Aktuelle Jobs und Stellenangebote für Angebotskalkulation - Juli 2024

36 Jobangebote für Angebotskalkulation

Jobs Angebotskalkulation - Offene Stellen 

Stellenangebot
Sachbearbeitung Angebotskalkulation (w/m/d) Die GUTMANN Bausysteme GmbH ist ein internationaler Anbieter systembasierter Aluminiumlösungen für Gebäude. GUTMANN Bausysteme stehen für moderne

Job ansehen

Stellenangebot
...ng der unterschiedlichen Produkte erforderliche Technologie. Ihre Aufgaben sind u.a.: Mitwirken bei Angebotskalkulationen Mitwirkung bei Monats- und Jahresabschlussarbeiten (z. B.

Job ansehen

Stellenangebot
...sbeginn 01.08.2025 Ausbildungsumfang Vollzeit DAS LERNST DU BEI UNS Planung von Bauvorhaben von der Angebotskalkulation, über die Arbeitsvorbereitung, bis hin zum Nachtragsmanagement Kenntnisse

Job ansehen

Stellenangebot
...narbeit mit unserem Kalkulationsteam Bearbeitung des Vertriebsgebiets im Team Unterstützung bei der Angebotskalkulation und bei individuellen Leistungsbeschreibungen Verfolgen/ Beobachten der

Job ansehen

Stellenangebot
...llzeit Ihre Aufgaben Klärung und Spezifikation von Anfragen zusammen mit den AußendienstmitarbeiternAngebotskalkulation und Abstimmung mit Kunden, Außendienst und

Job ansehen

Stellenangebot
... mit dem größten deutschlandweiten Angebot. Ihre Aufgaben Sie erstellen selbständig wirtschaftliche Angebotskalkulationen für Betonbauteile Sie führen Berechnungen und Preisanfragen zur

Job ansehen

Stellenangebot
... Durchführung der Baustellenplanung Koordination und Betreuung der Nachunternehmer Durchführung der Angebotskalkulation, der Aufmaß Kontrolle und des Nachtragsmanagements Abstimmung mit

Job ansehen

Stellenangebot
...osophie, die immer den Menschen in den Mittelpunkt stellt. Ihre Rolle in unserem Team Erstellen von AngebotskalkulationenEntwicklung des Bauablaufs für unsere Projekte in der Angebotsphase sowie

Job ansehen

Stellenangebot
...ischkenntnisseVerantwortungsbereicheUnterstützen des Vertriebsteams im operativen Tagesgeschäft bei Angebotskalkulationen, Angeboten und KundenverträgenKommunizieren mit Kunden und

Job ansehen

Stellenangebot
... bilden dadurch die Schnittstelle zwischen Technik und Vertrieb. Ihre Aufgaben Eigenverantwortliche Angebotskalkulation von Automatisierungskomponenten im Anlagenbau Technische und kaufmännische

Job ansehen

Stellenangebot
...iebs- und ProduktionscontrollingAnalysen im Rahmen von Budget- und Forecast PlanungenErstellung von Angebotskalkulationen und Kundenreports für unser IndustriekundengeschäftOptimierung der

Job ansehen

Stellenangebot
...aben im Bereich der Beschaffung, Beauftragung und der KundenakquiseAssistenzaufgaben im Bereich der Angebotskalkulation und LeistungsabrechnungErledigung anfallender KorrespondenzErstellung von

Job ansehen

Stellenangebot
...ben im Bereich der Beschaffung, Beauftragung und der Kundenakquise Assistenzaufgaben im Bereich der Angebotskalkulation und Leistungsabrechnung Erledigung anfallender Korrespondenz Erstellung von

Job ansehen

Stellenangebot
...tischen Fähigkeiten sind gefragt. Vertriebsunterstützung: Sie unterstützen unsere Sales Manager bei Angebotskalkulation, -erstellung und Dokumentation. Präzision und Effizienz sind dabei Ihre

Job ansehen

Stellenangebot
...e Bearbeitung unserer Auftragsobjekte im Holzrahmenbau Begleitung und Unterstützung der Kosten- und Angebotskalkulation sowie der Angebotserstellung Betreuung unserer gewerblichen Auftraggeber vom

Job ansehen
Ausgezeichnet: Stellenmarkt.de belegt den 1. Platz der JOBBÖRSEN bei HANDELSBLATT und ist FOCUS TOP KARRIEREPORTAL 2024

Aktuelle Stellenangebote und Jobs Angebotskalkulation

Die wichtigsten Fragen

Was versteht man unter Angebotskalkulation?

