Wir zeigen Ihnen die zehn Ausbildungsberufe mit der höchsten tariflichen Ausbildungsvergütung.

Wir zeigen Ihnen die zehn Ausbildungsberufe mit der höchsten tariflichen Ausbildungsvergütung.

News | 08.03.2024

Bei der Auswahl des passenden Ausbildungsberufs spielt auch die Bezahlung eine Rolle. Hier zeigen sich teilweise deutliche Unterschiede.

Aus aktuellen Zahlen des Bundesinstituts für Berufsbildung (BIBB) geht hervor, welche Ausbildungsberufe besonders gut bezahlt werden. Darunter finden sich Ausbildungen im Handwerk, in der Landwirtschaft sowie auch im kaufmännischen Bereich.
Nachfolgend stellen wir die zehn bestbezahlten Ausbildungen nach tariflicher Ausbildungsvergütung vor und zeigen, wie hoch das monatliche Einkommen jeweils ist.

1. Milchtechnologe / Milchtechnologin

Milchtechnologen kümmern sich um die Verarbeitung von Milch in Molkereien und Käsereien zu verschiedenen Milchprodukten wie Joghurt, Quark oder Käse. Dabei kommen verschiedene Verfahren wie zum Beispiel Pasteurisieren, Homogenisieren oder auch das Abfüllen und Verpacken zum Einsatz.
Wichtig ist auch die Einhaltung von Hygienestandards sowie die Beachtung von Umweltschutzvorschriften.

Was verdienen Milchtechnologen während der Ausbildung?

  • Erstes Ausbildungsjahr: 1193 Euro
  • Zweites Ausbildungsjahr: 1298 Euro
  • Drittes Ausbildungsjahr: 1428 Euro.

Durchschnittliche monatliche Ausbildungsvergütung: 1307 Euro

2. Zimmerer / Zimmerin

Zimmerer / Zimmerin ist eine handwerkliche Ausbildung. Dabei geht es um die Errichtung von Dachstühlen, Holzhäusern, Fachwerkhäusern und Fertighäusern. Auch andere Gewerke aus Holz zählen zum Arbeitsbereich von Zimmerern wie zum Beispiel Türen, Treppen oder Wände und Wandverkleidungen.

Was verdienen Zimmerer während der Ausbildung?

  • Erstes Ausbildungsjahr: 919 Euro
  • Zweites Ausbildungsjahr: 1205 Euro
  • Drittes Ausbildungsjahr: 1466 Euro

Durchschnittliche monatliche Ausbildungsvergütung: 1264 Euro

3. Gerüstbauer /Gerüstbauerin

Gerüstbauer errichten Gerüste für verschiedene Bauwerke wie Einfamilienhäuser, Mehrfamilienhäuser, aber auch für Brücken, Industriebauwerke und Hochhäuser. Ein Teilbereich des Gerüstbaus ist der Spezialgerüstbau. Hier werden Sonderkonstruktionen errichtet wie zum Beispiel Einhausungen, Tribünen oder Behelfsbrücken.
Gerüstbauer sollten schwindelfrei und unempfindlich gegenüber Wettereinflüssen sein,

Was verdienen Gerüstbauer während der Ausbildung?

  • Erstes Ausbildungsjahr: 1041 Euro
  • Zweites Ausbildungsjahr: 1236 Euro
  • Drittes Ausbildungsjahr: 1511 Euro

Durchschnittliche monatliche Ausbildungsvergütung: 1259 Euro

4. Rohrleitungsbauer / Rohrleitungsbauerin

Die Herstellung von Rohrleitungen zum Beispiel für Wasser, Öl oder Gas sowie das Verlegen der Rohrleitungen gehören zu den Aufgaben von Rohrleitungsbauern. Sie kümmern sich auch um das Ausschachten der Gräben für die Rohrleitungen und übernehmen Reparatur- und Wartungsarbeiten.
Zunehmend setzen Rohrleitungsbauer auch moderne Technologien wie 3D-Laserscanner sowie Bau- oder Reparaturroboter ein.

