Stellenangebote für Vertrieb

Stellenangebot
...über Jahre hinweg sicher. Zur Unterstützung unseres Teams suchen wir eine/n Mitarbeiter Technischer Vertrieb (m/w/d) Ihre Aufgaben Akquise von Neukunden im In- und Ausland Bearbeitung von

Job ansehen

Stellenangebot
Kaufmännischer Angestellter für Terminierung im Vertrieb (m/w/d) Vollzeit oder Teilzeit Ihre Aufgaben als Kaufmännischer Angestellter für Terminierung im Vertrieb (m/w/d): Beratung und Betreuung

Job ansehen

Stellenangebot
...die Basis unseres Erfolgs. Zum nächstmöglichen Zeitpunkt suchen wir Sie als Assistenz Marketing und Vertrieb (m/w/d) Sie wirken aktiv an der Umsetzung von Vertriebs- und Marketingaktivitäten

Job ansehen

Stellenangebot
Die TRILUX Vertrieb GmbH sucht ab sofort einen TRAINEE VERTRIEB (m/w/d)IM NATIONALEN AUßENDIENST 100% VOLLZEIT DARAUF DARFST DU DICH FREUEN Ein vielseitiges Traineeprogramm mit möglicher Übernahme

Job ansehen

Stellenangebot
Die Firmengruppe Nagel ist seit 70 Jahren Vertriebs-, Miet- und Servicepartner führender Hersteller von Baumaschinen, Industriemaschinen und Baugeräten. An 17 Standorten sind wir im

Job ansehen
Infobox

Stellenangebote Vertrieb - die wichtigsten Fragen

Was versteht man unter Vertrieb?

Vertrieb ist ein Teil des sogenannten Marketing-Mix, dessen Ziel es ist, dem Kunden passgenau Produkte und Dienstleistungen zur Verfügung zu stellen. Was er braucht, wie er es braucht, wann er es braucht und zu welchem Preis er es erwerben will.

Welche Rolle spielt der Vertrieb in einem Unternehmen?

Der Vertrieb wird oft als Motor eines Unternehmens bezeichnet, denn was nutzt das beste Produkt und die beste Dienstleistung, wenn keiner weiß wo er es bekommen kann oder an wen er sich wenden kann. Vertrieb beschreibt nicht nur den Verkauf, sondern auch den sogenannten After Sale, also die Kundenbetreuung nach dem Verkauf und die Kundenbindung gehören auch zum Vertrieb. 

Welches Ziel hat der Vertrieb?

Das Hauptziel des Vertriebs ist immer gleich geblieben, der Verkauf und die Kundengewinnung und die Kundenbindung, jedoch werden hierzu immer mehr neue Wege und Kanäle verwendet.

Wie funktioniert der Vertrieb?

Der Vertrieb ist das Bindeglied zwischen der Produktion und dem Kunden, denn das beste Produkt der Welt kann nicht überzeugen, wenn es dem Kunden nicht vorgestellt wird und es dem potentiellen Kunden zu anstrengenden das Produkt zu erwerben und Informationen hierzu zu erlangen.

Im Zuge der Digitalisierung und Internets sind immer mehr neue Vertriebskanäle vor allem Online entstanden, hierbei gibt es große Überschneidungen mit dem sogenannten Online-Marketing.

Die immer spezieller werdende Zielgruppenansprache, sowie die technischen Möglichkeiten sein Büro überall hin mitzunehmen, haben das Berufsbild des Vertrieblers in den letzten Jahren stark geprägt.

Um dies sicherzustellen, werden im Vertrieb aller Unternehmen und Branchen regelmäßig Vertriebsmitarbeiter gesucht und Stellen ausgeschrieben. Die meisten Unternehmen investieren viel in die Aus- und Weiterbildung ihres Vertriebes. Sie erhalten dort oft für wenig eigene Investition eine exzellente Ausbildung. Insbesondere im Finanz- und Versicherungsbereich sollten Sie diese Chance nutzen.

Was sollte ein Vertriebsmitarbeiter mitbringen?