Die Angebotskalkulation ist ein wichtiger Prozess im Bereich des Recruitings auf dem deutschen Arbeitsmarkt. Sie umfasst die Berechnung der Kosten und Preise für Produkte oder Dienstleistungen, die ein Unternehmen potenziellen Kunden anbietet. Hierbei werden alle relevanten Kostenfaktoren berücksichtigt, wie Materialkosten, Arbeitsaufwand, Lieferkosten und Gemeinkosten, um ein wettbewerbsfähiges und profitables Angebot zu erstellen. Es ist eine komplexe Aufgabe, bei der Genauigkeit und Präzision entscheidend sind, um den Geschäftserfolg zu sichern.

Welche Aufgaben hat die Angebotskalkulation?

Die Aufgaben der Angebotskalkulation sind vielfältig und anspruchsvoll. Sie umfassen:

  • Die Analyse von Kundenanfragen und -bedürfnissen, um maßgeschneiderte Angebote zu erstellen.
  • Die Ermittlung der Kosten für Materialien, Dienstleistungen und Arbeitsaufwand.
  • Die Berücksichtigung von marktüblichen Preisen und Wettbewerbsanalysen.
  • Die Kalkulation von Gewinnmargen und Preiskalkulationen.
  • Die Erstellung und Präsentation von Angeboten für Kunden.

Hier die wichtigsten Aufgabenbereiche

  • Genauigkeit: Eine präzise Angebotskalkulation ist von entscheidender Bedeutung, um sicherzustellen, dass die Preise angemessen und wettbewerbsfähig sind, während gleichzeitig ein angemessener Gewinn erzielt wird.
  • Kommunikation: Angebotskalkulatoren arbeiten eng mit Vertriebsteams zusammen, um Kundenanfragen zu verstehen und die besten Lösungen anzubieten. Eine klare Kommunikation ist dabei unerlässlich.
  • Marktkenntnisse: Um wettbewerbsfähige Angebote zu erstellen, müssen Angebotskalkulatoren über aktuelle Marktbedingungen und Preistrends informiert sein.
  • Zeitmanagement: Die Fähigkeit, effizient zu arbeiten und Angebote fristgerecht zu erstellen, ist wichtig, um Kundenanfragen optimal zu bedienen.
  • Analytisches Denken: Angebotskalkulatoren müssen komplexe Daten analysieren, um fundierte Entscheidungen bei der Preisgestaltung zu treffen.

Welche Berufe gibt es im Bereich Angebotskalkulation?

Angebotskalkulator/in:

Als Angebotskalkulator/in ist man für die Berechnung der Kosten und Preise verantwortlich, um wettbewerbsfähige Angebote zu erstellen. Dabei berücksichtigt man alle relevanten Faktoren und arbeitet eng mit Vertriebsteams zusammen, um maßgeschneiderte Lösungen anzubieten.

Preisstrategie-Analyst/in:

Der Preisstrategie-Analyst/in analysiert Marktbedingungen und Wettbewerbspreise, um die beste Preisstrategie für ein Produkt oder eine Dienstleistung zu entwickeln. Dabei spielt eine fundierte Datenanalyse eine zentrale Rolle.

Vertriebscontroller/in:

Die Aufgabe des Vertriebscontrollers/der Vertriebscontrollerin ist es, die Vertriebsaktivitäten zu analysieren und zu steuern, um die Verkaufseffizienz zu verbessern. Dabei werden auch die Preisstrategien und Angebote überwacht.

Business Analyst/in:

Als Business Analyst/in analysiert man Geschäftsprozesse und Daten, um fundierte Entscheidungen zu treffen. In Bezug auf die Angebotskalkulation können Business Analysten wichtige Einblicke in die Kostenstrukturen eines Unternehmens liefern.

Produktmanager/in:

Produktmanager/innen sind für die Entwicklung und Vermarktung von Produkten verantwortlich. Bei der Angebotskalkulation spielen sie eine Rolle, wenn es um die Preissetzung neuer Produkte geht.

Finanzanalyst/in:

Finanzanalysten bewerten Finanzdaten und erstellen Prognosen. Im Bereich der Angebotskalkulation können sie zur Bestimmung von Budgets und Gewinnmargen beitragen.

Strategischer Einkäufer/in:

Der/die strategische Einkäufer/in ist dafür zuständig, Produkte und Dienstleistungen für das Unternehmen zu beschaffen. Ihre Verhandlungsgeschicklichkeit kann bei der Kalkulation von Einkaufspreisen hilfreich sein.

Projektmanager/in:

Projektmanager/innen koordinieren und überwachen Projekte von der Planung bis zur Umsetzung. In der Angebotskalkulation können sie sicherstellen, dass Projektkosten angemessen berücksichtigt werden.