Was verdienen Rohrleitungsbauer während der Ausbildung?

  • Erstes Ausbildungsjahr: 990 Euro
  • Zweites Ausbildungsjahr: 1210 Euro
  • Drittes Ausbildungsjahr: 1411 Euro

Durchschnittliche monatliche Ausbildungsvergütung: 1250 Euro

5. Kaufmann / Kauffrau für Versicherungen und Finanzanlagen

Kaufleute für Versicherungen und Finanzanlagen kommen sowohl im Innen- als auch im Außendienst zum Einsatz. Im Außendienst beraten Kaufleute für Versicherungen und Finanzanlagen ihre Kunden zu deren individuellen Bedarf an Versicherungen und Finanzprodukten. Dabei berücksichtigen sie die jeweiligen Situation der Kunden. Im Innendienst geht es um die Bearbeitung von Kundenverträgen, Schadenakten sowie Aufgaben im Rechnungswesen und im Controlling.

Was verdienen Kaufleute für Versicherungen und Finanzanlagen während ihrer Ausbildung?

  • Erstes Ausbildungsjahr: 1166 Euro
  • Zweites Ausbildungsjahr: 1241 Euro
  • Drittes Ausbildungsjahr: 1325 Euro

Durchschnittliche monatliche Ausbildungsvergütung: 1245 Euro

6. Milchwirtschaftlicher Laborant / milchwirtschaftliche Laborantin

Schwerpunkt der Tätigkeiten von milchwirtschaftlichen Laboranten ist die Überprüfung der Qualität von Milchprodukten. Dazu nehmen die Laborantinnen und Laboranten Proben von Milch und Milchprodukten und führen chemische, physikalische und mikrobiologische Untersuchungen vor. Untersucht werden auch für die Produktion benötigte Stoffe wie zum Beispiel Trinkwasser sowie auch die genutzten Verpackungsmaterialien.

Was verdienen milchwirtschaftliche Laboranten während ihrer Ausbildung?

  • Erstes Ausbildungsjahr: 1133 Euro
  • Zweites Ausbildungsjahr: 1234 Euro
  • Drittes Ausbildungsjahr: 1346 Euro

Durchschnittliche monatliche Ausbildungsvergütung: 1237 Euro

7. Straßenbauer / Straßenbauerin

Neben dem Bau von Straßen sowie deren Reparatur kümmern sich Straßenbauer auch um die Errichtung von Fahrrad- und Gehwegen, von Randbefestigungen, Böschungen und Abwasserkanälen. Auch beim Bau von Autobahnen und Flugplätzen sind Straßenbauer beteiligt.

Was verdienen Straßenbauer während ihrer Ausbildung?

  • Erstes Ausbildungsjahr: 933 Euro
  • Zweites Ausbildungsjahr: 1182 Euro
  • Drittes Ausbildungsjahr: 1429 Euro

Durchschnittliche monatliche Ausbildungsvergütung: 1233 Euro

8. Maurer / Maurerin

Kerntätigkeit von Maurern und Maurerinnen ist das Erstellen von Rohbauten für Wohn- und Geschäftshäuser. Dabei werden die Wände entweder aus Steinen gemauert oder aus Fertigteilen errichtet. Maurer verwenden entweder selbst gemischten oder angelieferten Beton. Auch das Verlegen von Estrichen sowie das Anbringen von Dämmungen gehören zum Maurerhandwerk.
 

Was verdienen Maurer während ihrer Ausbildung?

