Aktuelle Jobs und Stellenangebote für Prüfer - Juli 2024

800 Jobangebote für Prüfer

Jobs Prüfer - Jobangebote Prüfer - offene Stellen

Stellenangebot
Sie suchen eine neue Herausforderung? Starten Sie jetzt bei uns am Standort Mittweida als Prüfer Qualitätssicherung (m/w/d) Ihre zukünftigen Aufgaben: Planung und Durchführung von optischen

Job ansehen

Stellenangebot
...unft unserer Stadt gestalten möchten. Für unser Team suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Prüfer in der Innenrevision (m/w/d) Amt für Innenrevision, Stadtbezirk Schwenningen,

Job ansehen

Stellenangebot
...ren Standort in Mönchengladbach suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Mitarbeiter QS / Zfp-Prüfer (m/w/d) Das Aufgabengebiet umfasst folgende Tätigkeiten: Prüfen von

Job ansehen

Stellenangebot
Technischer Prüfer / Prüftechniker (w/m/d) Wir sind Experten für die Chemie- und Prozessindustrie. Als Betreiber des größten bayerischen Chemieparks kümmern wir uns um alle Themen von Planung

Job ansehen

Stellenangebot
Vorbereitung (Nachläppen) und temperieren der zu prüfenden Messmittel Kalibrierung und Justierung der Messmittel Kennzeichnung und Registrierung von Messmitteln Kontrolle und Überwachung der Fertigung

Job ansehen

Stellenangebot
...en Komponenten. Für unseren Standort in Kaiserslautern suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt ZfP-Prüfer (m/w/d) - Ultraschall- und/oder Magnetpulverprüfung - - Vollzeit oder Teilzeit

Job ansehen

Stellenangebot
...nseren Standort in Leverkusen zu verstärken suchen wir ab sofort mehrere: Industrieelektroniker MSR Prüfer/Loopcheck (m/w/d) Stellen-ID: ITEMSR001LEV Wir bieten Ihnen: Einen zukunftsorientierten

Job ansehen

Stellenangebot
...omponententausch. Werde Teil vom ENERTRAG-Team in Schleswig-Holstein als Schweißer (m/w/d) oder ZFP-Prüfer (m/w/d) für deutschlandweite Einsätze. Deine Aufgaben Du übernimmst zerstörungsfreie

Job ansehen

Stellenangebot
... ein international tätiges und renommiertes Unternehmen, sucht in Frankfurt am Main Monteure und TE-Prüfer für Mittelspannungsschaltanlagen (m/w/d) Vor- und Endmontage von

Job ansehen

Stellenangebot
Sie betreuen die Erstellung, Planung sowie die Freigabe projektbezogener Qualitätsdokumentation und Prüfplanung Sie sind für die Abschätzung der auftragsspezifischer Prüfplanungsaufwände für Mengenger

Job ansehen

Stellenangebot
Wir sind der technologisch führende Anbieter für hochdynamisches Temperieren in der Prozess- und Verfahrenstechnik. In der Tangofabrik in Offenburg entwickeln und produzieren wir hochwertige Produkte ...

Job ansehen

Stellenangebot
Schülerpraktikum, berufsvorbereitendes Praktikum Sehr gerne nehmen wir Bewerbungen für Schülerpraktika oder berufsvorbereitende Praktika entgegen. Nach Eingang der Bewerbung prüfen wir, ob wir die Pra...

Job ansehen

Stellenangebot
Die Ausbildung zum Mechatroniker verbindet die Berufe der Mechaniker und Elektroniker.
Zur Produktion von Industriegütern werden verschiedenste Maschinen benötigt. Im mechanischen Bereich werden Fäh...

Job ansehen

Stellenangebot
...n und Folgeplänen und ggf. AbweichungsberichtenKontrolle vor, während und nach dem Schweißen 3. ZfP-Prüfer Zertifizierung als VT-Stufe 2 und MT-Stufe 2Durchführen und Dokumentieren von

Job ansehen

Stellenangebot
Vorbereiten des Montageauftrags nach Absprache mit Vorarbeitern Auf Vollständigkeit und Richtigkeit prüfen ggf. abklären. Teile anhand der Stückliste zusammenstellen und vorbereiten. Mechanische Mont...

Job ansehen
Ausgezeichnet: Stellenmarkt.de belegt den 1. Platz der JOBBÖRSEN bei HANDELSBLATT und ist FOCUS TOP KARRIEREPORTAL 2024

Stellenangebote Prüfer - die wichtigsten Fragen

Was macht ein Prüfer?

Ein Prüfer ist dafür verantwortlich, die Qualität von Produkten, Dienstleistungen oder Prozessen zu überprüfen und sicherzustellen, dass sie den vorgegebenen Standards entsprechen. Er führt Inspektionen, Tests und Bewertungen durch und dokumentiert seine Ergebnisse. Ein Prüfer arbeitet oft in einem Team und kommuniziert seine Ergebnisse an andere Abteilungen oder Kunden.

