Aktuelle Jobs und Stellenangebote in Hessen - Juni 2024

2918 Jobangebote in Hessen

Die 10 größten Arbeitgeber in Hessen

Fresenius SE & Co. KGaA
BNP Paribas S.A.
Deutsche Lufthansa AG
Fresenius Medical Care AG & Co. KGaA
Abbott GmbH
Jones Lang LaSalle SE
B.Braun Holding GmbH & Co.KG
Merck KGaA
AVECO Holding Aktiengesellschaft
Asklepios Kliniken GmbH & Co. KGaA

 

Hilfreiche Adressen

Agentur für Arbeit/Arbeitsamt Wiesbaden

Postanschrift
Agentur für Arbeit Wiesbaden
65166 Wiesbaden

Besucheradresse
Klarenthaler Str. 34
D - 65197 Wiesbaden
Tel: 01801 / 555111

Bürgeramt Hessen

Land Hessen

Hessische Staatskanzlei
Georg-August-Zinn-Str.1
65183 Wiesbaden

E-Mail: info@stk.hessen.de
Telefon:  0611 – 32 0

Stellenangebot
Du wirst täglich montags bis freitags, frühmorgens und frühnachmittags auf wohnortnahen Touren gemäß Plan eingesetzt Du beförderst Menschen mit Mobilitätseinschränkungen und Behinderungen Du bist Ansp

Job ansehen

Stellenangebot
Ansprechpartner in allen Belangen für unsere Mieter und deren Kundenprofessionelle Telefonannahme und Weiterleitung von eingehenden Anrufen für unsere Mietererstklassiger Empfang von unseren Mietern s

Job ansehen

Stellenangebot
beinhaltet die eigenständige Organisation des Sekretariates in einem Team mit insgesamt 5 Kolleginnen und Kollegen. Sie sind erster Ansprechpartner (telefonisch und persönlich) für vielfältige Anfrage

Job ansehen

Stellenangebot
Ob auf Straßen, Wegen, Plätzen oder im Grünbereich: Sie schaffen Ordnung und Sauberkeit! In der Tonnenbereitstellung unterstützen Sie die Teams tatkräftig Sie erledigen vielfältige Aufträge für unsere

Job ansehen

Stellenangebot
Gemeinsam mit Ihren Kolleg*innen der kaufmännischen Verwaltung übernehmen Sie die kaufmännische Abwicklung unserer Dienstleistungen mit Schwerpunkt Grünpflege, Reinigung und Winterdienst. Im Detail ge

Job ansehen

Stellenangebot
WIR MACHEN.Seit 125 Jahren Du suchst nach einer Ausbildung, welche dir die Möglichkeit bietet, deine Fähigkeiten im Bereich Büromanagement zu entfalten? Bei der Stölting Service Group bieten wir dir...

Job ansehen

Stellenangebot
früher bekannt als Ausbildung in Kranken-, Alten- und Kinderkrankenpflege. Der Start ist möglich zum 01. Oktober 2024. Als Pflegefachkraft arbeitest du mit vielen verschiedenen Menschen zusammen. Du u...

Job ansehen

Stellenangebot
Gestaltung und Beschreibung von modernen, cloudbasierten Lösungen für komplexe fachliche ProblemstellungenEntwicklung von modernen CloudanwendungenUmsetzung innovativer JavaScript Frontend oder Java B

Job ansehen

Stellenangebot
Durchführung von Wartungsarbeiten an Schlauch- und Kupplungssystemen gemäß vorgegebenen Qualitätsstandards (Druckgeräte-Richtlinie) Inspektion, Prüfung und Instandhaltung der Systeme Behebung von tech

Job ansehen

Stellenangebot
Vorbereitung und Nachbereitung der Operationen Zusammenstellen der Instrumente sowie des Verbrauchsmaterials Instrumentieren während operativen Eingriffen Evtl. Springertätigkeit nach Absprache

Job ansehen

Stellenangebot
Die Vebego Deutschland mit Sitz in Wuppertal gehört zu den Branchenführern in Sachen Immobiliendienstleistungen und Facility-Service-Leistungen. Jahrzehntelange Erfahrung, 17.000 helfende Hände und ...