  • Erstes Ausbildungsjahr: 929 Euro
  • Zweites Ausbildungsjahr: 1182 Euro
  • Drittes Ausbildungsjahr: 1476 Euro

Durchschnittliche monatliche Ausbildungsvergütung: 1229 Euro

9. Fliesen-, Platten- und Mosaikleger / -legerin

Fliesen-, Platten- und Mosaikleger errichten Boden- und Wandbeläge im Haus, aber auch im Außenbereich wie zum Beispiel auf Terrassen und in Swimmingpools. Sie verwenden verschiedene Materialien wie Fliesen, Kacheln oder auch Terrazzosteine. Dabei können auch kreative Aspekte zum Tragen kommen. Zum Aufgabengebiet gehört nicht nur das Erstellen neuer Gewerke, sondern auch die Reparatur bestehender Wände und Böden.
 

Was verdienen Fliesen-, Platten- und Mosaikleger während ihrer Ausbildung?

  • Erstes Ausbildungsjahr: 926 Euro
  • Zweites Ausbildungsjahr: 1209 Euro
  • Drittes Ausbildungsjahr: 1468 Euro
Durchschnittliche monatliche Ausbildungsvergütung: 1221 Euro
 

10. Beton- und Stahlbetonbauer / -bauerin

Beton- und Stahlbetonbauer sind an der Konstruktion vieler verschiedener Gebäude beteiligt. Dazu gehören zum Beispiel Mehrfamilienhäuser, Bürogebäude, Brücken oder auch Hallen. Dabei sorgen sie für die Vorbereitung der benötigten Schalungen, Bewehrungen und Stützgerüste. Auch das Montieren von Betonfertigteilen und die Reparatur von Schäden an Betonbauteilen gehören zum Aufgabengebiet von Beton- und Stahlbetonbauern.
 

Was verdienen Beton- und Stahlbetonbauer während ihrer Ausbildung?

  • Erstes Ausbildungsjahr: 931 Euro
  • Zweites Ausbildungsjahr: 1216 Euro
  • Drittes Ausbildungsjahr: 1472 Euro
Durchschnittliche monatliche Ausbildungsvergütung: 1215 Euro
 

Fazit

Die hier dargestellten Ausbildungsvergütungen orientieren sich an den geltenden Tarifen. Die Vergütung für nicht tariflich geregelte Ausbildungen kann davon abweichen. Die hier dargestellte Liste bietet zumindest eine gute Orientierung.
©Foto Foto ©YuriArcursPeopleimages elements.envato.com
Dr. Hans-Peter Luippold

Autor: Dr. Hans-Peter Luippold

Dr. Hans-Peter Luippold studierte Betriebswirtschaft in Freiburg und Köln und sammelte als Führungskraft bei Daimler, Volkswagen, Lufthansa, Wella und Vorwerk Erfahrungen in allen wesentlichen Unternehmensbereichen. Seit April 2000 ist er als Unternehmens- und Personalberater in Frankfurt am Main tätig. Er hält regelmäßig Vorträge und lehrt zu den Themen Erfolg und Karriere. Vernetzen Sie sich mit ihm über Xing und LinkedIn.

Weitere Artikel

Duale Ausbildung: Alle Fakten zur betrieblichen Ausbildung

Duale Ausbildung: Alle Fakten zur betrieblichen Ausbildung

Berufsleben | 08.03.2024

Das duale Ausbildungsmodell – auch als betriebliche Ausbildung bezeichnet – ist die häufigste Berufs...

weiterlesen
Die Zahl der Ausbildungsverträge im Kfz-Handwerk ist stark angestiegen

Die Zahl der Ausbildungsverträge im Kfz-Handwerk ist stark angestiegen

News | 12.04.2024

Handwerksberufe im Kfz-Handwerk wie Kfz-Mechatroniker erfreuen sich einer wachsenden Beliebtheit auc...

weiterlesen
Berufsausbildung oder Studium: Analyse räumt mit Mythen auf

Berufsausbildung oder Studium: Analyse räumt mit Mythen auf

News | 04.12.2023

Eine aktuelle Analyse geht verschiedenen Mythen rund um Ausbildung und Studium nach, die für Verunsi...

weiterlesen