Welche Aufgaben hat ein Prüfer?

Die Rolle eines Prüfers umfasst ein breites Spektrum an Aufgaben, die sich in Abhängigkeit von der spezifischen Branche und dem jeweiligen Unternehmen differenzieren können. Er ist primär dafür verantwortlich, Produkte, Dienstleistungen und Prozesse auf ihre Konformität mit vorgegebenen Standards und Richtlinien zu überprüfen. Dies umfasst die Ausführung von Inspektionen und Tests, die Dokumentation der erzielten Ergebnisse und den Austausch mit anderen Abteilungen oder Kunden. Der Prüfer ist weiterhin dazu befähigt, potenzielle Probleme zu erkennen und Lösungsansätze zur Qualitätsverbesserung zu entwickeln. Die kontinuierliche Weiterentwicklung seiner Fähigkeiten und das Aneignen neuester Technologien und Methoden sind zentrale Elemente seiner Tätigkeit.

Was macht den Beruf des Prüfers spannend?

Die Rolle eines Prüfers ist fesselnd und dynamisch, da er direkt zur Qualitätsoptimierung von Produkten, Dienstleistungen oder Prozessen beiträgt und somit entscheidend zur Kundenzufriedenheit und zum unternehmerischen Erfolg beisteuert. Die Tätigkeit ermöglicht ihm, in diversen Branchen und Firmen sein Fachwissen und seine Kompetenzen kontinuierlich auszubauen. Durch stetige Fortbildung und den Gebrauch neuester Technologien bleibt der Beruf des Prüfers stets aktuell und bietet so eine beständige Herausforderung sowie Vielfalt.

Für wen ist der Beruf des Prüfers geeignet?

Der Beruf des Prüfers ist für Personen geeignet, die ein hohes Maß an Genauigkeit und Sorgfalt bei der Arbeit haben. Prüfer müssen in der Lage sein, komplexe Informationen zu verstehen und zu analysieren, um sicherzustellen, dass Produkte oder Dienstleistungen den erforderlichen Standards entsprechen. Ein gutes Verständnis von technischen und rechtlichen Anforderungen ist ebenfalls von Vorteil. Prüfer sollten auch in der Lage sein, unabhängig zu arbeiten und Entscheidungen zu treffen, die auf objektiven Fakten basieren. Eine Ausbildung oder Erfahrung in einem relevanten Bereich wie Ingenieurwesen, Chemie oder Qualitätsmanagement kann von Vorteil sein.

Kann man als Quereinsteiger in den Beruf des Prüfers wechseln und was muss man tun?

Es ist möglich, als Quereinsteiger in den Beruf des Prüfers zu wechseln. Um dies zu tun, ist es jedoch wichtig, relevante Fähigkeiten und Erfahrungen zu haben. Eine Ausbildung oder Erfahrung in einem relevanten Bereich wie Ingenieurwesen, Chemie oder Qualitätsmanagement kann von Vorteil sein. Es kann auch hilfreich sein, eine Zertifizierung als Prüfer zu erwerben, um das Vertrauen potenzieller Arbeitgeber zu gewinnen. Es ist auch wichtig, sich über die Anforderungen und Standards in der Branche, in der man arbeiten möchte, auf dem Laufenden zu halten.

Welche Unternehmen suchen Prüfer?

Prüfer werden in einer Vielzahl von Branchen benötigt, um sicherzustellen, dass Produkte und Dienstleistungen den erforderlichen Standards entsprechen. Einige der Branchen, in denen Prüfer gesucht werden, sind:

  • Automobilindustrie: Die Automobilindustrie braucht Prüfer, um die Qualität von Teilen und Komponenten sicherzustellen. Sie überprüfen die Einhaltung von Standards und Vorschriften und stellen sicher, dass jedes Auto, das vom Band läuft, die Anforderungen erfüllt.

     

  • Luft- und Raumfahrt: Hier sind Prüfer von zentraler Bedeutung. Sie gewährleisten die Qualität und Sicherheit von Flugzeugteilen und -systemen und tragen dazu bei, die Anforderungen strenger Luftfahrtbehörden zu erfüllen.

     

  • IT-Branche: In der IT-Branche sind Prüfer für die Qualitätssicherung von Software und Systemen verantwortlich. Sie sorgen dafür, dass jedes gelieferte Produkt die Anforderungen erfüllt und fehlerfrei funktioniert.

     

  • Pharmaindustrie: Prüfer in der Pharmaindustrie gewährleisten die Qualität von Medikamenten und anderen pharmazeutischen Produkten. Sie stellen sicher, dass alle Produkte den gesetzlichen Standards entsprechen und sicher für den Verbraucher sind.