Job ansehen

Stellenangebot
Unterstützung bei der Steuerung des Food EinkaufsprozessesFunktion als Ansprechpartner für Lieferanten und den VertriebMitwirkung bei der LieferantenauswahlUmsetzung und Pflege von EinkaufsverträgenSi

Job ansehen

Stellenangebot
Du kümmerst Dich mit Herz und Verstand um die individuelle Grund- und Behandlungspflege der Bewohner Jeder Bewohner hat individuelle Bedürfnisse, diese erkennst Du und richtest die aktivierende Tagesg

Job ansehen

Stellenangebot
Die Elterninitiative Liberi e.V. ist eine kleine, familiäre Kindertagestätte in Wiesbaden-Kohlheck. Wir haben 10 Raupenkinder im Alter von 1 bis 3 Jahren in unserer Kripppengruppe und 21 Schmetterling...

Job ansehen

Stellenangebot
Ihre Aufgaben Montage, Instandsetzung und Reparatur von Vibratoren und vibrationstechnischen Anlagen mit dazugehörigen Nebentätigkeiten Umbauten von Vibratoren für den ATEX Bereich Bausatzmontage Koo

Job ansehen
Ausgezeichnet: Stellenmarkt.de belegt den 1. Platz der JOBBÖRSEN bei HANDELSBLATT und ist FOCUS TOP KARRIEREPORTAL 2024

Stellenangebote Hessen

Was macht arbeiten in Hessen anders?

Arbeiten in Hessen bietet einige attraktive Merkmale und Vorteile, die es von anderen Regionen unterscheiden. Hier sind 10 Punkte, die dies verdeutlichen:

  • Wirtschaftliche Vielfalt: Hessen verfügt über eine breite Palette an Branchen und Unternehmen, darunter Finanz- und Versicherungsdienstleistungen, Technologie, Pharma, Automotive und Logistik. Diese Vielfalt schafft ein breites Spektrum an Arbeitsmöglichkeiten.
  • Zentrale Lage: Als Bundesland in der Mitte Deutschlands ist Hessen gut an das Verkehrsnetz angebunden. Dadurch sind viele Städte und Regionen innerhalb Deutschlands und Europas leicht erreichbar, was Geschäftsreisen und den Austausch mit Kunden und Partnern erleichtert.
  • Hohe Lebensqualität: Hessen bietet eine hohe Lebensqualität mit einer ausgewogenen Mischung aus städtischem Leben und Natur. Es gibt viele attraktive Wohngegenden, kulturelle Angebote, Sport- und Freizeitmöglichkeiten sowie eine gute Infrastruktur.
  • Starke Wirtschaft: Hessen hat eine robuste Wirtschaft, die von einer Vielzahl erfolgreicher Unternehmen und Weltmarktführern geprägt ist. Dies schafft stabile Arbeitsplätze und gute Karrierechancen.
  • Bildungseinrichtungen: Hessen beherbergt renommierte Universitäten, Fachhochschulen und Forschungseinrichtungen. Dadurch stehen den Arbeitnehmern hochqualifizierte Fachkräfte und eine starke Bildungsinfrastruktur zur Verfügung.
  • Internationale Ausrichtung: Aufgrund seiner zentralen Lage und wirtschaftlichen Bedeutung ist Hessen ein attraktiver Standort für internationale Unternehmen. Dies schafft Möglichkeiten für multikulturelle Zusammenarbeit und den Zugang zu internationalen Märkten.
  • Innovationskraft: Hessen ist bekannt für seine Innovationskraft und unterstützt aktiv die Entwicklung von zukunftsweisenden Technologien und Branchen wie digitale Wirtschaft, Mobilität der Zukunft und erneuerbare Energien. Dadurch entstehen neue Arbeitsfelder und Perspektiven.
  • Förderprogramme und Unterstützung: Das Land Hessen bietet eine Vielzahl von Förderprogrammen und Unterstützungsmaßnahmen für Unternehmen und Gründer. Dies erleichtert die Gründung und das Wachstum von Unternehmen und schafft somit zusätzliche Arbeitsplätze.
  • Kulturelle Vielfalt: Hessen ist kulturell vielfältig mit einer reichen Geschichte und einer lebendigen Kulturszene. Dies schafft ein inspirierendes Arbeitsumfeld und Möglichkeiten zur persönlichen Entwicklung.
  • Interessante Städte und Regionen: Hessen hat eine Reihe von attraktiven Städten wie Frankfurt am Main, Wiesbaden, Darmstadt, Kassel und Offenbach. Jede Stadt bietet ihre eigenen Vorzüge und Attraktionen, die das Arbeiten und Leben in Hessen bereichern.

