft Zoll- und AußenwirtschaftGute Zoll- und AußenwirtschaftskenntnisseGutes technisches

Job ansehen
Ausgezeichnet: Stellenmarkt.de belegt den 1. Platz der JOBBÖRSEN bei HANDELSBLATT und ist FOCUS TOP KARRIEREPORTAL 2024

Aktuelle Stellenangebote und Jobs Fachkraft für Schutz und Sicherheit

Die wichtigsten Fragen

Was macht ein Fachkraft für Schutz und Sicherheit?

Als Fachkraft für Schutz und Sicherheit ist man verantwortlich für die Sicherheit von Personen und Objekten. Das Aufgabengebiet umfasst die Überwachung und Kontrolle von Sicherheitseinrichtungen sowie die Durchführung von Sicherheitsmaßnahmen.

Welche Aufgaben hat ein Fachkraft für Schutz und Sicherheit im Detail?

1. Überwachung und Kontrolle von Sicherheitsanlagen
2. Durchführung von Zutrittskontrollen
3. Prävention und Intervention bei Sicherheitsvorfällen
4. Erstellung von Sicherheitskonzepten
5. Überwachung des Geländes mittels Videoüberwachung
6. Patrouillengänge zur Sicherstellung der Ordnung
7. Alarm- und Notfallmanagement
8. Erstellung von Sicherheitsberichten
9. Zusammenarbeit mit externen Sicherheitsdiensten
10. Schulung von Mitarbeitern in Sicherheitsfragen

Was macht den Beruf des Fachkraft für Schutz und Sicherheit spannend?

Die Vielfalt der Einsatzgebiete sowie die Möglichkeit, aktiv zur Sicherheit von Menschen und Objekten beizutragen, machen den Beruf des Fachkraft für Schutz und Sicherheit besonders spannend.

Für wen ist der Beruf des Fachkraft für Schutz und Sicherheit geeignet?

Der Beruf des Fachkraft für Schutz und Sicherheit ist für Personen geeignet, die ein ausgeprägtes Verantwortungsbewusstsein sowie ein hohes Maß an Aufmerksamkeit und Zuverlässigkeit mitbringen.

Kann man als Quereinsteiger in den Beruf des Fachkraft für Schutz und Sicherheit wechseln und was muss man tun?

Ja, als Quereinsteiger kann man in den Beruf des Fachkraft für Schutz und Sicherheit wechseln, indem man eine entsprechende Ausbildung absolviert und die erforderlichen Qualifikationen erwirbt.

Welche Unternehmen suchen Fachkraft für Schutz und Sicherheit?

Eine Vielzahl von Unternehmen aus verschiedenen Branchen suchen Fachkräfte für Schutz und Sicherheit, darunter:

  • Bauwesen: Einsatzgebiete umfassen Baustellenüberwachung und Sicherheitsmanagement.
  • Einzelhandel: Sicherstellung der Diebstahlprävention und Kundenschutz.
  • Gesundheitswesen: Schutz von Patienten und Einrichtungen vor unerlaubtem Zugang.
  • Veranstaltungsmanagement: Sicherheitsmanagement bei Events und Veranstaltungen.
  • Öffentlicher Dienst: Sicherheitsaufgaben im öffentlichen Raum wie z.B. an Flughäfen oder Bahnhöfen.

Was verdient man als Fachkraft für Schutz und Sicherheit?

Das Gehalt einer Fachkraft für Schutz und Sicherheit variiert je nach Ausbildung, Berufserfahrung und Einsatzgebiet. In Deutschland liegt das durchschnittliche Einstiegsgehalt zwischen 2.200€ und 2.800€ brutto pro Monat. Mit zunehmender Berufserfahrung kann das Gehalt auf bis zu 3.500€ bis 4.500€ steigen. In Führungspositionen sind Gehälter von über 5.000€ möglich.

Wie kann ich meine Bewerbung für den Job als Fachkraft für Schutz und Sicherheit am besten gestalten?

Die Bewerbung sollte ein aussagekräftiges Anschreiben, einen tabellarischen Lebenslauf sowie relevante Zeugnisse und Zertifikate enthalten. Besonderes Augenmerk sollte auf die Darstellung von Erfahrungen im Sicherheitsbereich sowie auf die persönlichen Stärken gelegt werden.

Welche Fragen werden dem Fachkraft für Schutz und Sicherheit beim Jobinterview wahrscheinlich gestellt?

Vor einem Bewerbungsgespräch sollte man sich auf folgende Fachfragen vorbereiten:

  • Welche Maßnahmen würden Sie bei einem Sicherheitsvorfall ergreifen?
  • Wie gehen Sie mit konfliktträchtigen Situationen um?
  • Welche Erfahrungen haben Sie in der Überwachung von Sicherheitsanlagen?
  • Wie würden Sie reagieren, wenn Sie einen Verdächtigen auf frischer Tat ertappen?
  • Wie halten Sie Ihre Kenntnisse über aktuelle Sicherheitsvorschriften auf dem neuesten Stand?
  • Was sind Ihrer Meinung nach die wichtigsten Eigenschaften für eine Fachkraft für Schutz und Sicherheit?
  • Wie würden Sie die Sicherheit an einem großen Veranstaltungsort gewährleisten?
  • Wie gehen Sie mit schwierigen Kunden um?
  • Welche Erfahrungen haben Sie in der Erstellung von Sicherheitskonzepten?
  • Wie beurteilen Sie die Bedeutung von Teamwork in der Sicherheitsbranche?