     

  • Lebensmittelindustrie: In der Lebensmittelindustrie sorgen Prüfer dafür, dass alle Produkte sicher und von hoher Qualität sind. Sie testen Lebensmittel auf Qualität, Sicherheit und Einhaltung der Lebensmittelsicherheitsstandards.

Was verdient man als Prüfer?

Das Gehalt eines Prüfers hängt von verschiedenen Faktoren ab, wie z.B. der Branche, in der man arbeitet, der Erfahrung und Ausbildung des Prüfers und der Region, in der man arbeitet. In der Regel verdienen Prüfer jedoch ein gutes Gehalt, das über dem Durchschnitt liegt. Laut aktuellen Daten verdient ein Prüfer in Deutschland durchschnittlich zwischen 40.000 und 60.000 Euro brutto im Jahr (Stand: 2023). In einigen Branchen, wie z.B. der Luft- und Raumfahrt oder der Pharmaindustrie, können Prüfer jedoch deutlich mehr verdienen.

Wie kann ich meine Bewerbung für den Job als Prüfer am besten gestalten?

Um Ihre Bewerbung als Prüfer optimal zu gestalten, sollten Sie sich auf Ihre Fähigkeiten und Erfahrungen konzentrieren, die für die Stelle relevant sind. Beschreiben Sie Ihre Erfahrung in der Prüfung von Produkten oder Dienstleistungen und betonen Sie Ihre Fähigkeit, komplexe Informationen zu analysieren und zu interpretieren. Verwenden Sie klare und prägnante Sprache und stellen Sie sicher, dass Ihre Bewerbung fehlerfrei ist. Ein Hinweis: Schreiben Sie Ihre Antworten auf mögliche Interviewfragen auf und üben Sie diese, um sich auf das Interview vorzubereiten.

Welche Fragen werden dem Prüfer beim Jobinterview wahrscheinlich gestellt? 

  • Können Sie einen bestimmten Fall beschreiben, in dem Ihre Prüfung dazu beigetragen hat, einen Fehler oder ein Problem in einem Produkt oder Prozess aufzudecken?
  • Wie gehen Sie bei der Durchführung einer detaillierten Qualitätsprüfung vor?
  • Wie haben Sie in der Vergangenheit Prüfprotokolle und -berichte erstellt und präsentiert?
  • Können Sie einen Fall schildern, in dem Sie aufgrund Ihrer Prüfung eine Prozessverbesserung vorschlagen konnten?
  • Wie behalten Sie die aktuellen Standards und Best Practices in Ihrem Fachgebiet im Auge?
  • Wie gehen Sie mit Situationen um, in denen ein Produkt oder Prozess nicht den Standards entspricht?
  • Welche Prüfwerkzeuge und -techniken sind Sie vertraut und wie haben Sie diese in der Vergangenheit eingesetzt?
  • Wie würden Sie Ihre Fähigkeiten im Umgang mit konfliktreichen Situationen bewerten, insbesondere wenn Sie mit Widerstand gegen Ihre Prüfungsergebnisse konfrontiert sind?
  • Haben Sie Erfahrung mit der Prüfung von Produkten oder Prozessen in unserer spezifischen Branche?
  • Wie haben Sie in der Vergangenheit Ihr Wissen und Ihre Fähigkeiten als Prüfer weiterentwickelt und verbessert?

Welche Herausforderungen hat der Prüfer in der Zukunft?

Als Prüfer stehen Sie vor der Herausforderung, sich ständig weiterzuentwickeln und auf dem neuesten Stand der Technologie und der Industrie zu bleiben. Sie müssen auch in der Lage sein, sich schnell an neue Produkte und Dienstleistungen anzupassen und sicherzustellen, dass Sie immer objektiv und unvoreingenommen bleiben. Eine weitere Herausforderung besteht darin, sicherzustellen, dass Sie immer die höchsten Standards in Bezug auf Qualität und Genauigkeit einhalten und innerhalb der vorgegebenen Fristen arbeiten.

Wie kann man sich als Prüfer weiterbilden, um diese Herausforderungen zu meistern?

Als Prüfer gibt es verschiedene Möglichkeiten, sich weiterzubilden und auf dem neuesten Stand der Technologie und der Industrie zu bleiben. Eine Möglichkeit ist die Teilnahme an Schulungen und Seminaren, die von Branchenverbänden oder Unternehmen angeboten werden. Eine weitere Möglichkeit ist die Teilnahme an Konferenzen und Messen, um sich über die neuesten Entwicklungen in der Branche zu informieren. Schließlich können Sie auch Online-Kurse und Webinare nutzen, um Ihre Fähigkeiten und Kenntnisse zu verbessern.

Wie kann man als Prüfer Karriere machen?