Diese Aspekte machen das Arbeiten in Hessen zu einer attraktiven Option für Jobsuchende, die eine dynamische Wirtschaft, gute Karrieremöglichkeiten und eine hohe Lebensqualität suchen.

Wo kann man in Hessen arbeiten?

Rhein-Main-Gebiet:

Das Rhein-Main-Gebiet ist die größte und wirtschaftlich bedeutendste Region in Hessen. Es umfasst Städte wie Frankfurt am Main, Wiesbaden, Mainz und Darmstadt. Das Gebiet zeichnet sich durch eine starke Finanz- und Dienstleistungsbranche aus und beherbergt den größten Flughafen Deutschlands sowie wichtige Banken und Unternehmen.

  • Frankfurt am Main (Einwohnerzahl: ca. 753.000): Finanz- und Bankwesen, Unternehmensdienstleistungen, IT und Technologie, Pharma. Frankfurt ist das Wirtschaftszentrum der Region und hat eine hohe Anzahl an internationalen Unternehmen.
  • Wiesbaden (Einwohnerzahl: ca. 279.000): Verwaltung, Versicherungen, Kultur- und Kreativwirtschaft, Tourismus. Wiesbaden ist die Landeshauptstadt von Hessen und bietet eine hohe Lebensqualität.
  • Mainz (Einwohnerzahl: ca. 220.000): Medien und Verlagswesen, Tourismus, Hochschulen und Forschungseinrichtungen. Mainz ist eine Universitätsstadt und bekannt für seine kulturellen Angebote.
  • Darmstadt (Einwohnerzahl: ca. 160.000): Chemie- und Pharmaindustrie, IT und Softwareentwicklung, Maschinenbau. Darmstadt beherbergt renommierte Forschungseinrichtungen und Unternehmen der Hochtechnologie.
  • Offenbach (Einwohnerzahl: ca. 130.000): Automobilindustrie, Logistik, Kunststoffverarbeitung. Offenbach ist ein wichtiger Standort für die Automobilindustrie und hat eine vielfältige kulturelle Szene.
  • Hanau (Einwohnerzahl: ca. 100.000): Chemie- und Pharmaindustrie, Maschinenbau, Kunststoffverarbeitung, Schmuckindustrie. Hanau ist bekannt für seine chemische Industrie und seine Goldschmiedekunst.
  • Rüsselsheim (Einwohnerzahl: ca. 64.000): Automobilindustrie, Maschinenbau, Elektrotechnik, Logistik. Rüsselsheim ist der Standort eines bekannten deutschen Automobilherstellers und hat eine starke industrielle Basis.
  • Bad Homburg vor der Höhe (Einwohnerzahl: ca. 53.000): Dienstleistungen im Gesundheitswesen, Finanz- und Versicherungsdienstleistungen, Handel. Bad Homburg ist ein bedeutendes Zentrum für Gesundheitsdienstleistungen und hat eine reiche kulturelle Geschichte.
  • Aschaffenburg (Einwohnerzahl: ca. 71.000): Maschinenbau, Logistik, Handel, Dienstleistungen. Aschaffenburg liegt zwar außerhalb von Hessen, ist aber aufgrund seiner Nähe und wirtschaftlichen Verflechtungen eng mit der Region verbunden.
  • Eschborn (Einwohnerzahl: ca. 22.000): Finanzdienstleistungen, Unternehmensberatung, IT-Dienstleistungen. Eschborn ist bekannt für seine hohe Dichte an Unternehmen aus dem Finanz- und Beratungsbereich.
