Stellenangebote für It-systemkaufmann

53 Stellenangebote


Stellenangebot
Ort











Bookmark setzen bei: Twitter Bookmark setzen bei: Facebook Bookmark setzen bei: XING Bookmark setzen bei: LinkedIn

 IT-Systemkaufmann: Was genau macht man in diesem Beruf?

Bei einem IT Systemkaufmann handelt es sich um eine interessante Mischung aus Kaufmann und IT Experte. Bewerber, die eine hohe Motivation in Kombination mit technischem Vorwissen mitbringen, haben in diesem Berufsfeld gute Chancen.

Wie sieht die Arbeit aus?

Ein IT-Systemkaufmann kommt dann zum Einsatz, wenn es um die Installation von IT-Systemen geht. Ein wesentlicher Bestandteil des Berufsbildes ist die individuelle Kundenberatung sowie eine gemeinsame Erarbeitung einer geeigneten Lösung mit dem Kunden. Darüber hinaus erstellt ein IT-Systemkaufmann Angebote und schließt Verträge ab. Er organisiert Geräte, beschafft die notwendige Soft- und Hardware und übergibt sie an den Kunden. Ferner führt ein IT-Systemkaufmann Werbemaßnahmen durch und beobachtet aktuelle Entwicklungen auf dem Markt. Als IT-Systemkaufmann arbeitet man in IT-Abteilungen von Unternehmen, die sich mit Produkten der Informations- und Telekommunikationstechnik beschäftigen. Nicht selten ist man dabei im Außendienst tätig, da der Kontakt zum Kunden stets sehr wichtig ist.

Die Voraussetzungen

Grundvoraussetzung ist mindestens ein guter Hauptschulabschluss, häufig werden aber auch höhere Abschlüsse erwartet. Folgende Kenntnisse bilden darüber hinaus die wichtigsten Voraussetzungen für diesen Beruf:

  • Stärke in Mathematik
  • Kundenfreundlichkeit
  • gute Deutsch- und Englischkenntnisse

IT Systemkaufleute sollten darüber hinaus verantwortungsvolle Teamplayer sein, die sich sowohl im kaufmännischen Bereich des Unternehmens als auch mit der Software auskennen. Deswegen ist sowohl das Interesse an betriebswirtschaftlichen Vorgängen als auch an der Informationstechnik eine wichtige Voraussetzungen für den Beruf

Die Ausbildung

Es handelt sich hierbei um einen klassischen Ausbildungsberuf, der drei Jahre lang dauert und dual stattfindet, das heißt sowohl in der Firma als auch in der Berufsschule.

Nach der Ausbildung sind die Einsatzmöglichkeiten vielfältig. Überall dort, wo Informationstechnik und Telekommunikation eingesetzt wird, können IT Systemkaufleute arbeiten. Wer will, kann sich auf ein bestimmtes Themengebiet spezialisieren und damit die Chancen auf dem Stellenmarkt noch erhöhen.