Die Rolle des Prüfers ist weitaus mehr als nur eine Stelle, sie kann der erste Schritt auf einer spannenden Reise sein. Hier sind fünf mögliche Aufstiegspositionen:

  • Qualitätsmanager: Als Qualitätsmanager übernehmen Sie die Verantwortung für die Qualitätssicherung in einem Unternehmen oder einer Abteilung. Sie koordinieren die Arbeit von Prüfern, überwachen die Einhaltung von Standards und arbeiten daran, die Qualität der Produkte oder Dienstleistungen des Unternehmens kontinuierlich zu verbessern.

  • Leitender Prüfer: In dieser Position übernehmen Sie die Leitung eines Teams von Prüfern. Sie sind für die Planung und Koordination der Prüfaktivitäten zuständig und stellen sicher, dass alle Prüfungen rechtzeitig und gemäß den festgelegten Standards durchgeführt werden.

  • Projektmanager: Mit genügend Erfahrung können Prüfer in die Rolle eines Projektmanagers wechseln. Sie leiten dann spezielle Prüfprojekte und sind für die Planung, Durchführung und Überwachung dieser Projekte verantwortlich.

  • Compliance-Officer: Prüfer können ihre Kenntnisse von Standards und Vorschriften nutzen, um als Compliance-Officer zu arbeiten. In dieser Rolle sorgen sie dafür, dass ein Unternehmen alle relevanten Gesetze und Vorschriften einhält.

  • Berater für Qualitätssicherung: Mit umfangreicher Erfahrung können Prüfer als Berater für Qualitätssicherung tätig werden. Sie beraten Unternehmen in Fragen der Qualitätssicherung und helfen ihnen, ihre Prüfprozesse zu verbessern.

Auf welche Stellenangebote kann man sich als Prüfer noch bewerben?

Mit entsprechender Aus- und Weiterbildung kann man sich auch für diese Berufe bewerben:

  • Wirtschaftsprüfer: Wirtschaftsprüfer sind Experten für Finanzen und Rechnungslegung. Sie prüfen und überprüfen die Finanzberichte von Unternehmen, um sicherzustellen, dass sie den geltenden Vorschriften entsprechen und verlässlich sind.
  • Qualitätsprüfer: Qualitätsprüfer sind in der Produktions- und Fertigungsindustrie tätig. Sie überwachen den Produktionsprozess, prüfen die Qualität der hergestellten Produkte und stellen sicher, dass sie den Qualitätsstandards und -anforderungen entsprechen.
  • IT-Auditor: IT-Auditoren prüfen die Informationssysteme und -technologien von Unternehmen. Sie bewerten die Effizienz, Sicherheit und Compliance der IT-Systeme, um potenzielle Risiken zu identifizieren und Verbesserungsmöglichkeiten aufzuzeigen.
  • Versicherungsprüfer: Versicherungsprüfer überprüfen Versicherungsverträge, Policen und Schadensansprüche. Sie stellen sicher, dass Versicherungsunternehmen die geltenden Vorschriften einhalten und die Ansprüche der Versicherten gerecht und angemessen behandeln.
  • Steuerprüfer: Steuerprüfer prüfen die Steuererklärungen von Unternehmen und Privatpersonen, um sicherzustellen, dass sie den Steuergesetzen entsprechen. Sie überprüfen die Finanzunterlagen, um mögliche Unregelmäßigkeiten oder Fehler aufzudecken.
  • Umweltprüfer: Umweltprüfer untersuchen und bewerten die Umweltauswirkungen von Unternehmen oder Projekten. Sie überprüfen die Einhaltung von Umweltvorschriften und -standards und empfehlen Maßnahmen zur Verbesserung der Umweltleistung.
  • Arbeitsschutzprüfer: Arbeitsschutzprüfer überwachen die Arbeitsbedingungen in Unternehmen und stellen sicher, dass sie den Arbeitsschutzgesetzen und -vorschriften entsprechen. Sie identifizieren mögliche Gefahrenquellen, überprüfen die Sicherheitsmaßnahmen und unterstützen bei der Implementierung von Arbeitsschutzrichtlinien.
  • Lebensmittelprüfer: Lebensmittelprüfer kontrollieren die Qualität und Sicherheit von Lebensmitteln. Sie überprüfen die Produktionsprozesse, die Lagerung und den Transport von Lebensmitteln, um sicherzustellen, dass sie den Lebensmittelvorschriften entsprechen und keine gesundheitlichen Risiken für Verbraucher darstellen.
  • Bauinspektor: Bauinspektoren prüfen Bauprojekte, um sicherzustellen, dass sie den Baubestimmungen, Sicherheitsstandards und Genehmigungen entsprechen. Sie überprüfen den Fortschritt der Bauprojekte, führen Inspektionen durch und dokumentieren mögliche Mängel oder Verstöße.