Kostenmanager/in:

Kostenmanager/innen analysieren und überwachen die Kostenstrukturen eines Unternehmens. Sie können zur Optimierung der Angebotskalkulation beitragen, indem sie effiziente Kostenkontrollen einführen.

Controlling-Spezialist/in:

Controlling-Spezialisten sind für die Analyse von Unternehmensdaten und die Erstellung von Berichten zuständig. Im Bereich der Angebotskalkulation helfen sie, die finanzielle Leistungsfähigkeit des Unternehmens im Blick zu behalten.

Was macht das Arbeiten im Bereich Angebotskalkulation spannend?

Das Arbeiten im Bereich der Angebotskalkulation ist spannend, da es eine Kombination aus analytischem Denken und kreativer Preisgestaltung erfordert. Man muss Marktbedingungen verstehen, um wettbewerbsfähige Preise festzulegen, während gleichzeitig die Rentabilität des Unternehmens sichergestellt wird. Die enge Zusammenarbeit mit verschiedenen Abteilungen wie Vertrieb, Finanzen und Einkauf macht die Arbeit abwechslungsreich und ermöglicht es, ein umfassendes Verständnis für die gesamte Geschäftsstrategie zu entwickeln. Zudem hat die Angebotskalkulation einen direkten Einfluss auf den Geschäftserfolg und ermöglicht es, den Erfolg der eigenen Arbeit unmittelbar zu sehen.

Für wen eignet sich ein Job im Bereich Angebotskalkulation?

Ein Job im Bereich der Angebotskalkulation eignet sich für Personen, die ein starkes Interesse an Zahlen und Datenanalyse haben. Genauigkeit und Präzision sind in diesem Bereich von entscheidender Bedeutung, daher sollten Bewerber eine hohe Affinität für mathematische Berechnungen mitbringen. Außerdem ist eine gute Kommunikationsfähigkeit wichtig, da man eng mit verschiedenen Abteilungen zusammenarbeitet und Kundenanfragen verstehen muss. Die Fähigkeit, unter Druck effizient zu arbeiten und fristgerecht Angebote zu erstellen, ist ebenfalls von Vorteil. Ein Quereinstieg ist möglich, jedoch sind fundierte Kenntnisse in Kostenrechnung und Controlling hilfreich, um in diesem Bereich erfolgreich zu sein.

Kann man als Quereinsteiger in den Bereich Angebotskalkulation wechseln?

Ja, ein Quereinstieg in den Bereich Angebotskalkulation ist möglich. Viele Unternehmen suchen nach Fachkräften mit analytischen Fähigkeiten und einer Affinität zu Zahlen. Wenn ein Quereinsteiger über eine solide Grundlage in Kostenrechnung, Controlling oder einem verwandten Bereich verfügt, kann er oder sie seine Kenntnisse auf den Bereich der Angebotskalkulation übertragen. Ein Interesse an wirtschaftlichen Zusammenhängen und der Wille, sich in die spezifischen Anforderungen einzuarbeiten, sind dabei entscheidend.

Wie kann man im Bereich Angebotskalkulation Karriere machen?

Der Karriereweg in der Angebotskalkulation kann vielfältig sein und hängt oft von der individuellen Ausbildung, Erfahrung und Leistung ab. Hier sind einige Schritte, um im Bereich Angebotskalkulation Karriere zu machen:

  • Bildung und Ausbildung: Eine Ausbildung oder ein Studium in Betriebswirtschaftslehre, Controlling, Finanzen oder einem ähnlichen Bereich legt eine solide Grundlage für die Arbeit in der Angebotskalkulation.
  • Praktische Erfahrung: Praktische Erfahrung in relevanten Bereichen wie Controlling, Einkauf oder Projektmanagement ist wertvoll und bietet die Möglichkeit, wichtige Fähigkeiten zu entwickeln.
  • Weiterbildung: Fortbildungen und Schulungen im Bereich der Angebotskalkulation helfen, aktuelle Trends und Methoden zu verstehen und sich weiterzuentwickeln.
  • Spezialisierung: Eine Spezialisierung in einem bestimmten Branchenbereich oder Produktsegment kann die Karrierechancen verbessern.
  • Übernahme von Verantwortung: Durch das Übernehmen von Verantwortung und die erfolgreiche Umsetzung von Projekten kann man sich für höhere Positionen qualifizieren.

Ein kontinuierlicher Lernprozess und das Streben nach Exzellenz in der Arbeit sind entscheidend, um sich in der Angebotskalkulation weiterzuentwickeln und Karriere zu machen.