Hierzu gehören vor allem ein offenes Wesen und Kontaktfreude, sowie umfangreiche Fachkenntnisse über das jeweilige Produkt oder die jeweilige Dienstleistung. Es gibt keine staatlich geregelten Vorschriften zur Berufsausübung, somit kann jeder Vertriebler werden, ob es nun ohne einen Abschluss ist oder mit einem universitären Hochschulabschluss. In der Regel stellen Unternehmen je nach Größe und Produkt Mitarbeiter im Vertrieb ein, die zumindest eine abgeschlossene Ausbildung oder einen Bachelor vorweisen können, da eine abgeschlossen erworbener Titel in vielen Personalabteilungen Ehrgeiz und Leistungsbereitschaft suggeriert.

Was wird von einem Vertriebler gefordert? Die Ausbildung

Für Tätigkeiten im Vertrieb gibt es keine konkrete Ausbildung, die meisten Vertriebler sind entweder Quereinsteiger oder haben eine kaufmännische Ausbildung, oft finden sich auch ehemalige Studenten der Geisteswissenschaften in dieser Tätigkeit wider. 


Viele große Unternehmen in Ballungsgebieten rekrutieren bundesweit Auszubildende um an ihrem eigenen Firmensitz z.B. in Frankfurt, München oder Berlin den Nachwuchs und somit den Vertrieb auszubilden. Hierzu haben viele Unternehmen und Konzerne firmeneigene Schulen und Akademien, wo sie Weiterbildungen und sogar duale Studiengänge anbieten. 

Wie starten man als Mitarbeiter im Vertrieb?

Wer gut verkaufen kann und diese Fähigkeit ist erlernbar, startet als Vertriebsassistent oder Junior-Vertriebsmitarbeiter und kann sich schnell zum Verkaufsleiter hocharbeiten. Dazu sind selbstverständlich auch Branchenkenntnisse erforderlich.

Neben dem angestellten Vertriebsmitarbeiter gibt es auch selbständige Vertriebsmitarbeiter - sogenannte Handelsvertreter -, die auf eigene Kosten und eigene Rechnung Waren und Dienstleistungen vertreiben.

Was verdient man im Vertrieb?

Die Bezahlung im Vertrieb ist im Vergleich zu anderen Bereichen und Abteilungen durchschnittlich höher, zudem kommen oftmals ein Dienstwagen hinzu, wenn man oft Außentermine hat, sowie Provisionen und Bonuszahlungen, falls man sein Soll erfüllt oder überschreitet. Der Vertrieb bietet einem somit auch zum Teil ein leistungsbezogenes Gehalt und einen variablen Lohn.  

Kurz gesagt: Je mehr Sie im Vertrieb verkaufen, umso mehr werden Sie verdienen.

Wo findet man die besten Jobs im Vertrieb?

Jobs als Vertriebler oder zumindest im Vertrieb gibt es in nahezu jedem produzierenden und jedem Dienstleistungsunternehmen, die Einstiegschancen und die Voraussetzungen eine offen Vertriebsstelle in einem Unternehmen zu ergattern, sind nicht so sehr vom Abschluss oder der Ausbildung abhängig, sondern viel wichtiger sind Fähigkeiten und Charaktereigenschaften, die man entweder hat oder mit der Zeit beim Job erlernt und sich aneignet.

Jobs und Stellenangebote als Vertriebler und im Bereich Vertrieb findet man bundesweit, vom Home-Office bis hin zu den großen Ballungsgebieten und Wirtschaftszentren oder auch international von Asien bis Amerika.

Auch im Stellenmarkt finden sich überdurchschnittlich viele Stellenanzeigen im Bereich Vertrieb. In den Stellenangebote werden die Aufgaben an den Mitarbeiter, die Anforderungen an den Bewerber sowie die Leistungen des Unternehmens spezifiziert dargestellt. Dadurch können sich interessierte Vertriebsprofis direkt auf die passenden Jobs bewerben.

Wie macht man Karriere im Vertrieb?

Karriere im Vertrieb wird über Umsatz gemacht, den man entweder selbst oder als Team schreibt.

Wer erfolgreich Menschen führen kann, braucht sich um seine Vertriebskarriere deshalb keine Sorgen machen. Diese Fähigkeit kann ihn ganz nach oben im Unternehmen zum Vertriebsleiter oder Vertriebsgeschäftsführer bringen.

Dazu sind natürlich Spezialisierung und überdurchschnittliches Engagement ein unverzichtbares Asset.