Vor der Bewerbung ist es ratsam, sich eigene Antworten auf diese Fragen zu überlegen und diese zu trainieren.

Welche Herausforderungen hat der Fachkraft für Schutz und Sicherheit in der Zukunft?

In Zukunft werden Fachkräfte für Schutz und Sicherheit vermehrt mit technologischen Entwicklungen wie z.B. der Einsatz von Drohnen oder Künstlicher Intelligenz konfrontiert sein. Zudem werden sie verstärkt auf die Sicherung digitaler Systeme und den Schutz vor Cyberkriminalität achten müssen. Auch die steigenden Anforderungen an die Überwachung öffentlicher Räume stellen eine Herausforderung dar.

Wie kann man sich als Fachkraft für Schutz und Sicherheit weiterbilden, um diese Herausforderungen zu meistern?

Um den zukünftigen Herausforderungen gewachsen zu sein, sind folgende Weiterbildungsmaßnahmen empfehlenswert:

  • Fortbildungen im Bereich Sicherheitstechnik und -management: Vertiefung des technischen Know-hows und der Kenntnisse im Sicherheitsmanagement.
  • Kurse zu aktuellen Sicherheitstechnologien: Erlernen des Umgangs mit modernen Sicherheitssystemen und -technologien.
  • Weiterbildung im Bereich Cybersecurity: Erwerb von Kenntnissen zur Abwehr von Cyberangriffen und zum Schutz digitaler Systeme.

Wie kann man als Fachkraft für Schutz und Sicherheit Karriere machen?

Um Karriere als Fachkraft für Schutz und Sicherheit zu machen, bieten sich folgende Aufstiegspositionen an:

  • Teamleiter Sicherheit: Verantwortung für die Organisation und Führung eines Sicherheitsteams.
  • Sicherheitsmanager: Planung und Umsetzung von Sicherheitskonzepten auf Unternehmensebene.
  • Security Consultant: Beratung von Unternehmen in Sicherheitsfragen und -maßnahmen.
  • Leiter Sicherheitsdienst: Gesamtverantwortung für die Sicherheitsabteilung eines Unternehmens.
  • Regionalleiter Sicherheit: Überwachung und Koordination der Sicherheitsmaßnahmen in einer Region oder einem Bundesland.

Auf welche Stellenangebote kann man sich als Fachkraft für Schutz und Sicherheit noch bewerben?

Wenn Sie sich als Fachkraft für Schutz und Sicherheit bewerben möchten, bieten sich auch folgende Berufe als Alternative an:

  • Sicherheitsfachkraft: Aufgrund der ähnlichen Aufgaben und Anforderungen ist die Sicherheitsfachkraft eine geeignete Alternative.
  • Sicherheitsmitarbeiter: Auch als Sicherheitsmitarbeiter kann man seine Fähigkeiten und Kenntnisse im Bereich Schutz und Sicherheit einbringen.
  • Werkschutzmitarbeiter: In Unternehmen wird oft nach Werkschutzmitarbeitern gesucht, die für die Sicherheit innerhalb des Werks verantwortlich sind.
  • Wachmann: Die Tätigkeiten eines Wachmanns ähneln denen einer Fachkraft für Schutz und Sicherheit und bieten daher eine alternative Karrieremöglichkeit.
  • Objektschützer: Objektschützer sind für die Bewachung und Sicherheit von Gebäuden und Einrichtungen zuständig und können daher auch als Alternative in Betracht gezogen werden.
  • Security Officer: Als Security Officer trägt man die Verantwortung für die Sicherheit in einem bestimmten Bereich und kann daher ebenfalls eine interessante Alternative sein.
  • Sicherheitsdienstleister: Sicherheitsdienstleister bieten umfassende Sicherheitslösungen für Unternehmen und Veranstaltungen an und sind daher eine mögliche Alternative zum Beruf des Fachkraft für Schutz und Sicherheit.
  • Detektiv: Als Detektiv ist man für die Aufklärung von Straftaten und die Sicherstellung von Beweismitteln zuständig und kann daher ebenfalls eine spannende Alternative darstellen.
  • Sicherheitsberater: Sicherheitsberater unterstützen Unternehmen bei der Entwicklung und Umsetzung von Sicherheitskonzepten und bieten daher eine interessante berufliche Alternative.
  • Objektsicherheitsberater: Als Objektsicherheitsberater ist man für die Sicherheit von Gebäuden und Einrichtungen verantwortlich und kann daher eine geeignete Alternative zum Beruf des Fachkraft für Schutz und Sicherheit sein.