  • Mörfelden-Walldorf (Einwohnerzahl: ca. 34.000): Logistik, Transport, Luftfahrt, Handel. Mörfelden-Walldorf profitiert von seiner Lage in der Nähe des Frankfurter Flughafens und hat eine ausgeprägte Logistikbranche.
  • Hofheim am Taunus (Einwohnerzahl: ca. 40.000): Dienstleistungen im Gesundheitswesen, Einzelhandel, Handwerk. Hofheim am Taunus bietet eine gute Lebensqualität und eine breite Palette an Gesundheitsdienstleistungen.
  • Kelsterbach (Einwohnerzahl: ca. 15.000): Logistik, Transport, Luftfahrt, Dienstleistungen. Kelsterbach profitiert von seiner Nähe zum Frankfurter Flughafen und hat eine starke Präsenz in der Logistikbranche.
  • Bad Nauheim (Einwohnerzahl: ca. 32.000): Gesundheitswesen, Hotellerie und Tourismus, Dienstleistungen. Bad Nauheim ist ein beliebter Kurort mit einer breiten Palette von Gesundheits- und Wellnessangeboten.
  • Friedberg (Einwohnerzahl: ca. 28.000): Maschinenbau, Metallverarbeitung, Einzelhandel, Dienstleistungen. Friedberg ist eine historische Stadt mit einer starken industriellen Präsenz und einem vielfältigen Einzelhandelsangebot.
  • Dietzenbach (Einwohnerzahl: ca. 34.000): Maschinenbau, Logistik, Handel, Dienstleistungen. Dietzenbach liegt im Rhein-Main-Gebiet und profitiert von seiner guten Verkehrsanbindung und seiner wirtschaftlichen Vielfalt.
  • Langen (Einwohnerzahl: ca. 37.000): Luft- und Raumfahrt, IT-Dienstleistungen, Elektrotechnik. Langen ist der Standort des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt und hat eine starke Präsenz in der Luftfahrtindustrie.
  • Neu-Isenburg (Einwohnerzahl: ca. 37.000): Dienstleistungen im Gesundheitswesen, Finanzdienstleistungen, Handel. Neu-Isenburg ist eine attraktive Wohnstadt mit einer breiten Palette von Gesundheits- und Finanzdienstleistungen.
  • Maintal (Einwohnerzahl: ca. 40.000): Maschinenbau, Logistik, Einzelhandel, Dienstleistungen. Maintal liegt im Rhein-Main-Gebiet und hat eine starke Präsenz in der Maschinenbauindustrie und im Einzelhandel.
  • Oberursel (Taunus) (Einwohnerzahl: ca. 46.000): Finanz- und Versicherungsdienstleistungen, IT und Softwareentwicklung, Einzelhandel. Oberursel (Taunus) ist eine attraktive Wohnstadt und ein Zentrum für Finanzdienstleistungen.
  • Heusenstamm (Einwohnerzahl: ca. 20.000): Dienstleistungen im Gesundheitswesen, Handel, Handwerk. Heusenstamm ist eine charmante Stadt mit einem vielfältigen Angebot an Gesundheits- und Handwerksdienstleistungen.

Nordhessen:

Diese Region umfasst Städte wie Kassel, Göttingen und Marburg. Nordhessen ist geprägt von einer starken industriellen Basis, insbesondere in den Bereichen Maschinenbau, Automotive und Chemie. Die Region ist auch für ihre natürliche Schönheit bekannt, mit dem Habichtswald und dem Edersee als beliebten Erholungsgebieten.

