Stellenangebote für Aushilfsfahrer

1 Stellenangebote

Aushilfsfahrer*in (m/w/d) auf Minijob-Basis

Rummelsberger Diakonie e.V. Garmisch-Partenkirchen

Ihre Aufgaben
Hol- und Bringdienst von Speisen und Wäsche vom Lenzheim zur Villa Nova und wieder zurück (Montag bis Sonntag von ca. 10:30 Uhr - 13:00 Uhr)
Ihre Voraussetzungen
Führerschein der Klasse B mit 2 Jahren Erfahrung
Gute Deutschkenntnisse
Loyalität gegenüber Kirche und Diakonie
Unser Angebot
Einen interessanten Arbeitsplatz auf Minijob-Basis mit ca. 8 Wochenstunden
Vergütung nach AVR-Bayern Diakonie mit umfangreichen Sozialleistungen, z. B. einer arbeitgeberfinanzierten zusätzli

Job ansehen

Aushilfsfahrer: Was genau macht man eigentlich in diesem Beruf?   

Wer gerne Auto fährt und sich von Stau, Umleitungen oder Baustellen nicht so schnell aus der Ruhe bringen lässt, für den ist vielleicht der Job als Aushilfsfahrer eine gute Idee. Aushiflsfahrer werden bei den unterschiedlichsten Firmen aller Branchen angestellt, der Vorteil hierbei ist, dass meistens keine Vorbildung benötigt wird - außer natürlich dem entsprechenden Führerschein. Zudem muss der Bewerber zuverlässig sein und eine gewisse Ortskenntnis haben. Bevor die Ware ausgeliefert ist, muss er sich seiner Route erstellen, so dass die Ware logistisch sinnvoll ausgeliefert werden kann.

Viele Aushilfsfahrer arbeiten in Teilzeit, was es attraktiv macht, diesen Job als Nebenjob zu betrieben, um sich noch ein bisschen mehr Geld dazuzuverdienen. Gerade als Job auf 450 Euro Basis ist der Aushilfsfahrer für alle, die einen Führerschein besitzen, interessant.

Auch für Studenten ist ein Job als Aushilfsfahrer ideal, um sich während des Studiums ein paar Euros hinzuzuverdienen.

Es gibt aber auch Jobs als Aushilfsfahrer in Vollzeit. Teilweise wird vom Bewerber verlangt, auch die Nachtschichten zu übernehmen. Zeitliche Flexibilität wird also bei vielen Stellenangeboten vorausgesetzt.

Auch Apotheken oder andere Lieferdienste benötigen häufig Aushilfsfahrer, die die Ware zu den Kunden ausliefern.