Stellenangebote für Operations Manager

Jobs Operations Manager - Jobangebote Operations Manager - offene Stellen

Stellenangebot
...zen in allen Bereichen des operativen Betriebs von erneuerbaren Energieanlagen. Technical Operation Manager (m/w/d) As a technical operator, you will support asset management in monitoring and

Job ansehen

Stellenangebot
...n individuelle und zukunftsfähige IT- und Business-Strategien in wettbewerbsfähige Lösungen um. IAM Operations Manager (m/w/d) Verstärke unser Team in deutschlandweiten Projekteinsätzen und

Job ansehen

Stellenangebot
...ion, Betrieb, Tool Hilfe, Benutzerfeedback) Mitwirkung an der Strukturierung und Verzahnung unserer Operations-Abläufe im Sinne unserer DevOps Strategie mit den Entwicklungs-Abläufen Begleitung

Job ansehen

Stellenangebot
...bis zur Inbetriebnahme der Photovoltaik-Anlagen.Sie erstellen die Abschlussdokumentation für die an Operations zu übergebenden Anlagen (Technische Dokumentation zur Abnahme).Sie kümmern sich um

Job ansehen

Stellenangebot
Ansprechpartner für die Betreuung und Sicherstellung des reibungslosen Betriebs der intern eingesetzten Anwendungen Klassifizierung und Priorisierung eingehender Support-Fälle interner Kunden Enge Zus

Job ansehen
Ausgezeichnet: Stellenmarkt.de belegt den 1. Platz der JOBBÖRSEN bei HANDELSBLATT und ist FOCUS TOP KARRIEREPORTAL 2021

Was ist ein Operations Manager? 

Ein Operations Manager, auch Betriebsleiter, ist ein Fachmann, der für die Koordination und Überwachung des Unternehmensbetriebs verantwortlich ist. Sie stellen sicher, dass alle Unternehmensressourcen effizient und effektiv eingesetzt werden, um die operativen Ziele zu erreichen.

Operations Manager arbeiten in einer Vielzahl von Branchen, darunter Fertigung, Gesundheitswesen, Logistik sowie Lebensmittel- und Getränkeservice.

Welche Aufgaben hat ein Operations Manager? 

Die Aufgaben eines Betriebsleiters variieren je nach Größe und Art der Organisation. Einige gemeinsame Aufgaben umfassen jedoch::

  • Entwicklung und Umsetzung von Betriebsplänen
  • Überwachung des täglichen Betriebs der Organisation
  • Koordinierung von Ressourcen
  • Sicherstellung reibungsloser Arbeitsabläufe  
  • Kontrolle von Prozessen  
  • Erkennen von Mängeln im Prozess 
  • Bewertung der Ergebnisse

Welche Kompetenzen braucht ein Operations Manager? 

Klassische Anforderungen für den Beruf des Operations Manager sind:

  • Kommunikationsfähigkeiten: Eine der wichtigsten Soft Skills für einen Betriebsleiter ist die Fähigkeit, effektiv mit seinem Team zu kommunizieren. Dazu gehört es, klare Anweisungen zu geben und Feedback so zu geben, dass Mitarbeiter motiviert werden. 
  • gute Englischkenntnisse: eine Vielzahl der produzierenden Unternehmen ist auch international angesiedelt. Um effektiv durch die verschiedenen Abteilungen zu navigieren, ist das Beherrschen von Fremdsprachen, mindestens Englisch, essenziell.
  • schnelle Auffassungsgabe: Operations Manager müssen unter Druck ruhig bleiben und bei Bedarf schnelle Entscheidungen treffen. Die große Herausforderung dabei ist das Überblicken und Berücksichtigen der relevanten Bereiche.
  • organisatorisches Können: Operations Manager sollten über starke organisatorische Fähigkeiten verfügen und in der Lage sein, zahlreiche Details auf einmal im Auge zu behalten. Dies umfasst alles, von der Aktualisierung der Lagerbestände bis hin zur Erstellung von Zeitplänen, die der Kundennachfrage entsprechen. 
  • strategische Fähigkeiten und Diplomatie: Strategisches Denken darf als Soft Skill nicht unterschätzt werden. Dabei geht es unter anderem auch um Teamarbeit. Ein Betriebsleiter muss Mitarbeiter nicht einfach nur führen, sondern sie auch motivieren, gemeinsam auf Ziele hinzuarbeiten. 

Soll die spätere Karriere erfolgreich verlaufen, sollten Interessenten offen für stetige Verbesserung sein. Um eine hohe Effizienz zu erreichen, muss das Wissen in den relevanten Bereichen stets auf dem aktuellen Stand.sein. Weiterbildung spielt in dem Beruf also eine wichtige Rolle.

Wie wird man Operations Manager? 

Operations Manger haben in der Regel ein betriebswirtschaftliches oder technisches Studium absolviert (Bachelor-Abschluss). Dafür wird die allgemeine Hochschulreife verlangt. Zugänglich ist der Beruf auch über eine kaufmännische Ausbildung oder eine technische Ausbildung.

Bereits an Realschulen oder Gymnasien kann Betriebswirtschaft, oder eine verwandte Disziplin, als zusätzliches Fach gewählt werden. Auch Englisch, Mathematik und Deutsch bieten nützliche Grundlagen.

Erste Erfahrungen können durch ein Praktikum gesammelt werden. Hier erhält ein Interessent Einblicke in die verschiedenen Beriechen einer Firma und macht sich vertraut mit der Planung neuer Prozesse und den dafür notwendigen verschiedenen Maßnahmen.

Viele Operations Manager haben auch Erfahrung in dem Bereich, den sie leiten werden. Jemand, der beispielsweise Betriebsleiter einer Gesundheitseinrichtung werden möchte, hat möglicherweise als staatlich geprüfte Krankenschwester oder als eine andere medizinische Fachkraft gearbeitet, bevor er ins Management wechselte. Durch das vorhandene Branchenwissen und die zusätzliche praktische Erfahrung in den zu koordinierenden Bereichen kann ein Operations Manager Situationen besser einschätzen und den reibungslosen Ablauf effektiver planen.

Wie viel verdient ein Operations Manager? 

Das Gehalt einen Operations Manager liegt zwischen 50 000 und 65 000 Euro brutto im Jahr. Durch mehrjährige Berufserfahrung kann der Verdienst auch höher ausfallen. Weitere Faktoren, die das Gehalt beeinflussen, sind der Standort der Firma und die verschiedenen Branchen, in denen man tätig sein kann.