  • Kassel (Einwohnerzahl: ca. 197.000): Maschinenbau, Logistik, Druck- und Medienindustrie, Tourismus. Kassel ist ein bedeutendes Industrie- und Kulturzentrum in Nordhessen.
  • Göttingen (Einwohnerzahl: ca. 119.000): Forschung und Entwicklung, IT und Softwareentwicklung, Gesundheitswesen. Göttingen ist eine renommierte Universitätsstadt und hat eine lebendige Wissenschafts- und Technologiebranche.
  • Bad Hersfeld (Einwohnerzahl: ca. 29.000): Logistik, Handel, Maschinenbau, Lebensmittelindustrie. Bad Hersfeld ist ein wichtiger Logistikstandort und bekannt für sein jährliches Theaterfestival.
  • Baunatal (Einwohnerzahl: ca. 28.000): Automobilindustrie, Logistik, Metallverarbeitung, Maschinenbau. Baunatal beherbergt einen großen Automobilhersteller und hat eine starke industrielle Präsenz.
  • Witzenhausen (Einwohnerzahl: ca. 14.000): Landwirtschaft, Bio-Lebensmittelproduktion, Gartenbau, Bildungswesen. Witzenhausen ist für seine landwirtschaftlichen Forschungseinrichtungen und seine ökologische Ausrichtung bekannt.
  • Hann. Münden (Einwohnerzahl: ca. 24.000): Tourismus, Gastronomie, Dienstleistungen, Handel. Hann. Münden ist eine charmante Fachwerkstadt und ein beliebtes Ausflugsziel.


Osthessen:

Osthessen umfasst Städte wie Fulda, Bad Hersfeld und Gelnhausen. Die Region zeichnet sich durch eine vielfältige Wirtschaftsstruktur aus, die von produzierendem Gewerbe über Dienstleistungen bis hin zu Tourismus und Landwirtschaft reicht. Osthessen ist bekannt für seine historischen Städte, Schlösser und die Rhön als beliebtes Wandergebiet.

  • Fulda (Einwohnerzahl: ca. 68.000): Dienstleistungen im Gesundheitswesen, Tourismus, Handwerk, Logistik. Fulda ist ein bedeutendes Gesundheitszentrum und ein beliebtes touristisches Ziel.
  • Gelnhausen (Einwohnerzahl: ca. 22.000): Maschinenbau, Metallverarbeitung, Elektrotechnik, Handel. Gelnhausen ist eine historische Stadt mit einer starken industriellen Präsenz und einem lebendigen Einzelhandel.
  • Alsfeld (Einwohnerzahl: ca. 17.000): Textilindustrie, Landwirtschaft, Handwerk, Tourismus. Alsfeld ist für seine Fachwerkhäuser und sein kulturelles Erbe bekannt.
  • Schlitz (Einwohnerzahl: ca. 10.000): Lebensmittelindustrie, Landwirtschaft, Handel, Handwerk. Schlitz ist bekannt für seine Brauerei und seine malerische Altstadt.
  • Lauterbach (Einwohnerzahl: ca. 15.000): Gesundheitswesen, Dienstleistungen, Maschinenbau, Handel. Lauterbach ist ein bedeutendes Gesundheitszentrum und hat eine vielfältige Dienstleistungsbranche.
    Bitte beachte, dass dies nur eine kurze Beschreibung ist und es in jeder Stadt und Region noch viele weitere Branchen und Unternehmen gibt.

Mittelhessen:

Diese Region umfasst Städte wie Giessen, Wetzlar und Limburg. Mittelhessen ist geprägt von einer starken Hochschullandschaft und hat sich zu einem bedeutenden Zentrum für Forschung und Technologie entwickelt. Die Region ist auch bekannt für ihre historischen Fachwerkstädte und das Lahntal

  • Gießen (Einwohnerzahl: ca. 86.000): Hochschulen und Forschungseinrichtungen, Gesundheitswesen, IT und Softwareentwicklung. Gießen ist eine lebendige Universitätsstadt mit einem starken Fokus auf Wissenschaft und Gesundheitswesen.
  • Wetzlar (Einwohnerzahl: ca. 53.000): Optik und Photonik, Maschinenbau, Elektrotechnik, Automatisierungstechnik. Wetzlar ist bekannt für seine Optikindustrie und hat eine reiche industrielle Geschichte.
  • Marburg (Einwohnerzahl: ca. 78.000): Pharmaindustrie, Biotechnologie, Forschung und Entwicklung, Bildungswesen. Marburg ist eine Universitätsstadt und ein Zentrum für die Life Sciences.
  • Limburg (Einwohnerzahl: ca. 34.000): Einzelhandel, Logistik, Maschinenbau, Dienstleistungen. Limburg ist eine historische Stadt mit einem vielfältigen Branchenmix und einer attraktiven Altstadt.
  • Butzbach (Einwohnerzahl: ca. 27.000): Maschinenbau, Elektrotechnik, Logistik, Handwerk. Butzbach hat eine starke Industriepräsenz und bietet eine gute Anbindung an das Rhein-Main-Gebiet.
  • Herborn (Einwohnerzahl: ca. 21.000): Maschinenbau, Metallverarbeitung, Dienstleistungen, Handel. Herborn ist eine charmante Stadt mit einer vielfältigen Industrielandschaft und einer historischen Altstadt.
  • Lahnau (Einwohnerzahl: ca. 9.000): Elektrotechnik, Maschinenbau, Logistik, Handwerk. Lahnau ist eine kleine Stadt mit einer vielfältigen Industrielandschaft und einer guten Verkehrsanbindung.
  • Biedenkopf (Einwohnerzahl: ca. 13.000): Maschinenbau, Metallverarbeitung, Dienstleistungen, Handel. Biedenkopf liegt inmitten einer malerischen Landschaft und hat eine vielfältige Wirtschaftsstruktur.

Südhessen:

Südhessen umfasst Städte wie Offenbach, Hanau und Rüsselsheim. Die Region zeichnet sich durch eine starke industrielle Präsenz aus, insbesondere in den Bereichen Automobilbau, Chemie und Logistik. Zudem ist Südhessen für seine kulturelle Vielfalt und das reiche künstlerische Erbe bekannt

  • Rüsselsheim (Einwohnerzahl: ca. 64.000): Automobilindustrie, Maschinenbau, Elektrotechnik, Logistik. Rüsselsheim ist der Standort eines bekannten deutschen Automobilherstellers und hat eine starke industrielle Basis.
  • Darmstadt (Einwohnerzahl: ca. 160.000): Chemie- und Pharmaindustrie, IT und Softwareentwicklung, Maschinenbau. Darmstadt beherbergt renommierte Forschungseinrichtungen und Unternehmen der Hochtechnologie.
  • Aschaffenburg (Einwohnerzahl: ca. 71.000): Maschinenbau, Logistik, Handel, Dienstleistungen. Aschaffenburg liegt zwar außerhalb von Hessen, ist aber aufgrund seiner Nähe und wirtschaftlichen Verflechtungen eng mit der Region verbunden.
  • Groß-Gerau (Einwohnerzahl: ca. 26.000): Logistik, Chemieindustrie, Dienstleistungen, Handel. Groß-Gerau ist ein wichtiger Logistikstandort und beherbergt Unternehmen aus der Chemieindustrie.
  • Dieburg (Einwohnerzahl: ca. 16.000): Maschinenbau, Metallverarbeitung, Dienstleistungen, Handel. Dieburg ist eine charmante Stadt mit einer starken industriellen Präsenz und einem vielfältigen Dienstleistungssektor.
  • Bensheim (Einwohnerzahl: ca. 40.000): Medizintechnik, Chemieindustrie, Dienstleistungen, Handel. Bensheim liegt inmitten einer malerischen Weinregion und hat eine diverse Wirtschaftsstruktur.
  • Pfungstadt (Einwohnerzahl: ca. 26.000): Logistik, Maschinenbau, Dienstleistungen, Handel. Pfungstadt profitiert von seiner Nähe zum Rhein-Main-Gebiet und hat eine starke Präsenz in der Logistikbranche.